Der Schock saß tief

Der Schock saß tief

Der Schock saß tief

Abdullah geht es wieder ganz gut, muß aber noch einige Tage im Krankenhaus verbringen

Schon nach den ersten Minuten gab es Probleme. Das Zweikampfverhalten und auch das Spiel nach vorne war nicht effektiv. Nach zahlreichen, nicht verwandelten Torchancen, fiel zu Beginn der 2. Halbzeit das 0:1 für Asemissen. Schockiert war die Mannschaft durch den Ausfall von Abullah Altintas, der nach einem Zusammenprall mit seinem Gegenspieler mit dem Notarzt ins Pyrmonter KH gebracht wurde. In der 89. Minute fiel der Ausgleich durch Daniel Westphal per Foulelfmeter. Doch den noch immer schockierten RSV Spielern unterlief ein schwerer Abwehrfehler in der 92. Minute, der den Sieg für Asemissen bedeutete.

Dietmar

Dietmar Lassotta (Betreuer A-Jugend)