Interview zum „All around Indoor Cup“ – Samstag ab 10 Uhr brennt die Halle!

Interview zum „All around Indoor Cup“ – Samstag ab 10 Uhr brennt die Halle!

 

Am Samstag, 21. Dezember 2013 ist es wieder soweit. Der „All around Indoor Cup“ des RSV Barntrup beginnt ab 10 Uhr in der Holstenkamphalle in Barntrup. Mit Teams aus Regionalliga, Westfalenliga, Landesliga, Bezirksliga und Kreisliga ist das Turnier Top besetzt und verspricht Fußball vom feinsten. Schon vor dem Highlight beantwortete Devils-Trainer Andy Hoffmann Fragen zum diesjährigen Cup.

 

 

An diesem Wochenende startet der 3. „All around Indoor Cup“ des RSV Barntrup. Was erwartest du von diesem Turnier?

„Dieses Hallenturnier findet erst zum dritten Male statt und ist schon über die Grenzen Lippes bekannt und beliebt. Das Turnier ist klasse besetzt und ich erwarte vor allem spielerische Qualität und jede Menge Tore. Es wird ja schließlich auf Vollbande gespielt!“

 

Was ist das Ziel deiner PINK-Devils?

„Natürlich wollen wir bei unserem Hallenturnier was reißen. Mit unserer ersten Mannschaft hat uns letztes  Jahr ein einziges Tor zum Halbfinaleinzug gefehlt, nachdem wir gegen Herford und Bochum jeweils 1:1 gespielt hatten. Dies war schon sehr ärgerlich.  Aber zwei Wochen später sind wir ja Kreishallenmeister geworden.

Bei unserer zweiten Mannschaft hoffe ich, dass sie für eine Überraschung sorgen können. Sie sollen Selbstbewusst sein und zeigen was sie drauf haben.“

 

Welches sind deine Turnierfavoriten?

„Natürlich sind die Teams vom VFL Bochum und Titelverteidiger Herforder SV die großen Favoriten für den „All around Indoor Cup“. Vor allem Bochum wird noch eine Rechnung offen haben, nachdem sie den Turniersieg im vergangenen Jahr in der letzten Minute gegen Herford verspielt haben. Ein Wahnsinns-Finale damals! Sie verfügen über das meiste Potential. Aber Außenseiterchancen sehe ich auch bei Donop-Voßheide, die ebenfalls sehr gut besetzt sind.“

 

Mit Nettelrede und Oesterholz haben gleich zwei Teams abgesagt. Nun kann das Turnier aber doch mit 12 Teams starten. Wer ist nachgerückt?

„Dass die beiden Teams nicht genug  Spielerinnen zur Verfügung hatten, muss man einfach mal so hinnehmen.  Aber ein ganz besonderer Dank geht an Diestelbruch-Mosebeck und die zweite Mannschaft von Donop-Voßheide, die in dieser Woche kurzfristig zugesagt haben. Großer Sport! Selbst oder gerade wegen dem gut besetzten Turnier ist es schwierig, wenige Tage vor dem Turnier noch eine schlagkräftige Truppe für dieses Turnier zu gewinnen.“

 

Mit Caroline Berdin hast du einen Neuzugang verpflichten können. Wie kam es dazu?

„Wir waren mit Caro schon länger in Kontakt und ich freue mich, dass es endlich geklappt hat. Sie wird uns auf jeden Fall weiterbringen und wir werden noch stärker werden. Es tut sich was bei den Devils, doch geht nicht alles von Heute auf Morgen. Unsere Mannschaft entwickelt sich stetig weiter. Doch damit es so bleibt, ist es so wichtig einen Kunstrasenplatz im Sommer zu bekommen. Ich glaube, dann würde es weiter bergauf gehen und der RSV Barntrup wäre für weitere Spielerinnen interessant. Der Verein steht hinter den Damen und ich glaube, es ist noch weiteres Potential vorhanden.“

Hoffi

Andy Hoffmann

Schreibe einen Kommentar