Sponsorenlauf des RSV Barntrup im Barntruper Stadtpark

Sponsorenlauf des RSV Barntrup im Barntruper Stadtpark

Sponsorenlauf des RSV Barntrup im Barntruper Stadtpark

Der RSV Barntrup hat sich auf die Fahne geschrieben, einen Kunstrasenplatz in Barntrup zu realisieren. Um dieses Ziel zu verwirklichen, wurde, zur Anschubfinanzierung, am vergangenen Freitag ein Sponsorenlauf durchgeführt.
Schulen, Kindergärten, benachbarte Vereine und nicht zuletzt die eigenen Mitglieder wurden gebeten, diesen Lauf zu unterstützen.
Im Vorfeld der Veranstaltung hoffte man die Zahl von 300 Läufern zu erreichen. Das es dann doch „nur“ 164 (davon 32 Bambinis) geworden sind, konnte der RSV bei der erlaufenen Spendensumme gut verschmerzen. Nie für möglich gehaltene 20447,05 Euro haben die Läufer auf der 530 Meter langen Strecke erlaufen.
Der Vorstand des RSV Barntrup war sprachlos und bedankte sich nicht nur bei den Läufern, sondern auch bei dessen 679 Paten.

Begonnen hatte der Lauf mit den Kleinsten, den Bambinis. Diese wurden auf eine Strecke geschickt, die durch den Stadtpark führte. Die Jüngsten entwickelten einen schier nicht endenden Ehrgeiz und drehten Runden für Runden. Die Zuschauer begleiteten die Läufer immer wieder mit der La Ola-Welle. Über eine halbe Stunde rannten schließlich die Kleinsten. Das schien Ansporn für die älteren Läufer zu sein, dieses noch zu toppen. So lief der beste Läufer, Peter Teske, über zwei Stunden und insgesamt 44 Runden.
Die beste weibliche Läuferin war Sara Julia Tilinski mit 36 Runden.
Den größten Sponsorbetrag erlief Erik Rohrmann, der dafür noch einen Spielball bekam, der mit allen Unterschriften der aktuellen Nationalspieler unterschrieben war. Die Gesamtveranstaltung wurde nicht nur durch das gute Wetter, sondern auch dadurch abgerundet, dass der Nachwuchs der Hipp-Hopp Tanzgruppe You Yi Fusion die anwesenden Zuschauer unterhielt. Für die kleinen Besucher stand Kinderschminken, eine Hüpfburg und das Spielmobil „Flotte Lotte“ bereit. Nach dem Lauf übernahm dann DJ Dieter Baumeister die Veranstaltung und unterhielt das Publikum mit Tanzmusik und sorgte so für einen gelungenen Abschluss.

Der RSV Barntrup möchte sich hiermit noch mal bei Allen bedanken, die diese Veranstaltung ermöglicht haben und auch durch ihre aktive Hilfe zu diesem Erfolg beigetragen haben. Besonders erwähnen möchte der Verein den Bauhof der Stadt Barntrup, die Feuerwehr und das CreaktivTeam des Stadtparks, Bad Meinberger Mineralbrunnen für die Getränke der Läufer und die AOK für den Laufbogen.

 

Bilder zum Lauf

Schreibe einen Kommentar