Pink Devils mit souveränen Sieg!

Pink Devils mit souveränen Sieg!

Die Pink Devils des RSV Barntrup konnten am 10. Spieltag mit einem 5:0 Heimerfolg gegen Sürenheide die Tabellenführung behaupten. In einer einseitig geführten Partie erzielten Kasia Mazke, Lara Schröder (2x) und Caroline Berdin (2x) die Tore.

 

Zum Spiel:

Nach der bitteren und etwas unnötigen Auswärtsschlappe beim Spitzenspiel in Spexard waren die Devils auf Widergutmachung aus und wollten die Tabellenführung der Bezirksliga behaupten.

Schon zu Beginn dominierte der RSV das Spiel und Sürenheide kam kaum in Ballbesitz, bzw. über die Mittellinie. Erste Tormöglichkeiten konnten sofort verzeichnet werden. Diese blieben jedoch wie so oft zunächst ungenutzt.

Eine frühe Führung gelang den Deils aber dennoch. Kasia Maszke schoss den Ball aus 18 Metern trocken in die linke untere Ecke – Klasse- 1:0.

Sürenheide beschränkte sich weiterhin aufs Verteidigen, die Devils ließen den Ball zu diesem Zeitpunkt gut in den eigenen Reihen laufen.

Lara Schröder erhöhte das Ergebnis in der 28. Minute auf 2:0.  Mit einer schnellen Drehung im Strafraum vernaschte sie ihre Gegenspielerin und netzte den Ball ins obere rechte Toreck. So konnten die Devils erstmal durchatmen, versäumte man in der bisher laufenden Saison oftmals das Ergebnis frühzeitig hochzuschrauben.

So ging es in die Halbzeitpause. Die Defensive mit gutem Spielaufbau, wurden sie jedoch sonst kaum gefordert.

In der zweiten Halbzeit verlagerte sich das Spiel erneut in die Hälfte der Gäste, weitere Tormöglichkeiten konnten herausgespielt werden. Für das 3:0 sorgte Caroline Berdin, die aus ca. 20 Metern den Ball ins Tor knallte – Hammerschuss!!!

Nach einer erneuten ansehnlichen Kombination der Barntruper Offensive kam erneut Lara Schröder in Schussposition, die ihre starke Leistung mit dem zweiten Treffer krönen konnte – Doppelpack.

Dies sollte allerdings nicht der einzige Doppelpack des Spiels bleiben. Mit einem Sololauf durch mehrere Gegenspielerinnen tauchte Caroline Berdin vor der gegnerischen Keeperin auf. Wie gewohnt ließ sie keine Zweifel aufkommen und schoss den Ball locker ins Tor – Doppelpack – 5:0!

Mit dem letzten Tor der Devils erfolgte auch der Schlusspfiff des Schiedsrichter.  Es konnte somit ein verdienter und souveräner Sieg eingefahren werden. Sürenheide konnte im gesamten Spiel nicht einen Torschuss verzeichnen.

„Wir sind gut ins Spiel gekommen und haben das Spiel verdient gewonnen. Wir müssen uns nun gut auf die Partie am Sonntag in Geseke vorbereiten. Ein Gegner, der nicht zu unterschätzen ist“, so Hoffmann.

 

Kader:  Eder, Wallrafen, Poole, Günther, Bockelmann, Maszke, Berdin, Schröder, Pielsticker, Sperling, Nolting, Fröbrich, Elsner, Schulz, Schünemann

 

 

 Zweite Mannschaft:

Die zweite Mannschaft der Pink Devils konnte am vergangenen Freitag einen 3:1 Auswärtserfolg in Pivitsheide feiern. In einer spannenden Partie erzielten Fuchs, Nolting und Maszke die Tore der Devils.  Somit kann auch die zweite Mannschaft des RSV Barntrup die Tabellenführung der Kreisliga B behaupten. Weiter so!

 

 

Hoffi

Andy Hoffmann