!!! Bandenaufbau, Freitag, 17.12.2010, 19.30 Uhr, Akkuschrauber nicht vergessen!!!

!!! Bandenaufbau, Freitag, 17.12.2010, 19.30 Uhr, Akkuschrauber nicht vergessen!!!

Die Hallensaison nähert sich mit riesen Schritten. Ergo muss die Bande her. Wie auch in den vergangenen Jahren werden wieder viele fleißige kleine Helferlein benötigt, die schrauben, schleppen, schwitzen und ja, auch Einige, die herumstehen und Blödsinn machen oder Blödsinn reden. Dennoch werden alle diese Leute gebraucht. Damit ich am kommenden Freitag, dem 17.12.2010, um 19.30 Uhr, nicht alleine mit meinem Akkuschrauber dastehe, schreibe ich nun diesen Aufruf. Bitte denkt auch an euren Akkuschrauber.

Sicherlich bedarf es keiner Erinnerung, dass nahezu der gesamte Seniorenbereich Nutzen von dieser Bande hat und dass es alljährlich Spaß macht damit zu spielen. Von daher gehe ich mal stark davon aus, dass alle bandenbegeisterten RSV’er am Freitag kommen werden. Bis Freitag!!

als hätten wir nicht schon Grund genug zu lachen…

als hätten wir nicht schon Grund genug zu lachen…

Für Artikel und Kommentare besteht nun die Möglichkeit smileys einzufügen, ohne den Textcode kennen zu müssen. Einfach auf den smiley im Auswahlfeld klicken, schon wird er an die aktuelle Cursorposition eingefügt.

Also viel Spass damit, und

Euer Admin

!!Glückwunsch zur Wintermeisterschaft!! Spielabsage auch bei den Frauen

!!Glückwunsch zur Wintermeisterschaft!! Spielabsage auch bei den Frauen
Andi Hoffmann freut sich auf die kommenden Spiele

Andi Hoffmann freut sich auf die kommenden Spiele

Der Wintereinbruch hat auch die Frauen erwischt. Auch das kommende Spiel gegen das Team aus Donop/Voßheide II fällt witterungsbedingt aus. Somit überwintert die erste Frauengarde des RSV auf dem ersten Tabellenplatz und ist sozusagen „Wintermeister“. Die Frauen um Coach Andi Hoffmann haben in  den letzten zwölf zurückliegenden Spielen kein Spiel verloren und beherrschen somit das Geschehen der Liga. Mit 36 Punkten und 67:8 Punkten befinden sie sich inzwischen acht Punkte vor dem Tabllenzweiten aus Bökendorf. Die genannten Daten sprechen für sich. Ein Lob geht natürlich auch an den Coach und an die Helfer des Teams ohne deren Hilfe das Geleistete sicher nicht möglich wäre. Wie es derzeit aussieht feiert der RSV im Jubiläumsjahr 2011 mindestens eine Meisterschaft. Glückwunsch zum bisherigen Erfolg und macht weiter so!!

Die Frauenmannschaft des RSV Barntrup

hinten von links: Jenny Senftleben, Sabrina Hoffmann, Kim Elsner, Sandra Hübner, Lisa Fröbrich, Lara Schröder, Katharina Müller, Julia Funke, Jasmin Funke (C)
vorne von links: Merle Rottmann, Melissa Wallrafen, Marina Pook, Lisa Gatzke, Tina Sperling, Saskia Wächter, Jana Rudigkeit
es fehlen: Melanie Brakemeier, Renée Schünemann, Amelie Silberberg, Swantje Bockelmann und Svenja Grote

Erneuter Spielausfall ! RSV I – SV Jerxen Orbke. Erste Mannschaft in der Winterpause! Viel Glück in der Halle

Erneuter Spielausfall bei der ersten Mannschaft. Leider können die Jungs auch an diesem Wochenende nicht ihr Können auf dem roten Rasen präsentieren. Somit sind erneut alle drei Herrenmannschaften spielfrei und die Barntruper Gaststättenszene kann sich erneut auf ein ereignisreiches Wochenende einrichten. Sicher werden wieder zahlreiche Kicker, Fans und Gönner am Wochenende unterwegs sein, und ihren Frust über nicht stattfindende Fußballspiele anderweitig Luft machen. Möglicherweise findet auch eine Neuauflage des inzwischen legendären Wettbewerbs vom vergangenen Wochenende statt.

Somit geht auch die Erste in die verdiente Winterpause und kann sich auf die alljährliche Hallensaison konzentrieren. Neben der alljährlichen LZ-Hallenmeisterschaft bietet der legendäre Classic -Cup eine willkommene Abwechselung. Zu diesen Veranstaltungen wünsche ich den Jungs schon’mal vorab viel Glück. „Weghauen!!!“, ist angesagt. Wird Zeit, dass beide Pokale nach Barntrup kommen.

Auch das Spiel der Frauen in Donop wird aller Voraussicht ein Opfer des Wetters werden. Sollte dies der Fall sein, gehen auch die Damen in die Winterpause.

Zollen denn alle Vereine dem Wetter Tribut?? Nein,nein, weit gefehlt! Ein kleines Dorf im ländlichen NRW stellt sich dagegen und hofft auf ein Fußballspiel bei eisiger Kälte. So stand es zumindest noch am 07.12. im DFBnet.  Als einziges Spiel in der Bez.-Liga Staffel 3 könnte die Partie zwischen Bad Driburg und dem VfL Lüerdissen stattfinden. Die VfL’er werden sicher mit großer Begeisterung  zum Spiel ins Driburger „Iburg-Stadion“ reisen. Aufgrund der derzeitig schlechten Trainingsmöglichkeiten und der momentan fehlenden Spielpraxis ist dies sicher eine tolle Abwechselung an einem Freitagabend. Von der Hundekälte und dem schnellen Kunstrasenplatz wollen wir mal garnicht erst reden……

Die Partie wurde auf den 10.12., 19.00 Uhr vorverlegt. Wer also Bock hat, schlotternde Kicker zu sehen, muss nach Driburg reisen. Gute Fahrt!

Spielausfälle bei den Damen und der ersten Mannschaft

Wie nicht anders zu erwarten, fallen auch an diesem Wochenende die Spiele der ersten Mannschaft sowie das Spiel der Frauen aus. Das Waldstadion in Horn-Bad Meinberg ist nicht bespielbar. Das gleiche Schicksal traf auch andere Spielstätten, so dass die Staffelleiter sich für eine Generalabsage der Landesliga, der Bezirksligastaffelen I-III entschieden haben. Leider ist an diesem Wochenende wieder kein Fußball. Kerls, wie soll man das nur aushalten? Was machen wir mit all der Zeit? Dennoch, eine vernünftige Entscheidung, wie ich denke. Eine illustre Talkrunde mit den beiden Coaches Motzkuhn und Freitag ergab, dass sich der Seniorenbereich am Sonntag zu einem Schneemannbauwettbewerb sowie einem Malwettbewerb treffen wird, um den Sieger im „RSV-Wappen-Pinkeln-im Schnee“ zu ermitteln. Platz genug ist auf den beiden Plätzen vorhanden. Zahlreiche Teilnehmer werden erwartet. Entsprechende Mengen an Flüssigkeit werden parat gestellt. Dem Gewinner winkt eine Übernachtung im selbstgebauten Iglu auf dem Mittelpunkt. Der RSV wünscht allen Beteiligten viel Erfolg. In diesem Sinne. 😉

Gruppeneinteilung Advents-Cup am 18.12.2010, Holstenkamphalle Barntrup

Die Auslosung der Gruppen für den Advents-Cup am 18.12.2010 ist erfolgt. Im Pott waren 16 Mannschaften. Die Glücksfee zog folgende Gruppenskonstellation.

Gruppe A

  • FC Donop/Voßheide
  • Yunus Lemgo
  • RSV Barntrup III
  • FCO Extertal II

Gruppe B

  • TUS Brake
  • Germania Hagen II
  • FC Schwel./Spork-W.II
  • RSV Barntrup A-Jgd.

Gruppe C

  • SG Hörstmar-Lieme II
  • TuS Almena
  • Blomberger SV II
  • SG Bega/Humfeld II

Gruppe D

  • SV Cappel
  • TuS Eichholz-Remmighausen
  • TSV Kirchheide II
  • RSV Barntrup II

Beginn des Turniers ist um elf Uhr. Den Auftakt bestreiten die Mannschaften aus Donop/Voßheide und Yunus Lemgo. Die beiden bestplaziertesten Mannschaften einer Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale. Das Finale ist auf etwa 19.00 Uhr angesetzt. Wir wünschen allen anreisenden Mannschaften eine gute Fahrt und viel Erfolg beim Turnier.

Tunierplan

LZ Cup am 19.12.2010

Für die Vorrunde des bevorstehenden LZ Cups am 19.12.2010 in Kalletal – Hohenhausen sind der ersten Mannschaft folgende Spielzeiten und Gruppengegner zugelost worden.

In diesem Jahr muss die Truppe von Coach Freitag schon in der Vormittagsrunde antanzen. Unsere erste Gardet eröffnet das Turnier um 10:18 Uhr gegen die Mannschaft der SG Kalldorf. Weiter geht’s dann um 11:12 Uhr gegen die Mannen aus Donop/Voßheide. Um 12:06 Uhr erwartet uns die Truppe von TuS Lüdenhausen und als letzten Gruppengegner, gegen 12:42 Uhr, treffen wir auf die Schützlinge des SV Bentorf.

Für die RSV’er, die den Weg zur Halle nach Hohenhausen nicht ohne Navi finden. Hier die Adresse:

  • Sporthalle Hohenhausen
  • Weinkamp 14
  • 32689 Kalletal – Hohenhausen

Insgesamt scheinen die Aufgaben lösbar, dennoch sollten die Gegner nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Außerdem wäre es schön, wenn der RSV im Jubiläumsjahr 2011 endlich diesen Cup holen würde. Also, reinhauen und weghauen!!

RSV Frauen – Fc Aa Nethetal

Achtung! Attention! a tännschen! Attenzione! Attention! Cuidado! осторожность! 昂然 ! Waldstadion aufgrund der Witterung unbespielbar

Auch im Barntruper Waldstadion hat der Winter Einzug gehalten. Aufgrund der Minusgrade ist der allseits beliebte Platz in einem unbespielbarem Zustand, so dass auch hier keine Spiele stattfinden können. Ich hoffe die Nachricht ereilt die Frauen noch rechtzeitig, so dass auch sie an den Unternehmungen der anderen Seniorenmannschaften teilnehmen und sich dem Tross, der „orientierungslosen Fußballer“ durch das Barntruper Nachtleben, anschließen können. Ansonsten gibt’s seit gestern nicht viel Neues.

VfL Lüerdissen – RSV Barntrup I

Achtung! Attention! a tännschen! Attenzione! Attention! Cuidado! осторожность! 昂然 !

Wie nicht anders zu erwarten war, fällt nun auch das Spiel der Ersten in Lüerdissen aus. Aufgrund der Witterung ist der Platz in einem katastrophalen Zustand und kann daher nicht genutzt werden. Möglicherweise wird Coach Freitag zu einem Sonntagstraining in das berühmt berüchtigte Waldstadion einladen, um den Kickern des RSV das Wochenende zu versüßen. In dieser Hinsicht wird nachberichtet.

Sofern kein Training stattfindet kann sich somit die Barntruper Gaststättenszene auf drei „orientierungslose“ Herrenmannschaften freuen, die am Wochenende kein Spiel haben. Möglicherweise werden sich die Mannschaften somit zu einer gemeinsamen Saisonanalyse treffen und dabei ggf. den Saal für die bevorstehende Weihnachtsparty herrichten. In diesem Sinne. Wir wünschen allen RSV’ern und denen, die es gerne werden wollen ein schönes vergnügliches vorweihnachtliches Wochenende.

FC Donop/Voßheide – RSV Barntrup II

Achtung! Achtung! Achtung! Achtung!

Das kommende Auswärtsspiel der Zweiten Mannschaft gegen Donop/Voßheide ist bereits abgesagt worden. Somit hätte die Zwote spielfrei und könnte sich einen schönen Abend machen, es sein denn Coach Motzkuhn fällt doch noch etwas ein. Als offizieller Grund wurde der schlechte Zustand des Platzes angegeben. Insider berichten sogar, dass sich bereits ein Schwarm Wandervögel auf ihrer Durchreise dort niedergelassen hat, um dem Fischfang nachzugehen oder um ihre Trennung zu verhindern. Selbst die Störche sind nicht mehr abgehauen. Offensichtlich ist auch die Passade über die Ufer getreten, so dass auch der seltene Flussbewohner, der sog. „Punkteschnapper“ sein Dasein auf dem Platz fristet. Nun, Ende gut, alles gut, Spiel fällt aus.

Rsv – Höxter

Bei miserablen Hundewetter endete das Spiel 5:2 für die Gäste. Das zweite Tor erzielte Daniel Seifert.

RSV Barntrup – SV Höxter

Im heutigen Testspiel der Ersten steht es zur Halbzeit 1:3 für den Gast aus Höxter. Der RSV führte nach einem Elfmeter bereits früh mit 1:0. Torschütze A. Hermann

RSV Barntrup – SV Höxter

Achtung! Achtung!Achtung! Achtung!  Achtung!

Die Anstoßzeit des morgigen Spiels der ersten Mannschaft gegen den Landesligisten aus Höxter hat sich geändert. Anstoß ist nun nicht mehr, wie ursprünglich geplant um 19.00 Uhr, sondern erst um 19.30 Uhr. Ich bitte dies weiterzugeben.