JSG Barntrup/Blomberg sucht noch Mädels

Es geht doch – Rote Teufel schlagen Erkeln mit 5:1

Es geht doch – Rote Teufel schlagen Erkeln mit 5:1

Endlich konnten alle, die es mit dem RSV halten, wieder jubeln! Erleichterung pur bei Spielern, Trainer und Fans, die in den letzten Wochen und Monaten viel einzustecken hatten. 11 Spiele lang wartete man auf einen dreifachen Punktgewinn, umso größer dann die Freude, als gestern der direkte Konkurrent um den Klassenerhalt TuS Erkeln mit 5:1 geschlagen werden konnte.

Nachdem letzte Woche gegen Stahle verdient verloren wurde, griff der Vorstand zu einer besonderen Maßnahme und rief am Freitag eine kleine (Krisen-)Sitzung aus und trommelte alle Beteiligten zusammen. Dies sollte anscheinend Früchte getragen haben.

Die roten Teufel setzten dem Spiel von Anfang an ihren Stempel auf und beherrschten die Gäste, die in Durchgang eins nur zu einer nennenswerten Chance kamen, nach Belieben. Unter den Augen von Ex-Coach Guido Freitag, der den Jungs mal wieder einen Besuch abstattete, ging der RSV durch das Tor von „Olaf“ (wie er nur in Mannschaftskreisen genannt wird) Brand in Führung und führte verdient zum Pausentee mit 1:0.

Auch in Halbzeit zwei ließ man die Zügel nicht locker und konnte direkt nach Wiederanpfiff durch ein Eigentor vom TuS auf 2:0 erhöhen.

Damit war der Bann dann endgültig gebrochen und das Spiel hatte noch ein paar schöne Geschichten parat: Der Tags zuvor 30 Jahre jung gewordene Daniel Schlingmann machte sich selbst das schönste Geschenk und markierte nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung das 3:0.

Auch der lange verletzte Leon Baumeister konnte sich endlich wieder in die Torschützenliste eintragen und erzielte mit seinem siebten Saisontor den vierten Treffer des Tages.

Nun war die Messe natürlich gelesen, doch Jakob Funk setzte noch einen drauf und erzielte per Lupfer das 5:0. Mit neun Saisontoren ist er aktuell der beste rote Teufel intern vor Jogi und Leon.

Für Erkeln war dann noch der 1:5 – Ehrentreffer vorbehalten und dies sollte dann auch gleichzeitig der Endstand sein. Völlig verdient und auch spielerisch überzeugend gewinnen unsere Jungs dieses wichtige Spiel und kämpfen sich dadurch wieder auf Platz 13 vor. Aktuell hat man vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, durch die verschiedene Anzahl der Spiele bei den jeweiligen Teams kann hier aber der Vorsprung noch geringer werden. Am nächsten Sonntag geht es dann zum SV Atteln, wo wir uns für die Hinspielniederlage revanchieren wollen.

Einen kleinen Wermutstropfen gab es dann aber doch nach dem Spiel: Simon Schlingmann musste verletzt ausgewechselt werden und fehlt dem Team um etwa vier Wochen. In diesem Sinne, gute Besserung Sim!
_________________________________________

Bilder vom Spiel:

http://www.fupa.net/galerie/rsv-barntrup-tus-erkeln-186994/foto1.html

XCO®-Walking – Der Walking-Fitness-Spaß beim RSV

XCO®-Walking – Der Walking-Fitness-Spaß beim RSV

aktueller Status „FREI“..

aktueller Status „FREI“..

 

11:00 A-Junioren | Kreisfreundschaftsspiele FS | 240059055
 
JSG Sonneborn /​ Barntrup /​ Alverdissen
:
JFV Union Bad Pyrmont I
: Zum Spiel
o, 12.02.17 | 12:45 Herren | Bezirksliga ME | 210753169
 
Blomberger SV
:
FC Peckelsheim-E-L
: Zum Spiel

 

So, 12.02.17 | 15:00 Herren | Bezirksliga ME | 210753171
 
RSV Barntrup
:
SCV Neuenbeken
: Zum Spiel
17:00 Herren | Kreisfreundschaftsspiele FS | 240031264
 
RSV Barntrup III
:
TuS WE Lügde 2
: Zum Spiel

Link zum Spielplan des Neujahrs Cup

Der Turnierverlauf ist wieder online zu verfolgen unter :

Neujahrs Cup 2017

Classic Cup im neuem Modus

Altbewährtes soll man eigentlich nicht ändern, aber der Wunsch nach einem verkürzten Turniermodus, war nicht zu überhören. Auch die lange „Auskühlzeit “ für die morgentlichen Gruppensieger bis hin zu den Halbfinalspielen galt es zu verkürzen. Somit wurde das Teilnehmerfeld von 16 Mannschaften auf nun 12 Mannschaften reduziert. Gespielt wird in 2 Gruppen a 6 Mannschaften, wobei die Spielzeit von 15 min. auf 12 min. reduziert ist. Also, schauen wir ob der TSV Schötmar auch unter diesen Bedienung die beste Mannschaft stellen kann und den Pokal erneut entgegennimmt , mögen die Spiele beginnen. 

Nach dem Turnier gibt es in diesem Jahr keine Charity Party

Hier der Link zum online gepflegten Spielplan, 

classiccup2016

 

 

 

Zweite Stadtfest-Tischfußball-Meisterschaft des Fördervereins RSV v. 1911 Barntrup e.V.

Zweite Stadtfest-Tischfußball-Meisterschaft des Fördervereins RSV v. 1911 Barntrup e.V.

Kicker1

 

 

Kicker2b

Hier das Anmeldeformular:

Anmeldeformular Kickerturnier

 

Gelungener Auftakt in eine neue Saison

Gelungener Auftakt in eine neue Saison

Am Ende gewinnt der RSV das Testspiel gegen SuS Pivitsheide mit 3:2! Nachdem die Gastgeber im 2. Durchgang deutlich das Tempo erhöhten und die Partie verdient zum 2:1 drehten, machten wir im Anschluss auch wieder mehr und konnten das Spiel kurz vor Schluss für uns entscheiden.

Torschützen:

0:1 Nico

1:1

2:1

2:2 Nico

2:3 Jakob

Die „alten“ HSV-Stars zu besuch !

Die „alten“ HSV-Stars zu besuch !

„50 Jahre Kinderdorf Lipperland“

Termin am 24.06.2016

Das Kinderdorf „Lipperland“ hat die „alten“ HSV-Stars begeistern können, mit dem Erlös dieser Veranstaltung, das Projekt „Kunstrasen für die Stadt Barntrup“ zu unterstützen.

Der Einlass ist frei !

Der RSV Barntrup freut sich zur Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes am Freitag, den 24. Juni ein attraktives Fußballspiel den interessierten Freunden des runden Leders anbieten zu können.

In Zusammenarbeit mit dem Westfälischen Kinderdorf spielen ehemalige Bundesligaspieler des HSV gegen eine Auswahl lippischer Altligaspieler. Um 18 Uhr startet das Programm mit einem Spiel der Jugend. Hier treffen Jugendliche des Kinderdorfes auf Spieler des RSV Barntrup.

Nach einer kurzen, musikalischen Einlage werden dann ab 19:15 Uhr die Teams das Spiel beginnen. In der Halbzeitpause findet die offizielle Übergabe des Kunstrasenplatzes an den RSV Barntrup statt.

Neben dem Bürgermeister der Stadt Barntrup, Jürgen Schell, wird auch der Landrat des Kreises Lippe, Dr. Axel Lehmann einige Worte an den Verein richten. Außerdem wird der Vorsitzende des RSV, Andreas Schlingmann, kurz den Werdegang des Projektes beschreiben.

Der Abend ist als Event für die ganze Familie geplant. Neben freien Eintritt gibt es natürlich genug Essen und Trinken. Für die kleinsten Besucher gibt es eine Hüpfburg und im Anschluss an das Spiel wird bei Musik der Abend gemütlich zu Ende gebracht.

 

Memering, Reitmeier & Co zu Gast

 

Das Hauptereignis ist aber sicherlich der Besuch der Ex-Bundesligaspieler. Folgende Spieler haben sich aus Hamburg angekündigt. Jürgen Stars, Uwe Hain, Claus Reitmeier im Tor. Dazu die Feldspieler Casper Memering, Peter Hidien, Bernd Wehmeyer, Thomas Vogel, Erwin Piechowiak, Ingo Dammann, Stefan Schnoor, Michael Schröder, Peter Nogly, Harald Spörl, Peter Lübeke und Michael Dahms.

 

Zweistelliges Ergebnis verhindern

 

Die lippische Auswahl will in folgender Besetzung dagegen halten und die Ankündigung der Hamburger, dass das Ergebnis zweistellig wird, verhindern.

Michael Felde, Ingo Begemann im Tor. Die Feldspieler Dirk Hilker, Maik Reese, Frank Geise, Christian Schmidt, Mario Krückeberg, Frank Dümpe, Christoph Ulrich, Ersan Sensu, Nico Haase, Jürgen Hagemann, Guido Rellensmann, Christian Götzel, Guido Freitag, Andreas Besch, Alexander Neide, Andre Schröder, Andre Köller, Heiko Taube, Raphael Maaßen und Bernd Otte.

Am vergangenen Mittwoch fand bereits eine Trainingseinheit der heimischen Mannschaft unter den Trainern Uwe Sieksmeier und Bernd Hagemann statt, bei dem die spielerischen Abläufe schon getestet wurden.

Das Westfälische Kinderdorf und der RSV Barntrup freuen sich auf viele Besucher und ein attraktives Spiel. Anreisende Autofahrer mögen bitte die veränderte Verkehrsführung beachten. Es wird eine Einbahnstraßenregelung am Sportplatz eingerichtet.

Pressemitteilung_des_Kinderdorf_Lipperland_HSV_Altliga

HSV Plakat Barntrup

wp-1466110783785.jpg

AHAuswahlGegenHsv

Info’s zum Kader der lippischen B u. C – Liga Auswahlmannschaften

KADER TEAM LEMGO (B u. C  Kreisliga)

Tor:
Bruno Moreira (TuS Lipperreihe II)
Timo Ackermann (SG Kalldorf)

Abwehr:
Niklas Hannewacker (SV Werl-Aspe II)
Benjamin Quast (TBV Alverdissen)
Jannik Ackermann (SG Kalldorf)
Kevin Strate (TuS Lüdenhausen)
Florian Helweg (TuS Asemissen II)
Jan Hoffmann (FC Laßbruch-Silixen)

Mittelfeld:
Marcel Reimer (TuS Helpup II)
Tim Sölter (RSV Barntrup II)
Diego Giesbrecht (TuS Asemissen II)
Pascal Wehrmann (FC Laßbruch-Silixen)
Philip Pröhlemeier (TuS Lüdenhausen)
Lucas Redecker (TSV Oerlinghausen II)
Robin Habigtsberg (TuS Lipperreihe II)
Kevin Heemskerk (TSV Oerlinghausen II)

Sturm:
Manuel Delgado (SG Bega-Humfeld II)
Sascha Döller (TuS RW Grastrup-Retzen)

KADER TEAM DETMOLD  ( B u.C Kreisliga)

Tor:
Marcus Alf                      (SG Klüt-Wahmbeck)
Rudolf Pisarenko          (SpVg Hagen-Hardissen)

Abwehr:
Benjamin Genz              (BSV Müssen)
Maurice Grüttner         (TuS Horn Bad Meinberg)
Pascal Swoboda            (BSV Müssen)
Tobias Gatzke                (FSV Pivitsheide)
Malik Schacht                (SG Belle-Cappel-Reelkirchen)

Mittelfeld:
Dennis Diemerling         (SG Istrup-Brüntrup)
Andreas Felker                (Post TSV Detmold II)
Fabian Ahlers                  (SV HW Falkenhagen)
Gökhan Cabuk                 (TuS Horn Bad Meinberg)
Manuel Di Paterniano   (SpVg Hagen-Hardissen)
Erik Zweininger              (CSL Detmold)
Tim Haskins                     (Post TSV Detmold II)

Angriff:
Tuna Basokur                 (SG Hiddesen-Heidenoldendorf)
Fabio Cucchiara             (SG Istrup-Brüntrup)
Willi Hildebrandt          (FC Augustdorf II)
Rick Rüther                    (TuS DE Holzhausen-Externsteine)

Interviews auf lippe-kick.de

 

Fußball – EM 2016 Live im Waldstadion


EM2016DeNi

 

 

Achtung, wieder helfende Hände benötigt!

Letztes Wochenende wurde das Pflaster aufgenommen,  nun soll es im Waldstadion verlegt werden. Last uns unser neues Wohnzimmer einrichten.

Freitag,  ab 15:30 und Samstag ab 9:00

Achtung, helfende Hände benötigt!

Am morgigen Freitag sollen 300m2 Pflaster hinter der Hauptschule aufgenommen und auf Paletten gelegt werden.  Start um 10.00, wer erst Nachmittag kann ab 15:00.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20