Aufstiegskracher in Asemissen – Rote Teufel reisen zum Tabellenzweiten

Aufstiegskracher in Asemissen – Rote Teufel reisen zum Tabellenzweiten

👹👹👹👹

Zweiter gegen Erster, bestes Heimteam gegen bestes Auswärtsteam, Bezirksliga-Absteiger gegen Bezirksliga-Absteiger! Für dieses Spiel bedarf es eigentlich keiner vielen Worte, denn die Bedeutung sollte jedem klar sein. Unsere roten Teufel reisen am morgigen Sonntag als Spitzenreiter mit zwei Punkten Vorsprung zum Tabellenzweiten TuS Asemissen.

Bis zum 13. Spieltag hatte der TuS Asemissen die Tabellenführung inne, danach musste er diese dem RSV überlassen. Seitdem ist der morgige Gastgeber unseren Jungs aber stets auf den Fersen und peilt den Wiederaufstieg an. Am letzten Spieltag gab es allerdings einen kleinen Dämpfer, als beim VfL Lüerdissen nur 0:0-Unentschieden gespielt wurde. Seitdem beträgt der Abstand zum RSV zwei Punkte. Mit einem Sieg morgen hätte der TuS allerdings wieder alle Trümpfe in der Hand.

Ganze 16 Siege (!) feierte unser RSV wettbewerbsübergreifend in Folge. Die Zeit der falschen Bescheidenheit ist vorbei und der direkte Wiederaufstieg ist in greifbarer Nähe. Coach und Bald-Vater Barbarito kann erneut auf einen großen Kader zurückgreifen und setzt somit alles auf einen Sieg. Fehlen werden nur Kieren, Tim und Lucas, ansonsten sind alle mit an Bord.

Anpfiff der Partie ist wie gewohnt um 15 Uhr unter der Leitung vom erfahrenen Schiedsrichter Philip Dräger. Assistieren werden ihm Klaus Muenstermann und Niklas Pankoke. Wir freuen uns auf eure zahlreiche Unterstützung, denn wir brauchen jeden Einzelnen! Wir fiebern einem heißen Spiel entgegen, bis morgen 👹

(Foto: fupa.de)




Source