PINK-Devils hautnah – „Einfach mal nachgefragt bei……“

PINK-Devils hautnah – „Einfach mal nachgefragt bei……“

PINK-Devils hautnah – „Einfach mal nachgefragt bei……“

In der heutigen Ausgabe der Reihe PINK-Devils hautnah beantwortet Mittelfeldspielerin Caroline Berdin (18) sportliche und private Fragen zu Ihrer Person. Caro spielt erst seit dieser Winterpause für den RSV Barntrup und ist sozusagen der TOP-Neuzugang im Winter der Devils.

Zuvor spielte sie in der höchsten deutschen Liga der B-Juniorinnen, bei dem sie im Jahre 2012 an der Endrunde der deuschen Meisterschaft teilnahm.

Aufgrund einer beruflichen Ausbildung wechselte Caro zum damaligen Landesligisten Inter Holzhausen, ehe sie nun ein „echter“ PINK-Devil geworden ist.

 

 

 

1. Caro, du bist diesen Winter zum RSV Barntrup gewechselt. Welches sind deine persönlichen Erwartungen und was sind deine Ziele mit deinem neuem Team?

Caro: „Ich erwarte, dass die Mannschaft zusammen harmoniert…egal wie die Stimmung ist.. alle müssen zusammen halten. Deshalb ist mein Ziel, mit dieser Mannschaft geschlossen Meister zu werden dieses Jahr.“

 

2. Du hast bereits beim „All around Indoor Cup“ und bei den Hallenkreismeisterschaften die Fußballschuhe für die PINK-Devils geschnürt. Warst du zufrieden mit den gezeigten Leistungen des Teams?

Caro: „Auf jeden Fall war ich zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Wir haben so oft noch nicht in dieser Formation gespielt und dafür finde ich, haben wir es ziemlich gut gemeistert.“

 

3. Wie würdest du die Spielerin Caroline Berdin beschreiben?

Caro: „Ich würde sagen, ich bin am Ball eher ruhig und habe den Überblick über das Spielgeschehen.“

 

 

4. Was war – gefühlt – dein größter Erfolg/deine größte Niederlage?

Caro: „Mein größter Erfolg war es, in die Endrunde der deutschen Meisterschaft 2012 einzuziehen und ganz oben mitzuspielen gegen die wohl besten Mannschaften aus Deutschland. Gleichzeitig aber auch die größte Niederlage, da wir nicht die beste Mannschaft von ganz Deutschland geworden sind.“

 

5. Nun wollen wir dich auch privat etwas kennenlernen. Was machst du beruflich?

Caro: „Ich durchlaufe zurzeit eine Ausbildung zur Physiotherapeutin in Bad Pyrmont zusammen mit Melissa.“

 

 

6. Was sind deine privaten Ziele/Wünsche in den kommenden 5 Jahren?

Caro: „Mein Ziel ist es, Menschen zu helfen, ihnen etwas zurück zu geben und evtl bei Gütersloh wieder ganz oben dabei zu sein!“

 

7. Wohin möchtest du gern einmal verreisen und welches Urlaubsziel kannst du den Lesern empfehlen?

Caro: „Ich würde gerne mal nach Australien reisen. Den Lesern kann ich empfehlen nach Italien zu reisen, super Orte zur Erholung! 😉 “

 

8. Jetzt kann ich es ja zugeben. Als Kind war ich Fan von…?

Caro: „Also als Kind war ich Fan von meinen eigenen Bruder der selber Fußball spielt. Sozusagen auch mein Vorbild.“

 

9. Was ist für dich „wahrer Luxus“?

Caro: „Wahrer Luxus ist für mich, wenn ich nach Hause komme und das Essen auf dem Tisch steht.“

 

10. Dein letzter Kinofilm war…?

Caro: „Mein letzter Kinofilm war : fack ju Göhte.“

 

11. Drei Dinge ohne die du nicht auskommst?!

Caro: „Handy, Nagelschere und mein Glätteisen !;)“

 

Vielen Dank Caro für das Interview und weiterhin noch viel Erfolg im Trikot der PINK-Devils.

(Interview Anfang März)

 

Hoffi

Andy Hoffmann

Schreibe einen Kommentar