Auftaktsieg der RSV-Girls

Auftaktsieg der RSV-Girls

Auftaktsieg der RSV-Girls

Am Sonntag war es endlich soweit. Die Saison der Damenmannschaft ging wieder los, zu Gast war die zweite Mannschaft von Donop/Voßheide. Da die erste Mannschaft von Donop noch Spielfrei hatte wurde die „zwote“ mit einigen Spelerinnen verstärkt.

Nach den tollen Spielen in der Vorbereitung  gegen Arminia Bielefeld und Hannover 96 haben die RSV-Mädels wohl gedacht nur mit spielerischen Mitteln einen lockeren Sieg einzufahren. Doch da hatte Donop etwas dagegen, diese spielten konzentriert und mit hoher Laufbereitschaft.

Die ersten Chancen waren aber schon nach einigen Minuten für die RSV-Girls zu verbuchen. Sabrina Hoffmann lief nach einem tollen Pass alleine auf das gegnerische Tor….doch die Torhüterin konnte diesen Schuss parieren.

Gleich der erste Angriff der Gäste brachte auch das erste Tor des Spiels. Nach Fehlern in der Defensive knallte die gegnerische Spielerin den Ball volley ins RSV-Tor, 0:1. Ein Schock.

spielentscheidend Stefanie Poole

Zehn Minuten später aber der verdiente Ausgleich durch Stephi Poole. Durch einen tollen Sololauf vollendete diese gekonnt ins untere linke Eck, 1:1. Weitere Chancen konnten nicht genutzt werden. Von Donop kam zu diesem Zeitpunkt nicht mehr viel.

In der Halbzeitpause haben die RSV-Girls sich viel vorgenommen um den ersten „Dreier“ der Saison einzufahren.  Doch leider wurde nicht konzentriert Fußball gespielt, sodass unnötige Fehlpässe das eigene Spiel behinderten.

Jedoch konnte man bei allen Spielerinnen erkennen, dass sie den Sieg wollten. Der Kampf wurde nun angenommen und einige gute Chancen konnten herausgespielt werden.  Diese wurden zum Teil aber kläglich vergeben.

Donop war durch Konter einige Male gefährlich, jedoch nicht zwingend genug.

Zwei Minuten vor Schluss dann noch einmal Freistoß für den RSV. Stephi Poole knallte den Ball aus halblinker Position auf das Tor. Die Torhüterin konnte den Ball nicht festhalten, den Abstauber versenkte Sandra Hübner zum 2:1 Siegtreffer.

Die ersten 3 Punkte waren nun eingefahren und die RSV-Girls sichtlich erleichtert.  Ein hochverdienter, aber keineswegs überzeugender Sieg.

Am Sonntag haben die RSV-Girls erneut ein Heimspiel im Waldstadion. Zu Gast wird Unteres Kalletal sein, die nach einem überraschenden 3:1 Sieg gegen den TBV Lemgo ebenfalls mit 3 Zählern starteten.

Los geht’s um 11 Uhr.

 

Hoffi

Andy Hoffmann

Schreibe einen Kommentar