TuS Horn Bad Meinberg gewinnt den Classic-Cup

TuS Horn Bad Meinberg gewinnt den Classic-Cup

TuS Horn Bad Meinberg gewinnt den Classic-Cup

Schon in der Vorrunde deutete sich mit der Niederlage gegen FCO Extertal an, das es am diesem Tag für unsere Jungs nicht ganz rund laufen sollte. Zwar reichte es für das Viertelfinale, aber hier war an diesem Tag Endstation. Aber die 0:1 Niederlage gegen die starken Postler, lässt für den LZ-Cup hoffen, wurde doch 6-mal der Pfosten getroffen.

Maik Reese (links) überreicht Alexander Felker einen Gutschein von Sport Babion und eine Prämie von 25 Euro als bester Torschütze des Turniers

Dass sich der TSV Horn nach dem ersten Vorrundenspiel aus dem gesamten Turnier verabschiedete, erzeugte allgemeines Kopfschütteln. Sollte es überhaupt vom Schiri im Spiel gegen SV Jerxen O. zu Fehlentscheidungen gekommen sein, waren Sie zu 100% nicht dadurch begründet, dass er ausländerfeindlich ist. Dies wurde ihm aber von einem Horner Spieler vorgeworfen, worauf die rote Karte fällig war.

Horn Bad Meinberg konnte sich im Viertelfinale in einem spannenden Spiel gegen FCO Extertal mit 3:2 durchsetzen.

Überzeugen konnte Oerlinghausen, die im Viertelfinale klar gegen Blomberg mit 4:1 gewannen und sich erst im Halbfinale gegen TUS Horn Bad Meinberg, nach torloser Spielzeit, mit 4:1 im Neunmeterschießen geschlagen geben mussten.

Die Postler warfen den SV Diestelbruch-M. mit 3:0 aus dem Turnier. Im Endspiel war dann Horn Bad Meinberg mit 2:1 gegen Post Detmold überlegen und erhält einen Spielball im Wert von 110 Euro, gestiftet von Sport Babion,und eine Siegesprämie von 250 Euro.

Bester Torschütze : Alexander Felker (8,Post SV Detmold )

Bester Keeper: Marcel Zimmer (TuS Horn Bad Meinberg)

hier Bilder vom Turnier, und ClassicCup2014 Ergebnisse

Am Turniertag wurde von den Pink Devils eine Tombola zu Gunsten des Kunstrasenplatzes veranstaltet, mehr dazu hier….

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar