JSG Leese/Hörstmar/Lieme gewinnt D1-Turnier

Das Turnier der D1-Junioren am 18.02.2018 war im Vorfeld leider von drei Absagen betroffen, die in der Woche vorher eingegangen sind. U.a. die aktuell grassierende Krankheitswelle führte dazu, dass statt ursprünglich zehn Mannschaften nur sieben am Turnier teilnehmen konnten. Daher musste kurzfristig der Spielplan geändert werden. Nun wurde in einer Gruppe jeder gegen jeden gespielt, sodass für alle Teams sechs Spiele anstanden.

Für unsere D1 verlief das Turnier eher suboptimal. Im ersten Spiel gegen Extertal startete man gut in die Partie und ging nach einer schönen Kombination mit 1:0 in Führung. Nach dem man den Ausgleich zum 1:1 kassiert hatte, deutete alles auf ein Unentschieden hin. Aber 15 Sekunden vor Ende der Partie konnte Extertal noch das 2:1 erzielen.

Nach dieser Auftaktniederlage wollte man im zweiten Spiel gegen die Gäste aus Wallensen das Ergebnis wieder wett machen. Und dies gelang mit einem verdienten 2:1-Erfolg. Im dritten Spiel ging es gegen den großen Favoriten aus Leese/Hörstmar/Lieme. Nachdem man in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften gegen diese Gegner schon zwei deutliche Niederlagen kassiert hatte, hielt man bis zur Mitte des Spiels gut mit, aber dann setzte sich die größere Qualität des Gegners durch und man musste in eine 0:3-Niederlage einwilligen.

Im vierten Spiel traf man auf den SV Kutenhausen-Todtenhausen. Die ersten sieben Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem beide Mannschaften Chancen zur Führung hatten. Leider konnten wir unsere nicht nutzen und Kutenhausen-Todtenhausen konnte das erste Tor erzielen. Was jedoch danach geschah, war ziemlich unverständlich angesichts der ersten Spielminuten. Innerhalb der letzten drei Spielminuten war man sprichwörtlich nicht mehr auf dem Platz und ließ den Gegner noch vier weitere Tore schießen.

Im fünften Spiel gegen Marienmünster galt es nun diese Enttäuschung zu verdauen. Der Beginn war auch wieder recht ordentlich. Doch zwischendurch hatte man zwei Minuten, die an die letzten Minuten des vorherigen Spiels erinnerten, und Marienmünster konnte mit 2:0 in Führung gehen. Dennoch wurde sich nicht aufgegeben und nach dem Anschlusstreffer zum 1:2 war man drauf und dran auch den Ausgleich zu erzielen, der aber leider nicht mehr fiel.

Im letzten Spiel gegen Bexterhagen wurde zum Abschluss nochmal ein Sieg einfahren. Mit 3:0 konnte man bereits in Führung gehen, als man zum Schluss der Partie zu nachlässig wurde und so Bexterhagen nochmal rankommen ließ. Aber mehr als zwei Tore gelangen Bexterhagen nicht. Insgesamt erreichte man damit mit zwei Siegen aus den sechs Spielen den fünften Platz.

Sieger des Turniers konnte die JSG Leese/Hörstmar/Lieme werden. Im vorletzten Gruppenspiel gab ein Duell um den Turniersieg mit dem SV Kutenhausen-Todtenhausen, da beide Teams zu diesem Zeitpunkt ihre fünf Spiele gewonnen hatten. Aber auch dieses Spiel gewann Leese/Hörstmar/Lieme sehr souverän mit 2:0. Damit hatten diese alle Spiele mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewonnen und so gab es an diesem Tag keinen Zweifel, das der Turniersieg mehr als verdient war.
Für Kutenhausen-Todtenhausen blieb mit 15 Punkten somit nur der zweite Platz, vor der JSG Marienmünster (12 Punkte), dem FC Oberes Extertal (9 Punkte), dem RSV Barntrup (6 Punkte), WTW Wallensen und dem TuS Bexterhagen (jeweils 1 Punkt).

Ergebnisse D1-Junioren 18.02.2018

Hier die Fotos von den teilnehmenden Mannschaften:

RSV Barntrup

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen dieses Turnieres beigetragen haben.