RSV Barntrup – Post TSV Detmold 2:0 – Rote Teufel siegen im Lipperderby

RSV Barntrup – Post TSV Detmold 2:0 – Rote Teufel siegen im Lipperderby

đŸ‘čđŸ‘čđŸ‘čđŸ‘č

Perfekter Start in die RĂŒckserie! Der RSV gewinnt den Auftakt vor heimischen Publikum und siegt hochverdient im Spiel gegen den lippischen Konkurrenten aus Detmold mit 2:0. Unsere Jungs erspielten sich vor allem im ersten Durchgang ein klares Chancenplus, welches allerdings noch nicht in Tore umgemĂŒnzt werden konnte. In Halbzeit zwei waren es dann Top-TorjĂ€ger Kieren und Joker Tobi, die den Sieg perfekt machten. Die Detmolder blieben ĂŒber die gesamten 90 Minuten zu harmlos vor dem Tor und mussten somit die Heimreise ohne ZĂ€hlbares antreten.

Coach Barbarito konnte vor dieser Partie erneut aus den Vollen schöpfen. Bis auf einige wenige AusfĂ€lle waren alle an Bord und somit waren 17 Spieler in Rot heiß auf das Derby gegen den Post TSV. Und die Startaufstellung hatte wieder ein paar Überraschungen parat: Meier durfte sich erneut als Innenverteidiger probieren, Jakob nahm auf der "Sechs" Platz und Leon sollte außen im Mittelfeld wirbeln. Im Sturm gab es das Duo Rethe und Kieren.

Die Partie wurde von (einer an diesem Tage guten) Schiedsrichterin Amelie Ellerkamp angepfiffen und der RSV wollte dem Spiel direkt seinen Stempel aufdrĂŒcken. Aussichtsreiche Chancen durch Kieren (10. + 24.), Leon (13.) und Ilipp (14.) fanden aber nicht ihren Weg ins Tor und wurden meistens durch den ĂŒberragenden Keeper Zimmer im GĂ€ste-Tor vereitelt. Detmold sollte nur einmal aus der Distanz etwas gefĂ€hrlicher werden und wusste sich zunĂ€chst nur mit langen BĂ€llen zu helfen. Mit 0:0 ging es in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang wollte der RSV nun endlich seine Überlegenheit nutzen und die FĂŒhrung erzielen. Der eingewechselte Bobe schlĂ€gt einen Freistoß am Mittelkreis hoch und weit in den gegnerischen Sechszehner, wo der Ball den Scheitel von Kieren findet und von dort ins Tor der Detmolder fĂ€llt. 1:0 fĂŒr die Teufel in der 62. Spielminute!

Anschließend kamen die GĂ€ste besser in die Partie und wollten den Ausgleich. Die langen BĂ€lle aus der ersten Halbzeit wurden ad acta gelegt und man versuchte es nun mit spielerischen Lösungen. Die beste Möglichkeit vergab Diallo in der 73. Minute, als er den Ball aus schwerem Winkel ĂŒber den Kasten von Jonas lupfte.

Viel mehr kam allerdings auch nicht von den GÀsten, die sich die ZÀhne an der cleveren RSV-Defensive ausbissen. Stattdessen suchte der RSV wieder den Weg nach vorne und belohnte sich durch einen schönen Angriff mit dem zweiten Treffer. Auf rechts wird der Ball abgelegt auf Ilipp, der mit Tempo den Ball butterweich auf den eingewechselten Tobi serviert. Der Joker muss nur noch den Fuss hinhalten und erzielt so das 2:0 mit seinem ersten Ballkontakt (79.). Der Deckel war nun auf der Partie und wenig spÀter beendete die Schiedsrichterin das Spiel.

Wichtiger und verdienter Sieg fĂŒr unsere Jungs zum Auftakt der RĂŒckrunde! Der RSV erarbeitet sich ĂŒber das gesamte Spiel die besseren Chancen und geht somit als gerechter Sieger vom Platz. Im Kampf um den Klassenerhalt waren dies drei eminent wichtige ZĂ€hler und man steht nun mit 23 Punkten auf Platz 11. Weiter geht es (laut Spielplan) am kommenden Sonntag beim SV Atteln. Aufgrund der aktuellen Wetterlage wĂ€re eine Spielabsage jedoch nicht verwunderlich, da Atteln auf Rasen spielt. Wir lassen uns ĂŒberraschen und freuen uns erst einmal auf einen gemeinsamen Donnerstag-Abend auf dem KlĂ€schen-Markt in Lemgo đŸ˜ŽđŸ˜‹đŸ»
_____________________

Weitere Spielberichte, Stimmen zum Spiel sowie Videos findet ihr hier:

https://www.fupa.net/
/rsv-barntrup-post-tsv-de
/foto1.html


https://www.fupa.net/
/rsv-barntrup-post-tsv-detmold-77672
/

https://www.fupa.net/
/post-tsv-detmold-fupatv-barntrup-hol


https://www.lippe-kick.de/Sp
/rsv-barntrup-post-tsv-detmold/




Source