RSV Barntrup : SG Hiddesen-Heidenoldendorf 3:1

RSV Barntrup : SG Hiddesen-Heidenoldendorf 3:1

đź‘ąđź‘ą RSV Barntrup : SG Hiddesen-Heidenoldendorf 3:1 – Rote Teufel starten gut in Englische Woche đź‘ąđź‘ą

Sieg im Lipperderby! Nach zuletzt zwei Niederlagen am Stück konnte unser RSV im gestrigen Heimspiel gegen Mitaufsteiger Hiddesen-Heidenoldendorf wieder einen Erfolg landen und verlässt damit die Abstiegsränge. Die Tore erzielten Kevin Elsner (2), der sich ein Sonderlob vom Trainer abholte, und Kieren Lennard McCarthy.

Coach Barbarito war vor dem Spiel besonders guter Dinge, hatte er doch endlich so gut wie den kompletten Kader zur VerfĂĽgung. Sorgenkind Leon, der vergangenes Wochenende sein Comeback bei der zweiten Mannschaft feiern und zwei Tore beisteuern durfte, nahm ebenso wie die USA-RĂĽckkehrer Olli und Tim auf der Bank Platz. Auf der Gegenseite gab es ein Wiedersehen mit Ex-RSVer Sebastian „Schöni“ Schönfelder, der seit Längerem die Schuhe fĂĽr die SG schnĂĽrt.

Von Beginn an setzten unsere roten Teufel die Gäste in GrĂĽn unter Druck und erarbeiteten sich erste Chancen. Nach 17 Minuten durften alle RSV-Fans das erste Mal jubeln an diesem Sonntag. Eine Flanken von Jogi erreichte „Kopfball-Monster“ Elsner (Zitat Lippe-Kick) und dieser nickte in seiner typischen Art zum 1:0 ein.

Diese Führung gab den Mannen in Rot weiter Auftrieb und so wollte man noch vor dem Pausentee das zweite Tor erzielen. Diesem Anliegen sollte in der 40. Spielminute erneut Kevin Elsner per Kopf nachkommen. Flankengeber war allerdings dieses Mal nicht Jogi, sondern Super-Ilipp. Mit dem 2:0 ging es wenig später in die Halbzeitpause.

Der zweite Durchgang begann, wie der erste aufgehört hatte und zwar mit einem Treffer für den RSV. Dieses Mal war es der irische Exportschlager Kieren Lennard McCarthy, der nach einer einstudierten Eckenvariante aus der zweiten Reihe traf. 3:0 in der 47. Minute!

Dies war natürlich so etwas wie die vorzeitige Spielentscheidung und Barntrup konnte es etwas entspannter angehen. Die Gäste aus Hiddesen-Heidenoldendorf gaben sich aber noch nicht geschlagen und erspielten sich Gelegenheiten, um den Anschluss wieder herzustellen. Dieser gelang in der 79. Minute durch Samuel Töws.

Großes Zittern sollte aber nicht mehr aufkommen beim RSV. Im Gegenteil: Gute Konterchancen von Leon, Kevin und Ilipp zum 4:1 wurden leider etwas fahrlässig vergeben, sonst hätte das Ergebnis durchaus auch noch höher ausfallen können. Am Ende blieb es bei einem verdienten 3:1-Heimerfolg.

Der Start in die englische Woche ist geglückt. Unser RSV belohnt sich durch eine gute Leistung mit drei Punkten und steht nun mit 11 Zählern auf Rang 14. Bei aller Freude über den Sieg gab es leider aber auch eine unschöne Aktion zu Beginn des Spiels. Jonas Sprengelmeyer von der SG musste aufgrund einer Schulterverletzung nach wenigen Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wir wünschen an dieser Stelle alles Gute und beste Genesungswünsche! Für unseren RSV geht es nun Schlag auf Schlag weiter, denn am Donnerstag wartet schon das nächste Spiel. Hier sind wir zu Gast bei Aufsteiger TuRa Elsen, die aktuell auf Platz 16 stehen. Anpfiff der Partie um 19:30 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

________________________
Alles weitere zum Spiel (Bilder, Videos, Stimmen, Spielberichte) findet ihr hier 👇:

https://www.fupa.net/…/sg-hiddesen-heidenoldendorf-perfekte…

https://www.fupa.net/…/rsv-barntrup-sg-hiddesen-heidenolden…

https://www.yousport.tv/fu%C3%9Fball/648054?video_id=228202
________________________
Foto: Fupa 📸


Source