Bad Driburg gewinnt C1-Turnier

Bad Driburg gewinnt C1-Turnier

Am vergangenen Sonntag, den 17.02.2019, fanden die beiden letzten Jugend-Hallenturniere dieses Winters statt, die vom RSV organisiert wurden.

Den Start machten um 9 Uhr acht C-Junioren-Teams. Diese spielten zunächst in zwei Vierergruppen. Anschließend spielten noch die Gruppenersten und -zweiten in einer neuen Gruppe um die Plätze 1-4, sowie die Gruppendritten- und vierten um die Plätze 5-8.

In der Gruppe 1 spielte unsere C-Jgd vom RSV gegen Blomberg, Hameln-Land und Bergheim/Nieheim-West/Vinsebeck/Langeland (im Folgenden nur noch Bergheim genannt 😉 ). Die ersten beiden Spiele wurden leider jeweils knapp verloren durch ein Gegentor in der letzten Spielminute (2:3 gegen Blomberg und 1:2 gegen Bergheim). Im dritten Spiel unterlag man Hameln-Land mit 1:3. Erster in dieser Gruppe wurde Blomberg mit 7 Punkten. Bergheim sicherte sich mit einem 0:0 im letzten Gruppenspiel gegen Blomberg den zweiten Platz (5 Punkte) vor Hameln-Land (4 Punkte).

In der zweiten Gruppe dominierte die Mannschaft vom TuS Bad Driburg die Spiele. Drei deutliche Siege mit einer Tordifferenz von 17:1 waren ein Statement. Halvestorf, die im ersten Spiel anscheinend noch nicht bei der Sache waren (1:6 gegen Driburg), wurde mit zwei deutlichen Siegen gegen Oesterholz-Kohlstädt und Brake Gruppenzweiter. Der dritte Gruppenplatz ging an die SF Oesterholz-Kohlstädt dank eines 1:0-Sieges gegen Brake.

In der Gruppe um die Plätze 5-8 starteten damit Hameln-Land und Oesterholz-Kohlstädt mit drei Punkten in die verbleibenden zwei Spiele. Unser Team konnte im ersten Endrundenspiel gegen Oesterholz-Kohlstädt ein 1:1 erreichen und musste sich im zweiten Spiel Brake mit 1:3 geschlagen geben. Für unser Team stand damit trotz nur knapper Niederlagen im Turnier nur der achte Platz zu Buche. Oesterholz-Kohlstädt sicherte sich durch einen Sieg gegen Hameln-Land mit 7 Punkten den fünften Platz. Brake erreichte dank zweier Siege in der Endrunde noch den sechsten Platz vor Hameln-Land.

In der Gruppe um die Plätze 1-4 war schnell ersichtlich, dass nur Bad Driburg für den Turniersieg in Frage kam. Diese gewannen zunächst ihr erstes Spiel gegen Bergheim mit 2:0. Da Halvestorf ihre beiden Endrundenspiele gewann, hätte Bad Driburg sogar eine 0:8-Niederlage im letzten Spiel zum Turniersieg aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses durch das 6:1 im direkten Duell gereicht. Im letzten Spiel des Turniers gelang es Blomberg als erstes Team an diesem Tag Bad Driburg bei einem 0:0 einen Punkt abzuknöpfen. Trotzdem ein hochverdienter Turniersieg für Bad Driburg. Herzlichen Glückwunsch! Zweiter wurde Halvestorf vor Blomberg und Bergheim.

RSV Barntrup

Bild 1 von 9

Die Copa Seniores steht an !

AH Turnier mit viel Spaß am Fußball, Samstag den 02.03 in der Holstenkamphalle Barntrup.

Hier geht es zu dem online Spielplan/Ergebnissen:

Copa Seniores

Zweiter Test, zweiter Sieg – Rote Teufel schlagen Detmold

Zweiter Test, zweiter Sieg – Rote Teufel schlagen Detmold

👹👹👹👹

Nachdem am Sonntag das erste Testspiel gegen die SG Bega/Humfeld mit 2:0 gewonnen wurde, stand gestern Abend das nächste Testspiel im Waldstadion an. Zu Gast war der ambitionierte Bezirksligist Post TSV Detmold.

Das Spiel war kaum angepfiffen, da rappelte es schon im Gehäuse der Gäste. Ingo Brand packte aus 18 Metern den Hammer aus und markierte, nach Vorarbeit von Jakob, mit einem schönen Treffer das 1:0. Auch das 2:0 sollte nach Vorlage von Jakob fallen: Nach schöner Kombination flankt dieser von links in den Strafraum, wo Christian Franz per Grätsche (wie auch sonst) den Spielstand auf 2:0 erhöhte. Kurz vor dem Pausenpfiff konnten die Gäste aber noch durch einen abgefälschten Schuss auf 2:1 verkürzen.

Im zweiten Durchgang erhöhte Post den Druck und wollte den Ausgleich. Dieser gelang durch einen berechtigten Elfmeter. Unser RSV ließ sich davon aber nicht beirren und konnte letztendlich die Führung wieder herstellen. Der starke Christian bediente Kieren, der vorm Tor cool blieb und auf 3:2 erhöhte. Dies war dann auch der Endstand.

Die roten Teufel gestalten auch ihren zweiten Test erfolgreich und zeigen sich in guter Form. Weiter geht es am Sonntag gegen den TuS WE Lügde. Anpfiff ist um 15 Uhr im Barntruper Waldstadion.

Source

Moin moin alle miteinander!

Moin moin alle miteinander!

Die kalte Jahreszeit neigt sich langsam dem Ende zu und unsere erste Seniorenmannschaft befindet sich seit geraumer Zeit in der Vorbereitung für die Rückserie. Gestern gab es im Waldstadion den ersten Test gegen den Kreisliga B – Vertreter SG Bega/Humfeld. Bei frühlingshaften Temperaturen gewann unser RSV durch zwei Tore von Kieren (nach Vorarbeit von Tobi) mit 2:0. Coach Barbarito ließ fast den kompletten Kader antreten und wechselte im zweiten Durchgang fleißig durch.

Kernig weiter geht es direkt am morgigen Dienstag mit dem zweiten Testspiel: Um 19:30 Uhr ist der Bezirksligisten Post TSV Detmold zu Gast in Barntrup. Wir freuen uns auf eure Unterstützung! 👹👹

Source

Jerxen-Orbke Sieger des B-Jgd-Turniers

Jerxen-Orbke Sieger des B-Jgd-Turniers

Am Sonntag, den 10.02.2019, fand das vom RSV ausgerichtete Turnier für die B-Junioren statt. Sieben Mannschaften neben unsere B-Jgd machten sich auf den Weg in die Holstenkamphalle nach Barntrup. Darunter zwei Teams aus Jerxen-Orbke um deren Trainer und RSV-Spieler Florian Bobe.

Trainer Florian Bobe

In der Gruppe 1 traf die RSV-B-Jgd im ersten Spiel auf den TSV Klein Berkel. Die Gäste aus Niedersachsen konnten zunächst mit 1:0 in Führung gehen, welche jedoch von unserem Team kurz vor Spielende ausgeglichen wurde. Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft vom VfR Evesen konnte sich unser Team mit 4:2 durchsetzen.

Damit war schon absehbar, dass es gegenüber den TSV Klein Berkel auf die Tordifferenz ankommen könnte für das Weiterkommen in die Endrundengruppe um die Plätze 1-4. Im drittem Spiel gegen Jerxen-Orbke 2, welches sich als das stärkere Team von Jerxen-Orbke entpuppte, gab es die zu erwartende Niederlage gegen das Team, das alle Spiele in der Vorrundengruppe gewann. Am Ende fiel diese Niederlage jedoch mit 5:1 zu hoch aus, sodass sich Klein Berkel mit einem 3:0-Sieg im abschließenden Gruppenspiel gegen Evesen aufgrund der besseren Tordifferenz den zweiten Platz in der Gruppe sicherte.

In der zweiten Gruppe schien zunächst die Mannschaft vom VfL Bückeburg in Richtung Gruppensieg zu marschieren. Nach zwei Siegen gegen die SF Oesterholz-Kohlstädt (2:1) und den TuS Brake (3:1) waren diese nach zwei Spielen als einziges Team in dieser Gruppe noch verlustpunktfrei. Im letzten Gruppenspiel stieß jedoch Jerxen-Orbke 1 das Team durch einen 3:1-Sieg von der Tabellenspitze und wurde mit sieben Punkten Gruppenerster; nachdem man nur im ersten Gruppenspiel beim Unentschieden gegen Brake Punkte abgeben musste.

Nach Abschluss der Vorrunde wurden zwei neue Gruppen eingeteilt, so dass für alle Teams noch zwei weitere Spiele in der Endrunde anstanden. In der Gruppe 3 spielten die Gruppendritten- und vierten aus den Vorrundengruppen um die Plätze 5-8. Für das RSV-Team, das 3 Punkte aus der Vorrunde mitbrachte, gab es nach einem 1:0-Sieg gegen Oesterholz-Kohlstädt im abschließenden Gruppenspiel gegen Brake die Möglichkeit mit einem Sieg den fünften Platz zu erreichen. Brake jedoch erwies sich als das stärkere Team und sicherte sich mit einem 2:0-Sieg den fünften Platz. Damit stand für unser Team am Ende der sechste Platz zu Buche. Coach Andreas Schlingmann war jedoch mit dem Auftreten seiner Truppe zufrieden. Insbesondere überzeugte der eigentliche Feldspieler Sammy Lapinske im Tor mit einigen Paraden. Der siebte Platz ging an die Sportfreunde aus Oesterholz-Kohlstädt vor dem VfR Evesen.

In der Gruppe 4 spielten die Vorrundenersten und -zweiten um den Turniersieg und die Plätze 1-4. Nach zwei weiteren Siegen in der Endrunde stand der SVE Jerxen-Orbke 2 als Turniersieger fest. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen und einem Torverhältnis von insgesamt 27:5 war dies ein verdienter Turniersieg. Das Duell um Platz zwei war wesentlich spannender. Die Teams von Klein Berkel, Bückeburg und Jerxen-Orbke 1 konnten in den direkten Duellen jeweils einmal siegen und mussten eine Niederlage einstecken. Somit hatten alle 3 Punkte und die Tordifferenz entschied über die Plätze 2-4. Hier hatte Klein Berkel die Nase vorne (-2), gefolgt von Bückeburg (-3) und Jerxen-Orbke 1 (-4). Das Team von Jerxen-Orbke 1 rutschte durch eine 2:7-Niederlage gegen ihr zweites Team im letzten Turnierspiel noch auf den vierten Platz. Kompliment an die Teams, dass im letzten Spiel nicht taktiert wurde.

Danke auch die diejenigen, die nicht immer den einfachsten Job bei Spielen haben: die Schiedsrichter. Carsten Grandt und sein Sohn Niklas, die beide schon öfters bei den Turnieren des RSV im Einsatz waren, erfüllten diesen Job jedoch mit Bravour.

Ein Dank geht auch an alle weiteren Helfer, die z.B. am Regietisch oder hinter den Verkaufstheken, dazu beitragen, dass die Turniere immer reibungslos verlaufen.

Hier gibt’s noch die Fotos der Protagonisten:

RSV Barntrup

Bild 1 von 10

138 Partien an zwei Wochenenden: Hallenfußball total

138 Partien an zwei Wochenenden: Hallenfußball total

Die kommenden beiden Wochenenden stehen wieder ganz im Zeichen des Jugendfußballs. An den Samstagen finden Hallenkreismeisterschaftsspiele statt, an den Sonntagen vom RSV organisierte Jugendturniere. Hier gibt es alle Spiele im Überblick:

Sa. 09.02.2019:

D2-Junioren

D1-Junioren

G-Junioren

So. 10.02.2019:

Sa. 16.02.2019:

E2-Junioren

E1-Junioren

F1-Junioren

So. 17.02.2019:

Jerxen-Orbke gewinnt D1-Turnier

Jerxen-Orbke gewinnt D1-Turnier

Am vergangenen Sonntag gab es neben dem B-Juniorinnen-Turnier noch ein weiteres Hallenturnier des RSV Barntrup. Die D-Junioren spielten ab 13:30 Uhr einen Turniersieger aus. Zehn Mannschaften spielten zunächst in zwei Fünfergruppen jeder gegen jeden. Danach spielten die Gruppenzweiten um Platz 3 und die Gruppensieger um Platz 1.

In der ersten Gruppe traf die RSV-D-Jgd im ersten Spiel auf den TBV Lemgo. Aus der Hinserie kannte man dieses Team bereits, musste man sich doch knapp im Pokal-Viertelfinale geschlagen geben. Und auch dieses mal stand eine knappe 0:1-Niederlage zu Buche. Man kam in diesem ersten Spiel noch nicht richtig ins Turnier rein. Im zweiten Spiel gelang dieses schon besser. Gegen Bückeburg steigerte man sich und am Ende stand ein 1:0-Sieg zu Buche. Somit war man im Turnier angekommen. Im dritten Spiel sah es zunächst nach einer klaren Angelegenheit aus. Trotz einer 3:0-Führung gegen die Mannschaft von SuS Pivitsheide wurde es nochmal spannend gemacht, aber mit 4:3 ein Sieg eingefahren. Somit hatte man vor dem letzten Gruppenspiel gegen Bad Driburg wieder die Möglichkeit in der eigenen Hand in die Platzierungsspiele zu kommen. Zu dem Zeitpunkt lagen Lemgo und Bad Driburg mit jeweils 7 Punkten aus drei Spielen an der Tabellenspitze. Für unser Team hat es im Spiel gegen Bad Driburg jedoch nicht zum Weiterkommen gereicht. Bad Driburg stellte das cleverere Team, nutzte zwei unserer Fehler eiskalt aus und gewann so mit 2:0. Im letzten Gruppenspiel hatte Lemgo die Chance mit einem Sieg gegen Bückeburg noch an Driburg vorbeizuziehen und Gruppensieger zu werden. Da machte aber das Team aus Bückeburg nicht mit. Die Mannschaft steigerte sich von Spiel zu Spiel und rang auch den TBV Lemgo mit 3:2 nieder. Damit durfte Lemgo nur um Platz 3 spielen und Bad Driburg im Finale antreten.

In der Gruppe 2 spielten folgende Teams: FC Oberes Extertal, JSG Kirchheide/Entrup, SVE Jerxen-Orbke, SC Bad Salzuflen und TuRa Heiden.
Extertal und Jerxen-Orbke konnten ihre ersten beiden Spiele gewinnen und trafen in ihrem dritten Gruppenspiel aufeinander. Hier gab es nach einer intensiven Partie ein 1:1-Unentschieden. Da beide Teams auch ihr letztes Spiel gewannen, musste das Torverhältnis über den Gruppensieg entscheiden. Hier hatte Jerxen-Orbke die Nase vorn und durfte somit im Finale antreten. Für Extertal folgte als Gruppenzweiter das Spiel um Platz 3. Dritter wurde in dieser Gruppe die JSG Kirchheide/Entrup mit 6 Punkten vor Bad Salzuflen (3) und Heiden.

Das Spiel um Platz 3 (Lemgo gegen Extertal) wurde nach zwischenzeitlichem Stand von 1:1 am Ende eine deutliche Angelegenheit für Lemgo, die mit 4:1 gewinnen konnten. Im Finale zwischen Bad Driburg und Jerxen-Orbke konnte sich Jerxen-Orbke mit 2:0 durchsetzten und krönte sich somit zum Turniersieger. Herzlichen Glückwunsch.

Hier folgen noch die Ergebnisse und die Mannschaftsfotos:

RSV Barntrup

Bild 1 von 11

Der RSV bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen dieses Turniers beigetragen haben.

Deckbergen gewinnt B-Juniorinnen-Turnier

Deckbergen gewinnt B-Juniorinnen-Turnier

Am vergangenen Sonntag fand in der Barntruper Holstenkamphalle das Hallenturnier des RSV für B-Juniorinnen-Teams statt. In zwei Vierergruppen standen sich acht Mannschaften gegenüber.

In der Gruppe 1 bekam es unser Team der JSG Barntrup/Blomberg zum Auftaktspiel mit dem TuS Eichholz-Remmighausen zu tun. Gegen den späteren Gruppensieger hatte man beim 0:3 keine Chance. Eichholz-Remmighausen sicherte sich mit insgesamt 9 Punkten und 7:0 Toren überlegen den Gruppensieg. Für unser Team ging es nach einem 0:0 im zweiten Spiel gegen ESV Eintracht Hameln im letzten Gruppenspiel gegen den SV Ottbergen-Bruchhausen noch um den zweiten Platz in der Gruppe und damit um die mögliche Qualifikation für zweite Gruppenphase der Plätze 1-4. Dafür war aber ein Sieg notwendig, da Ottbergen-Bruchhausen sich im Duell gegen Hameln bereits drei Punkte gesichert hatte. In einem spannenden Spiel stand es am Ende 2:2-Unentschieden, sodass Ottbergen-Bruchhausen Zweiter in dieser Gruppe wurde. Damit ging es in der zweiten Gruppenphase für unser Team um die Plätze 5-8.

In der zweiten Gruppe sicherte sich deutlich die JSG BRW Deckbergen-SHG den Gruppensieg. Nur beim 1:0-Sieg gegen die JSG DonVoß/DiMo machte es Deckbergen spannend. Zwei weitere Siege (4:0 gegen Kutenhausen-Todtenhausen; 6:0 gegen Aerzen) führten zu 9 Punkten bei 11:0 Toren.
Um den zweiten Platz ging es spannender zu. DonVoß/DiMo und Kutenhausen-Todtenhausen spielten im letzten Vorrundenduell um diesen. Dank des besseren Torverhältnisses wurde DonVoß/DiMo durch ein 0:0-Unentschieden Zweiter in der Gruppe.

In der zweiten Gruppenphase traf unser Team der JSG in der Gruppe um die Platz 5-8 noch auf die Mannschaften von Aerzen und Kutenhausen-Todtenhausen. Aus der Vorrunde wurde ein Punkt aus dem Duell gegen Hameln mitgebracht. Nach einem 1:0-Sieg gegen Aerzen, spielte man im abschließenden Spiel gegen Kutenhausen-Todtenhausen um den fünften Platz. Hier erwies sich der Gegner aber als die bessere Mannschaft und Kutenhausen-Todtenhausen wurde dank eines 2:1-Sieges Turnierfünfter. Unser Team belegte den sechsten Platz vor Hameln (Kurios: 3 x 0:0 in der zweiten Gruppenphase) und Aerzen.

In der Gruppe um die Plätze 1-4 starteten die beiden vorigen Gruppensieger Eichholz-Remmighausen und Deckbergen-SHG mit der maximal möglichen Punkteausbeute von 3 Punkten. Dank jeweils eines weiteren Sieges (Deckbergen 1:0 gegen Ottbergen-Bruchhausen und Eichholz-Remmighausen 2:0 gegen DonVoß/DiMo) kam es im letzten Turnierspiel quasi zu einem Finalspiel. Beide Teams konnten bis dahin ohne Gegentor alle ihre Spiele gewinnen, sodass man mit Recht davon ausgehen durfte, dass hier die beiden besten Teams dieses Tages aufeinander trafen. Eichholz-Remmighausen hätte aufgrund der Tordifferenz ein Unentschieden im abschließenden Spiel zum Turniersieg gereicht. Beide Teams konnte ihre weiße Weste nicht halten, aber Deckbergen war einmal erfolgreicher als Eichholz-Remmighausen (2:1) und sicherte sich so den Turniersieg.
Der dritte Platz ging an die Mannschaft von Ottbergen-Bruchhausen dank eines 1:0-Sieges gegen DonVoß/DiMo.

Der RSV bedankt sich bei allen Helfern, die zum erfolgreichen und reibungslosen Gelingen dieses Turniers beigetragen haben. Hier kommen noch die Ergebnisse und Fotos der teilnehmenden Teams:

JSG Barntrup/Blomberg

Bild 1 von 8

Sonntag wieder Hallenturniere

Sonntag wieder Hallenturniere

Am kommenden Sonntag, 27.01.2019, finden wieder zwei durch die Jugendabteilung des RSV ausgerichtete Hallenturniere in der Barntruper Holstenkamphalle statt.

Das erste Turnier spielen die B-Juniorinnen aus. Acht Teams treten ab 9 Uhr gegen das runde Leder. Hier der Spielplan:

Um 13:30 Uhr beginnt Turnier Nr. 2. Zehn D1-Junioren-Teams spielen um den Turniersieg.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

RSV im Borussia-Park

RSV im Borussia-Park

RSV im Borussia-Park

Am kommenden Samstag geht es los zum Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Augsburg. Abfahrt ab Busbahnhof Barntrup ist pünktlich um 10.00 Uhr! Da noch einige Plätze frei sind, können sich Interessierte gerne noch bei Andreas Pape zum vergünstigten Preis anmelden. Tel.: 0…

Source

LZ-CUP 2018/19 – Nachbericht Endrunde Gruppe 2 – LIPPE-KICK.de

LZ-CUP 2018/19 – Nachbericht Endrunde Gruppe 2 – LIPPE-KICK.de

👹👹 Kein Glück für die Teufel – LZ-Cup-Endrunde endet in Vorrunden-Aus 👹👹

Es hat nicht sollen sein! Unsere Jungs scheitern an der im Voraus betitelten "Todesgruppe" und scheiden mit nur einem Sieg aus drei Spielen in der Vorrunde aus. Zum ersten Mal in der Geschichte schafft es der RSV nicht, in Lemgo zu den besten vier Mannschaften des Turniers zu gehören.

Dabei hatte es am gestrigen Sonntag so gut angefangen. Direkt im ersten Spiel konnte man den Titelverteidiger und Bezirksligisten FC Augustdorf durch einen Last-minute-Treffer von Martin Meijer mit 1:0 schlagen.

Im darauffolgenden Spiel sollte der nächste Gegner und spätere Titelgewinner TBV Lemgo aber gehörig auf die Euphoriebremse treten. 2:0 musste man sich am Ende geschlagen geben und somit vergaben unsere Jungs eine hervorragende Ausgangslage.

Dennoch standen die Chancen immer noch gut, um das Halbfinale zu erreichen. Im letzten Spiel traf man auf den Detmolder Kreisligisten SuS Pivitsheide, die überraschend, aber keineswegs unverdient die Gruppe mit zwei Siegen und sechs Punkten anführten. Für den RSV galt es zu gewinnen, und zwar mit mindestens zwei Toren Abstand. Dies hätte zur zwischenzeitlichen Tabellenführung und mindestens für ein Weiterkommen als bester Gruppenzweiter gereicht. Da Fussball aber mehr als nur graue Theorie ist, muss ein Spiel erst einmal gespielt werden. Nach 12 Spielminuten mussten wir uns mit 3:0 geschlagen geben und somit war klar, dass der LZ-Cup 2019 für uns beendet war.

Natürlich war man enttäuscht, hatte man sich an so einem Tag vor so einer Kulisse doch mehr erhofft. Insgesamt muss man dennoch sagen, dass es Trotz alledem erneut eine super Leistung in diesem Wettbewerb war. Der RSV stellt wie kein anderer Verein eine Konstante im LZ-Cup dar und gehörte auch in diesem Jahr wieder zu den besten Hallenmannschaften in Lippe. Nun ist erst einmal Winterpause und die Jungs haben Zeit, sich von den anstrengenden Wochen und Monaten zu erholen. Anschließend liegt der Fokus wieder voll und ganz auf der Kreisliga und dem Halbfinale im Kreispokal. Vielen Dank an alle Fans, die uns nicht nur gestern, sondern die ganze Saison über unterstützt haben und weiterhin unterstützen werden! Ihr seid der Wahnsinn!

https://www.lippe-kick.de/…/lz-cup-2018-19-nachbericht-end…/

LZ-CUP 2018/19 – Nachbericht Endrunde Gruppe 2 – LIPPE-KICK.de



Source

Der RSV Barntrup bildet eine Einheit | LZ-Cup

Der RSV Barntrup bildet eine Einheit | LZ-Cup

Morgen geht’s los in Lemgo! Zur Einstimmung hier noch einmal zwei Vorberichte:

http://www.lz.de/sport/lz_cup/22344581_Der-RSV-Barntrup-bildet-eine-Einheit.html

https://www.lippe-kick.de/2019/01/11/lz-cup-2018-2019-vorbericht-endrunde-gruppe-2

Der RSV Barntrup bildet eine Einheit | LZ-Cup



Source

Für alle, die am Sonntag nicht nach Lemgo kommen können

Für alle, die am Sonntag nicht nach Lemgo kommen können

❗❗❗❗
LZ-Cup-Endrunde ohne Nico Haase? Daran können sich eigentlich nur noch die Großeltern erinnern. Am Sonntag wird er dennoch ausnahmsweise mal nicht auf dem Parkett stehen. Damit man aber nicht ganz auf das nimmermüde Barntruper Urgestein… MehrNico Haase, Legende des RSV Barntrup, moderiert am Sonntag mit mir das LZ-Cup-Finale der Männer – wir übertragen live ab 15 Uhr aus Lemgo!#fussballinlippe #hallenfussball #legende #nicohaase #rsvbarntrup #alleindiehalle #livestream






Source