Archives November 2018

Hallenwochenende Nr. 2

Hallenwochenende Nr. 2

Am kommenden Wochenende ist die Barntruper Holstenkamphalle wieder Schauplatz diverser Jugendfußballspiele.

Am Samstag (01.12.2018) spielen die E1-, D1- und D2-Junioren ihren ersten Spieltag der Hallenkreismeisterschaften aus. Ab 09:30 Uhr rollt der Ball. Hier alle Spiele im Überblick:

Am Sonntag (02.12.2018) folgen zwei vom RSV ausgerichtete Jugendturniere.
Ab 9 Uhr spielen zehn E2-Junioren-Mannschaften einen Turniersieger aus. In zwei Fünfergruppen duellieren sich neben einer Truppe des RSV die Teams der folgenden Vereine: VfL Hiddesen, SF Oesterholz-Kohlstädt, JSG Kollerbeck, TuS Niedernwöhren, VfB Hemeringen, TuS 08 Brakelsiek, SVE Jerxen-Orbke, VfL Bückeburg und TuS Hillegossen.

Ab 13:30 Uhr folgt ein Turnier für G-Junioren. Hier wird nach dem Prinzip der Fair-Play-Liga gespielt und kein Turniersieger ermittelt. Für alle acht teilnehmenden Teams stehen vier Spiele an.

Wie immer ist auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt, sodass zwei schöne Fußballtage in der Halle verbracht werden können.

Unser Verein, top aktuell

Unser Verein, top aktuell

RSV im Borussia-Park

RSV im Borussia-Park

Am 26.01.2019 ist es endlich wieder soweit. Einen Tag nach der alljährlichen Jahreshauptversammlung setzen wir einen Bus zum Bundesligaheimspiel von Borussia Mönchengladbach vs. FC Augsburg ein.

Da lediglich 50 Plätze zur Verfügung stehen, bitten wir um Anmeldung bei Andreas Schlingmann (Tel. 0173/7341508) oder Andreas Pape (Tel. 0171/1474722). Die Kosten inklusive Busfahrt und Verpflegung im Bus belaufen sich auf € 45,00 bzw. € 40,00 für Kinder und Jugendliche.

TBV Lemgo II – RSV Barntrup 2:4 – Rote Teufel erklimmen Tabellenspitze

TBV Lemgo II – RSV Barntrup 2:4 – Rote Teufel erklimmen Tabellenspitze

👹👹👹👹

Spitzenreiter! Wie schon nach dem Hinspiel springt der RSV nach dem 4:2-Auswärtserfolg gegen die Reserve des TBV Lemgo auf Platz eins und grüßt vom Aufstiegsrang. Möglich machte es ein 3:3-Unentschieden des TuS Sonneborn, der gegen den alten Ligaprimus Asemissen einen Drei-Tore-Rückstand aufholte.

Doch vorher war für unsere Jungs erneut harte Arbeit angesagt. Coach Barbarito warnte sein Team im Vorfeld und riet, sich nicht vom letzten Tabellenplatz der Lemgoer täuschen zu lassen. Diese Truppe weise definitiv mehr Qualität auf und besitze mit Hagemann einen echten Goalgetter in den eigenen Reihen.

Das Spiel war angepfiffen und Barntrup machte direkt Druck auf die Hintermannschaft der Hausherren. Die ersten guten Gelegenheiten sollte es jedoch auf der anderen Seite geben. Zwei Mal innerhalb weniger Minuten stimmte die Abstimmung in der Verteidigung nicht und ein Lemgoer konnte frei vor Keeper Kevin auftauchen. Beide Male landete der Ball aber nicht im Kasten und es blieb beim 0:0.

Besser machten es die roten Teufel im Anschluss: Ingo kriegt den Ball im Strafraum perfekt serviert, leitet (natürlich gewollt 😉) weiter auf den freistehenden Jan, der nur noch den Fuß hinhalten muss. 1:0 in der 15. Spielminute!

Lemgo ließ danach aber nicht die Köpfe hängen. Im Gegenteil! Innerhalb von 13 Minuten drehten die Gastgeber das Spiel durch Hagemann und Diedrich und führten nicht unverdient mit 2:1 nach 30 Minuten.

Es entwickelte sich eine muntere erste Halbzeit, in der die roten Teufel zurückschlagen und den alten Abstand wiederherstellen konnten. Ingo (35.) und Kieren (45.) drehten die Partie zum 3:2 für den RSV und mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen.

In Hälfte zwei ging einiges an Tempo verloren, welches den ersten Durchgang ausgezeichnet hatte. Jan erhöhte mit seinem zweiten Treffer nach Vorarbeit von Jogi auf 4:2 (58.) und damit war der Drops gelutscht. Lemgos große Schlussoffensive blieb aus und der RSV verwaltete das Ergebnis, bis der Unparteiische Yakmaz die Partie beendete.

Der Trainer sollte Recht behalten. Es war von Anfang an das erwartet schwere Spiel gegen eine gute Lemgoer Mannschaft, die zu Unrecht im Tabellenkeller feststeckt. Nichtsdestotrotz war es ein verdienter Sieg unserer roten Teufel, die den 10. Sieg in Serie feiern und nun aufgrund des besseren Torverhältnisses den Platz an der Sonne innehaben. Diesen Platz wollen wir nicht mehr hergeben!

Die Mannschaft hat nun zwei Wochen Zeit, sich auf das nächste Spiel zu konzentrieren, da am kommenden Sonntag spielfrei ist. Am 2.12. geht es dann im Waldstadion weiter gegen die SG Kalldorf. Dieses Spiel wird das letzte unter freiem Himmel in diesem Jahr sein, denn danach beginnt die Hallensaison. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!




Source

Hier die Bilder vom Derbyerfolg

Hier die Bilder vom Derbyerfolg








Source

Derbysieger Derbysieger, hey hey! RSV Barntrup schlägt TuS Sonneborn mit 6:0

Derbysieger Derbysieger, hey hey! RSV Barntrup schlägt TuS Sonneborn mit 6:0

👹👹👹👹

Auch im dritten und letzten Derby in diesem Jahr behalten unsere Jungs die Oberhand und gewinnen auch in der Höhe verdient mit 6:0. Unter der Leitung vom guten Schiedsrichter Timo Franz-Sauerbier zeigte der RSV besonders im zweiten Durchgang seine Qualitäten und demonstrierte, warum man aktuell mit 68 Toren die beste Offensive der Liga stellt. Auch ohne wichtige Spieler wie Meier, Leon, Jonas und Jan (dafür aber mit Pascal Ehlert ein alter Bekannter zwischen den Pfosten) blieben die drei Punkte im Waldstadion und man ist weiterhin ungeschlagen in dieser Saison. Die Tore erzielten Jogi, Christian Franz (2), Kevin Elsner (2) und Kieren. Mit diesem Sieg bleiben wir hinter dem TuS Asemissen auf Platz 2, der momentan zwei Punkte mehr auf dem Konto hat.

Weiter geht es für unsere Jungs am Sonntag, wenn man beim TBV Lemgo II zu Gast ist. Anpfiff ist um 15 Uhr (!). Wir freuen uns auf eure Unterstützung!




Source

Hallensaison startet am Samstag

Hallensaison startet am Samstag

Am kommenden Samstag, den 17.11.2018, startet bereits die Hallensaison in der Barntruper Holstenkamphalle mit den ersten Spielen der Hallenkreismeisterschaften.

Den Auftakt dürfen die Jüngsten, die Spieler der G- und F-Junioren machen. Von 09:30 Uhr bis 18 Uhr rollt der Ball. Hier alle Spiele in der Übersicht:

Für die leibliche Wohl ist wie gewohnt gesorgt.

Hier schon mal zum Vormerken alle weiteren RSV-Hallentermine in der Übersicht:

Sa. 01.12.2018Hallenkreismeisterschaften E1, D1 und D2
So. 02.12.2018Turniere E2- und G-Junioren
So. 09.12.2018 Turniere D2- und F1-Junioren
Sa. 05.01.2019Classic-Cup
So. 06.01.2019Turniere A- und C2-Junioren
So. 27.01.2019 Turniere B-Juniorinnen und D1-Junioren
Sa. 09.02.2019 Hallenkreismeisterschaften D2, D1 und G
So. 10.02.2019 Turniere B- und F2-Junioren
So. 17.02.2019 Turniere C1- und E1-Junioren

LZ-Cup aktuell: Am Montag, 10. Dezember, losen wir die Gruppen für das Männer- u

LZ-Cup aktuell: Am Montag, 10. Dezember, losen wir die Gruppen für das Männer- u

LZ-Cup aktuell: Am Montag, 10. Dezember, losen wir die Gruppen für das Männer- und Frauenturnier!




Source

RSV Barntrup — TSV Schötmar – LIPPE-KICK.de

RSV Barntrup — TSV Schötmar – LIPPE-KICK.de

👹👹 RSV Barntrup – TSV Schötmar 4:1 – Rote Teufel beenden Hinrunde ungeschlagen auf Platz 2 👹👹

Der RSV bleibt dem TuS Asemissen auf den Fersen und gewinnt das letzte Spiel der Hinrunde mit 4:1. Die Partie endete deutlicher als sie war und bedeutete ein hartes Stück Arbeit für unsere Jungs. Den Spielbericht lest ihr hier:

https://www.lippe-kick.de/Spiele/rsv-barntrup-tsv-schoetmar/

https://www.fupa.net/…/sg-kalldorf-kreisliga-a-lemgo-47-tor…

RSV Barntrup — TSV Schötmar – LIPPE-KICK.de



Source

RSV Barntrup – TuS Ahmsen – FuPa.tv

RSV Barntrup – TuS Ahmsen – FuPa.tv

👹👹 RSV Barntrup – TuS Ahmsen 5:0 – Rote Teufel ziehen ins Pokal-Halbfinale ein 👹👹

Was für ein Pokalabend! Der RSV setzt sich im Viertelfinale des Kreispokals mit 5:0 gegen Liga-Konkurrent TuS Ahmsen durch und zieht so verdient ins Halbfinale ein. Vorne bestechen die roten Teufel durch eine gnadenlose Chancenverwertung und hinten war es vor allem Keeper Kevin, der die Null festhalten konnte.

Heimspiel, Pokal, Flutlicht und dazu noch ein gut besuchtes Waldstadion gegen einen starken Gegner. Der gestrige Pokalabend versprach im Vorfeld einiges und sollte diese Versprechen halten. Unter der Leitung vom guten Schiedsrichter Waldemar Stor war das Spiel keine drei Minuten alt, da durften die Anhänger der Teufel schon das erste Mal jubeln. Einen abgewehrten Ball befördert Tim postwendend zurück in den Strafraum, wo sich Leon hochschraubt und per Kopf zum 1:0 einnetzt (3.). Traumstart für den RSV!

Eine Viertelstunde später wird der Ball zu CF durchgesteckt, der im Sechszehner nur noch den Keeper vor sich hat. Im Duell bleibt der Ahmsener Schlussmann jedoch der Sieger und kann den Versuch zur Ecke abwehren. Hier war deutlich mehr drin.

Von den Gästen kommt zunächst wenig und so ist es Johannes, der in der 27. Minute abstauben darf und zum 2:0 trifft. Vorher hatte Patrick toll nachgesetzt und somit diese Möglichkeit erst ermöglicht.

Nun ist aber auch Ahmsen wach und wagt sich vor das Barntruper Tor. Zunächst waren es zwei individuelle Fehler in der RSV-Defensive, die zu Toren für den TuS hätten führen können. Wenig später nagelt Seifert das Leder aus spitzem Winkel an das Lattenkreuz.

Mit einer 2:0-Führung geht es für die Jungs in Rot in die Kabine. Komfortabel, hätte man meinen können. Dennoch war Coach Barbarito vor allem wegen der individuellen Fehler in der Abwehr unzufrieden, mit denen man Ahmsen fast wieder ins Spiel kommen ließ.

Im zweiten Durchgang haben unsere Jungs wieder die erste große Torgelegenheit. Jan "Marvin" Hoffmann prüft Keeper Käufer, der sich ziemlich strecken muss und so gerade noch parieren kann. Auf der Gegenseite scheitert Frenzel am großartig reagierenden Kevin, der damit den Anschlusstreffer verhindert.

Im Gegenzug kontert der RSV über Jogi und Leon im eigenen Stadion und am Ende vollendet "der Lange" cool zum 3:0 (56.). Die Vorentscheidung!

Ahmsen gibt sich trotzdem nicht auf und versucht weiterhin, das Spiel zu drehen. Jahn, Pluskat und Seifert scheitern aber allesamt an Kevin oder am Aluminium und somit sollte kein Treffer mehr für die Gäste fallen.

Kurz vor Schluss macht der eingewechselte Kevin Tschernjawskij, ebenfalls nach einem Konter, das 4:0 und per Eigentor fällt dann auch noch das 5:0. Danach war Feierabend und der Unparteiische beendet die Partie.

Torspektakel im Waldstadion. Die beste Offensive der Kreisliga A zeigte sich auch am gestrigen Donnerstag in Torlaune und bescherte der Mannschaft den Einzug ins Kreispokal-Halbfinale. Der Sieg fiel definitiv ein bis zwei Tore zu hoch aus, hatten die Gäste aus Ahmsen doch auch einige gute Chancen auf ihrer Seite. Insgesamt war es dennoch ein verdienter Erfolg vor einer tollen Kulisse unter der Woche, an der die Gäste einen erheblichen Anteil hatten. Im Halbfinale geht es nun gegen Bezirksligisten TSV Oerlinghausen, die sich gegen den VfL Lüerdissen durchsetzen konnten. Angesetzt ist das Spiel am 1.5.2019 in Barntrup. Für unsere Jungs geht es am Sonntag in der Kreisliga A weiter, wenn um 14:30 Uhr der TSV Schötmar zu Gast ist. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Alle Highlights zum gestrigen Spiel findet ihr hier:

https://www.fupa.net/tv/match/dummy-101275/

RSV Barntrup – TuS Ahmsen – FuPa.tv



Source