PINK-Devils mit Neuzugängen

PINK-Devils mit Neuzugängen

PINK-Devils mit Neuzugängen

Die Damenmannschaft des RSV Barntrup – die PINK-Devils – können sich in der Winterpause über drei Neuzugänge freuen. Es wechseln Sina Nispel, Verena Meier und Jenny Becker zu den Devils.

Sina spielte während ihres Auslandsstudiums in der zweithöchsten Liga in den Niederlanden.  Zudem kickte sie vorher beim TSV Oerlinghausen, mit denen sie Bezirksliga, Landesliga und Verbandsliga spielte. Sie ist überall einsetzbar, wird jedoch zunächst für das Mittelfeld eingeplant. Dort soll die technisch starke Sina Nispel die Strategin Stephi Poole ersetzen, die den Devils für zwei Monate wegen eines Auslandspraktikums fehlen wird.

Abwehrspielerin Verena Meier kommt vom Bezirksligisten SC Deckbergen-Schaumburg zum RSV. Zuvor spielte sie eine wichtige Rolle beim TSV Krankenhagen, die ebenfalls in der Bezirksliga aktiv waren. Verena zeigte bereits beim Training, dass sie eine Alternative für die Defensive der Devils ist.

Als dritten Neuzugang präsentieren die PINK-Devils Stürmerin Jenny Becker. Sie kommt vom Kreisligisten VfB Lette und erzielte dort viele Tore. Sie ist technisch versiert und überzeugte mit ihrer spielerischen Übersicht. Nun möchte Jenny sich in der Bezirksliga durchsetzen und Sabrina Hoffmann ersetzen, die die Rückrunde mit einem Kreuzbandriss weiter ausfallen wird.

Devils-Trainer Andy Hoffmann zeigte sich überaus zufrieden: „Alle drei Neuzugänge werden unser Spiel bereichern. Ich wollte die Spielerinnen unbedingt zu uns holen und das ist uns gelungen. Nach dem Triumph in der Halle wollen wir nun auch in der Rückrunde voll angreifen!“

 

 

Foto von links: Jenny Becker, Sina Nispel und Verena Meier

Hoffi

Andy Hoffmann