Schmerzhafte Niederlage in Stemmen

Kreisliga C Lemgo Gruppe 1

10.Spieltag

FC Unteres Kalletal II – RSV Barntrup III 6:1

Weiterlesen

RSV II verschenkt wichtige Punktel

Lemgo II  1:1  RSV II

Beim Auswärtsspiel auf dem Jahnplatz musste die 2.Mannschaft wieder mal auf zahlreiche Leute, wie M.Reese, S.Schlingmann, S.Betke, D.Johnson verzichten. M.Rausch der dann aber zur 2. Halbzeit noch hinzukam.

Dem heutigen Spiel kann man nicht viel Positives abgewinnen. Zunächst kam der Schiri nicht, so dass sich ein Zuschauer bereit erklärt hat das Spiel zu pfeiffen. Das Ergebnis kann man sich vorstellen….

Beide Mannschaften spielten in der ersten Halbzeit sehr defensiv, so dass es kaum zu großen Torchancen auf beiden Seiten gekommen ist. Zu viele einfache Ballverluste prägten das Barntruper Spiel. Ein-,  zweimal taucht der RSV vor dem Lemgoer Tor auf, aber wie so oft brauchen wir zu viele Torchancen um ein Tor zu schiessen.

Das waren auch schon die Höhepunkte der ersten Halbzeit.

2. Halbzeit.

Der RSV spielte offensiver, aber es sprang nichts zählbares dabei heraus.Da wir offensiver spielten und immer mehr auf ein Tor drängten kam Lemgo immer wieder zu gefährlichen Kontern, aber auch Lemgo zeigte sich erschreckend schwach, was den Abschluss anging. Etwa bis zur 65min.dauerte die Torflaute an. In einem normalen Zweikampf gab der Schiri 18m vorm Tor einen Freistoß, der sehr zweifelhaft war. Der Freistoß wurde scharf rein geschossen und schlug unteren rechts ein. 1:0 Lemgo. Jetzt hieß es „Alles oder Nichts“. Barntrup erhöht nochmals den Druck und wurde in der 80.min durch A.Schnüll belohnt. In der 88. min gab es nochmals zwei Schrecksekunden auf der Barntruper Seite. Lemgo schoß einmal an die Latte und ein Angreifer des potentiellen Absteigers erschien alleine vor dem Fänger.

In einem sehr schlechten Spiel gab es am Ende ein gerechtes Unentschieden. Es wird Zeit, dass die verletzten Spieler wieder kommen und Coach Motzkuhn nicht immer derart stark die Aufstellung verändern muss.

Der Torabschluss muss dringend verbessert werden. Wir brauchen einfach zu viele Chancen

Weber, Seidel, Lukas, Dan the man, Dubbert, Weber, Dümpe, Schnüll (Rausch), C.Phillips, D.Phillips, Danlowski(D.Phillips)

Klarer Sieg in einem schwachem Spiel

12. Spieltag Kreisliga B

RSV Barntrup II – Hohenhausen II 5:2 (2:0)

Klarer Sieg in einem schwachem Spiel

Bei bestem Wetter durfte die Zwote auch endlich mal ein Heimspiel bei schönem Wetter bestreiten. Leider wurde das Spiel dem Wetter nicht gerecht.

Personell gab es wieder einige Änderungen im Kader. Mit C. Philipps (Urlaub) und Johnson (verletzt) fielen 2 Stürmer aus. Dafür rückte Danlowski neben D. Philipps in den Sturm. Außerdem fehlte weiterhin krankheitsbedingt Kapitän Betke. Dafür war Reese wieder dabei, nachdem er das letzte Spiel in Lüdenhausen verpasste. Dümpe feierte nach seiner Verletzungspause sein Comeback, außerdem spielte der eigentliche Torwart V. Weber wieder im Feld und Philipp Dauer von der Dritten kam ebenfalls zum Einsatz.

Nachdem drei Spiele in Folge kein Sieg mehr gelungen war, sollte nun unbedingt wieder ein Dreier her. Mit der zweiten Mannschaft von Hohenhausen kam eine Mannschaft aus den unteren Regionen der Tabelle ins Waldstadion.

Das Spiel begann von beiden Mannschaften sehr verhalten. Der RSV konnte nach 8 Minuten gleich die erste Chance nach einer Ecke durch einen Kopfball von N. Weber zur Führung nutzen. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin. Es fehlte an dem letzten Willen alles aus sich herauszuholen um das Spiel zu gewinnen. In Ansätzen wurde der Ball gut laufen gelassen und so entwickelten sich auch ein paar Chancen für den RSV, die aber nicht verwertet werden konnten. Jedoch wurden im Laufe der ersten Halbzeit immer wieder in der Vorwärtsbewegung unnötig die Bälle verloren, was zu ein paar Halb-Chancen für Hohenhausen führte. Diese stellten jedoch für das vom Sievert gehütete Tor keine Gefahr dar. In der 35. Minute konnte N. Weber einen schnellen Konter nach einem Ballgewinn im Mittelfeld zum zweiten Tor nutzen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit kam V. Weber für Schnüll ins Spiel, um über die rechte Seite mehr Druck zu entwickeln. In die zweite Halbzeit ging man aber nicht mit dem nötigen Biss und überließ den Hohenhausenern das Kommando. Nach dem wir in der Verteidigung einen Kopfball nicht richtig klären konnten traf ein gegnerischer Spieler in der 57. Minute zum 2:1. Dies schien jedoch ein Weckruf zur richtigen Zeit gewesen zu sein. Keine zwei Minuten später erzielte Reese per Kopf nach guter Flanke von V. Weber das 3:1. Kurz danach konnte Dümpe, der für Danlowski ins Spiel gekommen ist, mit seinem ersten Ballkontakt zum 4:1 abstauben. Das Spiel war nun quasi gelaufen.

In der Folgezeit gab es noch eine Großchance für Hohenhausen bei der ein Spieler alleine auf Keeper Sievert zu lief. Dieser hielt jedoch glänzend. Für Barntrup ergaben sich einige Spielsituationen, aus denen man mehr hätte machen können und auch müssen. In der 89. Spielminute konnte Hohenhausen durch einen schön getretenen Freistoß aus ca. 18 Metern zum 4:2 verkürzen. Dann kam der Auftritt vom Edel-Joker Dauer, erst 2 Minuten im Spiel konnte er in der Nachspielzeit ein Zuspiel von S. Schlingmann wunderschön durch einen Heber über den nach draußen geeilten Keeper aus ca. 20 Metern zum Endstand von 5:2 verwerten. Besser kann man sich nicht für einen weiteren Einsatz empfehlen.J

Am Ende ist die Hauptsache, dass die 3 Punkte eingefahren wurden. Gegen einen stärkeren Gegner hätte diese Leistung vermutlich nicht ausgereicht. Nächste Woche auf dem Lemgoer Kunstrasen ist eine Leistungssteigerung notwendig.

Aufstellung RSV:

Sievert – Rausch – Seidel – Schmidt – Reese – S. Schlingmann – Schnüll (46. V. Weber) – Dubbert – N. Weber – D. Philipps (60. Dümpe) – Danlowski (89. Dauer)

Tore:

1:0 (8. Min)     N. Weber

2:0 (35. Min)   N. Weber

2:1 (57. Min)   Jantzen

3:1 (59. Min)   Reese

4:1 (62. Min)   Dümpe

4:2 (89. Min)   Jantzen

5:2 (90. Min)   Dauer

Kreispokal ! A und B-Jgd in Runde 2

Kreispokal ! A und B-Jgd in Runde 2

JSG Entrup/Kirchheide – RSV A-Jgd 2:3 n.V.
Tore: D.Westphal, P.Oberwinter, O.Drawe

RSV B-Jgd – SV Bentorf 6:0
Tore: N.Schlathaus, L. Baumeister, Ph.Sölter, N.Czepan, Th.Rempel, L.Strohmeier


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19