Alle Beiträge von Mediengroup

Umbruch in der Saison 2010/2011

Langjährige Spieler u.a. aus Kreisliga C Zeiten (95/96) hören auf. Rutschen aber in die Zweite Mannschaft hinein und verstärken das Team. Manuel „Der Schwatte“ kehrt zum Club zurück.  Immer wieder kommt es zu Einsätzen der Spieler aus dem Kader der aktuellen Ersten, da der Verein in diesem Jahr über eine ungewöhnliche Menge an Spielern verfügt.

Zwote wird 6.ter in der Kreisliga B

6. Platz der Zweiten Mannschaft, 54 Punkte und +17 Tore. Ein Aufwärtstrend ist erkennbar. Aufstieg??

beim LZ-Cup bis ins Finale

LZ Cup: Finale Oho, Finale Ohoho: Niederlage gegen Türken Horn mit 3:2 in der Nachspielzeit. Reguläres Tor der roten Teufel wird nicht anerkannt.

Freitag wird Trainer der Ersten

2009/2010 Einbau diverser Jugendspieler, neuer Trainer in Barntrup, Guido Freitag.

RSVII mit einstelligen Tabellenplatz

RSV II steigert sich auf den 8. Platz und holt 40. Punkte, das Torverhältnis weist daraufhin erstmals seit Jahren ein + von elf Treffern auf.

Barntrup kämpft aber vergeblich

2008/2009 Barntrup kämpft aber vergeblich.

Chancenloser Abstieg aus der Landesliga – Ost. Spieler der Ersten stoßen an ihre Leistungsgrenzen, sind sie doch zum Teil noch Bestandteil der damaligen  Kreisliga C –Mannschaft. Sie sind den gut ausgebildeten und läuferisch sowie spielerisch überlegenen Spielern der Landesliga oft weit unterlegen. Für hochklassige auswärtige Spieler steht kein Geld zur Verfügung und ist auch nicht gewünscht.

Nach Abstieg lediglich ein Abgang. Manuel „Der Schwatte“ kehrt dem RSV den Rücken und wechselt zum VfL Bückeburg nach Niedersachsen.

Dirk Hilker verläßt den Verein im Dezember und Haase und Köller übernehmen das Traineramt.

3.ter im LZ-Cup

LZ-Cup: RSV kommt in die Finalrunde und zieht ins Halbfinale ein. Hier unterliegen wir leider TuS Bega 09 mit 5:7; holen aber den 3. Platz gegen Jerxen-Orbke mit 4:6.

Krügel geht und Motzkuhn kommt

Zweite Mannschaft. Serie läuft durchwachsen. Krügel schmeißt hin. Motzkuhn übernimmt und holt noch den 11.Platz mit 21 Punkten heraus.

Aufstieg in die Landesliga

Ein Traum wird wahr, Meister am letzten Spieltag. Konkurrent Erkeln verliert bei TuS Horn-Bad Meinberg und der RSV gewinnt hochverdient in Kollerbeck. Dank eines besseren Torverhältnisses und nur einem Punkt Vorsprung steigen wir auf. Was ein Erlebnis.

Keine rote schwarze Nacht, sondern rot schwarze Tage in Barntrup.

  • Radio Lippe gratuliert in einem Radiotelegramm am 02.06.2008 zum Aufstieg in die Landesliga.
  • Rat der Stadt Barntrup lädt die Erste zu einer Sitzung ein, bei der sich alle Spieler ins Goldene Buch der Stadt eintragen dürfen.
  • Landrat Heuwinkel überreicht Gutschein für Norderney-Wochenende

LZ-Cup Austieg in der Zwichenrunde

LZ Cup: RSV Barntrup einziger lippischer Landesligist nimmt am LZ Cup teil. Erwartungen sind hoch. Zwischenrunde „nur“ zweiter Platz. Leider schaffen es nur die Erstplazierten der acht Zwischengruppen in die Finalgruppen.

Classic-Cup Nr.5

Classic-Cup 2008. Sieger wieder einmal der RSV nach Finalsieg gegen TuS Bega mit 2:1.

vierter in der Bezirksliga

Erste wird Tabellenvierter  in der Bez.-Liga

Sommermärchen

Deutschland erlebt das „Sommermärchen“. Eine unglaubliche WM ereignet sich in heimischen Gefilden.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20