Damen weiter Tabellenführer

Damen weiter Tabellenführer

Sonntag kam der SV Kollerbeck in das Waldstadion. Sicherlich hoch motiviert wurde uns bereits vor dem Spiel mitgeteilt, man habe alle an Bord. Wer möchte nicht beim Tabellenführer punkten?

Wir wussten, dass es ein schweres Spiel werden würde. Das Hinspiel konnten wir mit guter kämpferischer Leistung mit 2:0 gewinnen. Gewarnt waren wir also.  In der ersten Halbzeit fing es eher schlecht als recht an. Mittelfeldgeplänkel nennt man sowas wohl. Doch nach 10 Minuten fanden wir endlich in unser Spiel. Nun rollten die Angriffe auf das Kollerbecker Tor. Durch einen Rückpass kam es dann zu einem gefährlichen Freistoß. Stephi nahm sich den Ball und schoß auf das Tor. Leider wurde er durch die Mauer der Kollerbecker Damen abgewehrt, der Nachschuss von Sabrina und auch Marina konnte leider ebenfalls abgewehrt werden. Nach einer halben Stunde dann aber die Erlösung. Sabrina netzte zum 1:0 ein. Von den SV-Damen war in der ersten Halbzeit nicht viel zu sehen. Außer lange Bälle in die Spitzen, die immer wieder von unserer Abwehr abgefangen werden konnten, kam nichts. Melanie hatte eine ruhige 1. Habzeit erlebt.

Anders war das in der 2. Hälfte. Hatten wir doch vor dem Pausentee verpasst das 2:0 zu erzielen gelang uns das in den zweiten 45 Minuten auch nicht. Im Gegenteil. Nach und nach wurde Kollerbeck stärker und zwischendurch war es dann doch sehr knapp. Was solls, schlussendlich konnten wir dieses wichtige Spiel am Ende durch eine gute Verteidigung und viele sehenswerte Angriffe gewinnen und liegen weiter 5 Punkte vor dem Verfolger aus Bökendorf.

16 Spiele und 16 Siege lautet nun die Zwischenbilanz, mit nur 9 Gegentoren stellen wir die beste Abwehr der Liga! Wer hatte uns das vor der Saison zugetraut? Geschweige denn vor unserem allerersten Spiel vor fast 2 Jahren?! Nun sollte jedem klar sein, dass auch die Damen im Verein eine erfolgreiche Rolle spielen.

Der SV 21 Bökendorf konnte am Sonntag 19:0 Pivitsheide in die Schranken weisen. Nun steht ihnen allerdings ein schweres Spiel beim TBV Lemgo bevor. Die RSV Damen spielen schon am Samstag in Hiddesen. Hier muss ein Sieg her, nichts anderes zählt!

Aufstellung: Melanie Brakemeier – Amelie Silberberg, Kim Elsner (Tina Sperling), Melissa Wallrafen – Julia Funke (C) – Swantje Bockelmann, Lara Schröder, Stephanie Poole, Sandra Hübner – Marina Pook (Katharina Müller), Sabrina Hoffmann

Marina

Marina