Bad Driburg gewinnt C1-Turnier

Bad Driburg gewinnt C1-Turnier

Bad Driburg gewinnt C1-Turnier

Am vergangenen Sonntag, den 17.02.2019, fanden die beiden letzten Jugend-Hallenturniere dieses Winters statt, die vom RSV organisiert wurden.

Den Start machten um 9 Uhr acht C-Junioren-Teams. Diese spielten zunächst in zwei Vierergruppen. Anschließend spielten noch die Gruppenersten und -zweiten in einer neuen Gruppe um die Plätze 1-4, sowie die Gruppendritten- und vierten um die Plätze 5-8.

In der Gruppe 1 spielte unsere C-Jgd vom RSV gegen Blomberg, Hameln-Land und Bergheim/Nieheim-West/Vinsebeck/Langeland (im Folgenden nur noch Bergheim genannt 😉 ). Die ersten beiden Spiele wurden leider jeweils knapp verloren durch ein Gegentor in der letzten Spielminute (2:3 gegen Blomberg und 1:2 gegen Bergheim). Im dritten Spiel unterlag man Hameln-Land mit 1:3. Erster in dieser Gruppe wurde Blomberg mit 7 Punkten. Bergheim sicherte sich mit einem 0:0 im letzten Gruppenspiel gegen Blomberg den zweiten Platz (5 Punkte) vor Hameln-Land (4 Punkte).

In der zweiten Gruppe dominierte die Mannschaft vom TuS Bad Driburg die Spiele. Drei deutliche Siege mit einer Tordifferenz von 17:1 waren ein Statement. Halvestorf, die im ersten Spiel anscheinend noch nicht bei der Sache waren (1:6 gegen Driburg), wurde mit zwei deutlichen Siegen gegen Oesterholz-Kohlstädt und Brake Gruppenzweiter. Der dritte Gruppenplatz ging an die SF Oesterholz-Kohlstädt dank eines 1:0-Sieges gegen Brake.

In der Gruppe um die Plätze 5-8 starteten damit Hameln-Land und Oesterholz-Kohlstädt mit drei Punkten in die verbleibenden zwei Spiele. Unser Team konnte im ersten Endrundenspiel gegen Oesterholz-Kohlstädt ein 1:1 erreichen und musste sich im zweiten Spiel Brake mit 1:3 geschlagen geben. Für unser Team stand damit trotz nur knapper Niederlagen im Turnier nur der achte Platz zu Buche. Oesterholz-Kohlstädt sicherte sich durch einen Sieg gegen Hameln-Land mit 7 Punkten den fünften Platz. Brake erreichte dank zweier Siege in der Endrunde noch den sechsten Platz vor Hameln-Land.

In der Gruppe um die Plätze 1-4 war schnell ersichtlich, dass nur Bad Driburg für den Turniersieg in Frage kam. Diese gewannen zunächst ihr erstes Spiel gegen Bergheim mit 2:0. Da Halvestorf ihre beiden Endrundenspiele gewann, hätte Bad Driburg sogar eine 0:8-Niederlage im letzten Spiel zum Turniersieg aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses durch das 6:1 im direkten Duell gereicht. Im letzten Spiel des Turniers gelang es Blomberg als erstes Team an diesem Tag Bad Driburg bei einem 0:0 einen Punkt abzuknöpfen. Trotzdem ein hochverdienter Turniersieg für Bad Driburg. Herzlichen Glückwunsch! Zweiter wurde Halvestorf vor Blomberg und Bergheim.

RSV Barntrup

Mario