Kopf hoch! Toller Kampf wurde nicht belohnt

Kopf hoch! Toller Kampf wurde nicht belohnt

Die Sensation blieb leider aus. Doch jeder Zuschauer, den es ins Waldstadion gezogen hat, konnte es kaum glauben. Spielten die RSV-Mädels den Bezirksligisten doch fast an die Wand.
Fünf gute Chancen konnten verbucht werden, wobei davon sicherlich drei hätten reingehen MÜSSEN. Nur leider war mal die glänzende Torhüterin im Weg, mal der Pfosten. Hohe Laufbereitschaft und taktische Disziplin waren eine Grundvoraussetzung um bestehen zu können. Das alles war in der ersten Halbzeit 100 Prozent umgesetzt. Über schöne Kombinationen kamen die RSV-Mädels immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor. Anders der Bezirksligist. Spielten diese doch oft hohe weite Bälle. Eine richtige Torchance konnte Holzhausen/Sylbach nicht verbuchen. Doch wie lautet eine alte Fußballregel? Wer die Torchancen nicht reinmacht, der wird am Ende bestraft…
Und so war es auch. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit.
Und nach der Pause ein komplett anderes Bild. Plötzlich spielte Holzhausen/Sylbach guten Fußball. Die entscheidenden Zweikämpfe wurden nun verloren und der Bezirksligist kam immer näher ans RSV-Tor. Nur noch kaum Entlastungsangriffe der RSV-Mädels.
Nach einer Ecke in der 77. Minute dann das entscheidende 0:1. Die Abwehr, die ansonsten super agierte, pennte und die Stürmerin konnte locker einschieben.
Nun war klar, dass es schwer werden würde. In der 81. Minute dann die Riesenchance zum Ausgleich. Swantje Bockelmann setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte zu der freistehenden Sandra Hübner. Doch im letzten Moment konnte der Gästetorhüter klären.
Zu weiteren Torchancen kam es dann auf beiden Seiten nicht mehr.
Der Traum vom Finale gegen den Landesligisten Donop/Voßheide ist nun ausgeträumt. Jedoch können die RSV-Mädels mit der Leistung sehr zufrieden sein und haben gemerkt, dass die Bezirksliga eine machbare Aufgabe wäre.
 
Am Sonntag geht es schon weiter mit dem Meisterschaftsspiel gegen den Tabellendritten aus Eichholz-Remmighausen. Ein ganz wichtiges Spiel um die Tabellenführung zu behalten, bzw. den Vorsprung auszubauen. Los geht es um 11 Uhr im Waldstadion Barntrup.
Dann wollen die Mädels den 18. Sieg in Folge!!!