Herford zu Gast im Waldstadion

Die Vorbereitung der SG Damen nimmt langsam Fahrt auf. Am Samstag absolvierten die Damen ein 2 stündiges Training.

Im Anschluss stand ursprünglich ein Testspiel gegen die Damen aus Boffzen auf dem Programm. Diese konnten leider nicht anreisen. Somit musste Ersatz her – und wenn dann, dann ein richtiger! Niemand geringerer als die Damen des Herforder SV rückten, mit gemischter Mannschaft aus 1. und 2., an.

Viele Chancen hatte man sich auf Grund der extremen Ligaunterschieden natürlich nicht ausgerechnet. Dennoch zeigten die Damen der SG ein sehr ordentliches Spiel. Man war motiviert und erfüllte seine Aufgaben diszipliniert. Enge Deckung und konsequente Zweikampfführung machten es den Damen aus Herford in den ersten 45 min. schwer. Gelegentlich konnten, trotz des hohen Drucks, eigene Angriffe gefahren werden. Auf der anderen Seite Konten zahlreiche Angriffe durch gutes Positionsspiel verhindert werden. Zur Halbzeit stand es „nur“ 0:5.

In den 2. 45 Minuten erhöhten die Gäste das Tempo und konnten gerade zu Beginn der 2. Hälfte die unsortierte Abwehrreihe des Öfteren knacken. Die Kräfte der SG waren dann im letzten Drittel aufgebraucht und man verlor unterm Strich mit 0:13.

Die Trainer Bringewald und Weber zeigten sich dennoch sehr zufrieden mit der guten taktischen und auch mentalen Leistung ihrer Mannschaft.

Author: admin

Christian Götzel