C-Junioren gewinnen Hallenturnier in Detmold; Berichte der HKM

E-Junioren

Am Samstag verpasste unsere E1 leider die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften. Nach zwei souveränen Siegen gegen Dörentrup und Matorf, musste man zwei knappe Niederlagen gegen Donop/Voßheide und Brake hinnehmen und schloß die Hallenrunde somit auf dem dritten Platz ab.

Die E2 erreichte an ihrem zweiten Spieltag ein Unentschieden und zwei Siege (einen davon gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenersten aus Brake).

Am kommenden Samstag, 04.02.2017, folgt der abschließende Spieltag für die E2 in Dörentrup.

 

D-Junioren

Die D-Junioren starten am kommenden Samstag, den 04.02.2017, in Dörentrup mit zwei Teams in die Hallenkreismeisterschaften.

 

C-Junioren

Erfolgreiches Hallenturnier in Berlebeck-Heiligenkirchen

Am Samstag, den 28.01.2017, hatte unsere C-Jugend ihr erstes Hallenturnier in Detmold. Die Mannschaft von Berlebeck-Heiligenkirchen war Ausrichter. In einer Gruppe mit sechs Mannschaften wurde Jeder gegen Jeden gespielt und so der Turniersieger ermittelt. Es nahmen neben FC Oberes Extertal, JSG Blomberg/Schieder-Schwalenberg, Paderborn United, TuS Ahmsen, der Ausrichter Berlebeck-Heiligenkirchen wir mit unserer C-Jugend teil.

Das erste Spiel bestritten wir gegen Paderborn United, welches wir erfolgreich mit 6:0 gestalten konnten. Bei diesem Spiel ragte Gerrit Falk besonders heraus und machte mit dem Gegner was er wollte.

Im zweiten Spiel trafen wir auf die JSG Blomberg/Schieder-Schwalenberg. Dort lieferten wir ebenfalls eine gute, aber anfangs nicht so souveräne Leistung wie im ersten Spiel ab. Zwischenzeitlich kam der Gegner zum 1:3-Anschlusstreffer. Das gefährdete das Endergebnis von 5:1 allerdings nicht.

Im folgenden dritten Spiel gegen den TuS Ahmsen fiel es unserer Mannschaft erst schwer ins Spiel zu kommen. Wenig Chancen auf beiden Seiten bis der Knoten endlich platzte. Nach dem 1:0 dauerte es allerdings wieder bis wir nachlegen konnten. Nach dem 2:0 war die Messe dann gelesen und kurz vor Ende der Spielzeit wurde noch das 3:0 markiert.

Im vierten Spiels trafen wir mit Berlebeck-Heiligenkirchen auf einen punktgleichen Gegner. Auch der FC Oberes Extertal hatte zu dem Zeitpunkt bereits 9 Punkte. Das bedeutete, wer das Spiel für sich entscheiden kann, hat gute Chancen auf den Turniersieg. Die Barntruper C-Jugend ging mit 1:0 in Führung. Durch 2 Ungenauigkeiten in der Defensive drehte BHK das Spiel auf einmal und führte 1:2. Es gab einige strittige Schiedsrichterentscheidungen wie ein nicht gegebener Neunmeter oder eine nicht gegebene mögliche 2-Minuten- Zeitstrafe für BHK. Dennoch bewiesen unsere Jungs Moral und erzielten den 2:2-Ausgleich. Im Großen und Ganzen hätte ich den Punkt vor Spielbeginn unterschrieben, allerdings spiegelte das Spiel etwas anderes da.

Im letzten Spiel war man gegen Extertal gefordert. Man brauchte mindestens ein Unentschieden, um mit einem Punkt am Ende das Turnier zu gewinnen. Das hätte gereicht, da BHK gegen uns scheinbar viele Kräfte gelassen hat und sein letztes Spiel gegen Blomberg/Schieder-Schwalenberg 1:3 verloren hatte. Das Spiel gegen Extertal war sehr abwartend auf beiden Seiten. Extertal erwischte allerdings den besseren Start und ging mit 1:0 in Führung. Eine Unsicherheit vom Torwart bestrafte Daniel Funk sofort und schob am Torwart zum 1:1 vorbei. Jetzt war es ein offener Schlagabtausch, bei dem wir das bessere Ende hatten. Wir spielten ruhig hinten rum und wollten noch ein einziges Mal gefährlich auftreten, um mit dem 2:1 das Spiel und das Turnier für uns zu entscheiden. Das gelang allerdings erst 1 Minute vor Ende der Zeit. Wir wechselten nochmal munter durch und brachten unterm Strich den verdienten 3er über die Zeit.

Ich persönlich kann meiner Mannschaft nur ein großes Lob aussprechen und freue mich schon jetzt auf unser eigenes Turnier am 12.02.2017 in der Barntruper Holstenkamphalle.

Christian Prüßner

Für die C-Jugend im Einsatz waren: Michael Fott, Tom Brettin, Andre Roche, Noah Klingenberg, Robert Gremmel, Gerrit Falk, Daniel Funk, Carl Begemann, Marvin Günter, Jonas Prüßner, Mustafa Nabizda, Constantin Economu, Laurin Urbschat und John Schoon

 

Author: Mario