Deckbergen gewinnt B-Juniorinnen-Turnier

Deckbergen gewinnt B-Juniorinnen-Turnier

Deckbergen gewinnt B-Juniorinnen-Turnier

Am vergangenen Sonntag fand in der Barntruper Holstenkamphalle das Hallenturnier des RSV für B-Juniorinnen-Teams statt. In zwei Vierergruppen standen sich acht Mannschaften gegenüber.

In der Gruppe 1 bekam es unser Team der JSG Barntrup/Blomberg zum Auftaktspiel mit dem TuS Eichholz-Remmighausen zu tun. Gegen den späteren Gruppensieger hatte man beim 0:3 keine Chance. Eichholz-Remmighausen sicherte sich mit insgesamt 9 Punkten und 7:0 Toren überlegen den Gruppensieg. Für unser Team ging es nach einem 0:0 im zweiten Spiel gegen ESV Eintracht Hameln im letzten Gruppenspiel gegen den SV Ottbergen-Bruchhausen noch um den zweiten Platz in der Gruppe und damit um die mögliche Qualifikation für zweite Gruppenphase der Plätze 1-4. Dafür war aber ein Sieg notwendig, da Ottbergen-Bruchhausen sich im Duell gegen Hameln bereits drei Punkte gesichert hatte. In einem spannenden Spiel stand es am Ende 2:2-Unentschieden, sodass Ottbergen-Bruchhausen Zweiter in dieser Gruppe wurde. Damit ging es in der zweiten Gruppenphase für unser Team um die Plätze 5-8.

In der zweiten Gruppe sicherte sich deutlich die JSG BRW Deckbergen-SHG den Gruppensieg. Nur beim 1:0-Sieg gegen die JSG DonVoß/DiMo machte es Deckbergen spannend. Zwei weitere Siege (4:0 gegen Kutenhausen-Todtenhausen; 6:0 gegen Aerzen) führten zu 9 Punkten bei 11:0 Toren.
Um den zweiten Platz ging es spannender zu. DonVoß/DiMo und Kutenhausen-Todtenhausen spielten im letzten Vorrundenduell um diesen. Dank des besseren Torverhältnisses wurde DonVoß/DiMo durch ein 0:0-Unentschieden Zweiter in der Gruppe.

In der zweiten Gruppenphase traf unser Team der JSG in der Gruppe um die Platz 5-8 noch auf die Mannschaften von Aerzen und Kutenhausen-Todtenhausen. Aus der Vorrunde wurde ein Punkt aus dem Duell gegen Hameln mitgebracht. Nach einem 1:0-Sieg gegen Aerzen, spielte man im abschließenden Spiel gegen Kutenhausen-Todtenhausen um den fünften Platz. Hier erwies sich der Gegner aber als die bessere Mannschaft und Kutenhausen-Todtenhausen wurde dank eines 2:1-Sieges Turnierfünfter. Unser Team belegte den sechsten Platz vor Hameln (Kurios: 3 x 0:0 in der zweiten Gruppenphase) und Aerzen.

In der Gruppe um die Plätze 1-4 starteten die beiden vorigen Gruppensieger Eichholz-Remmighausen und Deckbergen-SHG mit der maximal möglichen Punkteausbeute von 3 Punkten. Dank jeweils eines weiteren Sieges (Deckbergen 1:0 gegen Ottbergen-Bruchhausen und Eichholz-Remmighausen 2:0 gegen DonVoß/DiMo) kam es im letzten Turnierspiel quasi zu einem Finalspiel. Beide Teams konnten bis dahin ohne Gegentor alle ihre Spiele gewinnen, sodass man mit Recht davon ausgehen durfte, dass hier die beiden besten Teams dieses Tages aufeinander trafen. Eichholz-Remmighausen hätte aufgrund der Tordifferenz ein Unentschieden im abschließenden Spiel zum Turniersieg gereicht. Beide Teams konnte ihre weiße Weste nicht halten, aber Deckbergen war einmal erfolgreicher als Eichholz-Remmighausen (2:1) und sicherte sich so den Turniersieg.
Der dritte Platz ging an die Mannschaft von Ottbergen-Bruchhausen dank eines 1:0-Sieges gegen DonVoß/DiMo.

Der RSV bedankt sich bei allen Helfern, die zum erfolgreichen und reibungslosen Gelingen dieses Turniers beigetragen haben. Hier kommen noch die Ergebnisse und Fotos der teilnehmenden Teams:

SV Kutenhausen-Todtenhausen

Bild 8 von 8

Mario