Sieg verschenkt! PINK-Devils mit Remis zum Auftakt

Am gestrigen Sonntag stand das erste Bezirksligaspiel der Pink-Devils an. Zu Gast war die Mannschaft aus Rödinghausen, die mit 8 Neuzugängen eine komplett andere Truppe als im Vorjahr auf das Spielfeld schickte.

Waren die erste Minuten noch weitesgehend ausgeglichen, erspielten sich die PINK-Devils immer mehr Übergewicht und kamen zu ersten guten Möglichkeiten durch Renée Schünemann und Swantje Bockelmann. Leider fehlte das gewisse Glück um früh in Führung zu gehen.

Die Hitze machte den Spielerinnen doch sichtliche Probleme…..

Doch trotz der Temperatur drangen die Mädels auf das erste Tor, es wollte jedoch nicht fallen.  Kurz vor der Halbzeit dann die erste Chance für Rödinghausen. Nach einer Unsicherheit von Torhüterin Jasmin Eder klärte Kim Elsner den Ball noch rechtzeitig von der Linie..Glück gehabt!

Für die zweite Hälfte nahmen sich die Devils noch einiges vor und man konnte sofort nach Wiederbeginn erkennen, wer dieses Spiel gewinnen will. Doch die starke Torhüterin parierte glänzent vor Stürmerin Sabrina Hoffmann.  In der 58. Minute dann Schock für die Devils – Rödinghausen geht mit dem zweiten Torschuss 0:1 in Führung. Eine Unachtsameit wurde eiskalt von den Gästen ausgenutzt.

Mit viel Wut im Bauch wollte man sich  hier auf unserem Heimplatz nicht geschlagen geben und so erhöhten die Devils nocheinmal das Tempo. Prombt wurde der Ball auf Renée Schünemann durchgesteckt und sie verwandelte mit einem tollen Lupfer zum mehr als verdienten Ausgleich, 1:1.

Doch nach dem Spielverlauf konnte man sich auch damit nicht zufrieden geben, die Devils drängten weiter auf den entscheidende Führungstreffer, doch Sabrina Hoffmann scheiterte gleich zweimal freistehend vor dem überrragenden Gästekeeper. Das Glück sollte heute nicht auf unserer Seite sein…

Und so blieb es am Ende nur bei einem 1:1.

 

Fazit: Leider wurden im ersten Bezirksligaspiel der PINK-Devils zwei Punkte verschenkt. Doch wurde ein tolles Spiel abgeliefert und ein großartiger Kampf gezeigt. Werden die Torchancen in den kommenden Spiele genutzt, so brauchen sich die Devils vor niemanden zu verstecken. Dass man in der Bezirksliga mithalten kann, haben sie unter Beweis gestellt.

Kader: Jasmin Eder, Julia Funke, Kim Elsner, Tina Sperling, Nina Pielsticker, Lara Schröder, Sandra Hübner, Renée Schünemann, Sandra Günther, Sabrina Hoffmann, Swantje Bockelmann, Lisa Fröbrich, Melissa Wallrafen, Svenja Grote, Merle Rottmann, Marina Pook

 

Am kommenden Sonntag reisen die PINK-Devils nach Masslingen. Dort sollen die ersten drei Punkte eingefahren werden…

Los geht´s um 15 Uhr.

Hoffi

Andy Hoffmann