RSV grüßt als Tabellenführer

SV Menne – RSV Barntrup 1:7

Die Geschichte dieses Spieles ist schnell erzählt. Der RSV ging von Beginn an bissig in die Partie und ließ den Gegner mit geschicktem Pressing nicht zur Entfaltung kommen. Nach einer Viertelstunde konnte der RSV die optische Überlegenheit zur 1:0 Führung nutzen. Schönfelder traf aus kurzer Distanz nachdem vorher ein Schuss von Esau noch geblockt worden war.

Nach der Führung schaltete der SRV unverständlicherweise zwei Gänge zurück und wurde nach knapp einer halben Stunde für eine Unzulänglichkeit im Spielaufbau bestraft. Eine schöne Flanke von der rechten Seite nutzte SV-Akteur Hux zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Es sollte der einzig vorzeigbare Angiff der Heimmannschaft im gesamten Spiel bleiben…
Hagemann und Esau hatten in der Folge bei ihren Schussversuchen Pech im Abschluss und scheiterten entweder am Pfosten oder an der vielbeinigen Abwehr. Kurz vor der Halbzeit dezimierte sich Menne durch ein Handspiel im Strafraum selbst. Der bereits verwarnte Defensiv-Spieler musste mit Gelb-Rot vom Platz, den fälligen Strafstoß vewandelte Daniel Schlingmann sicher zur 2:1 Führung.
Pause.
Nach dem Seitenwechsel sahen die mitgereisten RSV-Anhänger ein wahres Offensiv-Spektakel ihrer Mannen. Zunächst erhöhte Esau nach einer schönen Kombination mit Funk auf 3:1 (52. Minute), ehe Simon Schlingmann nach einer Schönfelder-Flanke von der rechten Seite auf 4:1 aufstockte (57. Minute).

Nur wenig später sah der Schiedsrichter Daniel Schlingmann im Abseits und verhinderte damit einen Doppelpack des Innenverteidigers. Nach einer schönen Vorarbeit durch Haase erhöhte Esau wenig später auf 5:1.

In der Schlussphase schraubten Hagemann und der eingewechselte Rethmeier das Ergebnis noch auf 7:1 in die Höhe. Menne hatte in der zweiten Halbzeit rein gar nichts mehr entgegenzusetzen und war mit dem Ergebnis sogar noch gut bedient, ließ der RSV doch eine Vielzahl von Chancen ungenutzt liegen.

Durch das nun bessere Torverhältnis im Vergleich zu Augustdorf übernimmt der RSV vorerst die Tabellenführung und freut sich auf die nächste Aufgabe gegen Marienloh. Offen ist noch, ob das Spiel regulär am Sonntag oder bereits am Freitag Abend stattfindet. Eine rechtzeitige Info vom Vorstand erfolgt selbstverständlich.

Aufstellung RSV:
Ehlert – S. Schlingmann – Bobe – D. Schlingmann – Kryker (Lindemeyer) – Funk – Haase – Sölter – Hagemann – Schönfelder – Esau (Rethmeier)

Schreibe einen Kommentar