Dörentrup gewinnt E1-Turnier

Dörentrup gewinnt E1-Turnier

Dörentrup gewinnt E1-Turnier
Am Sonntag vor einer Woche, am 17.02.2019, fand nachmittags das E1-Junioren-Turnier des RSV in der Barntruper Holstenkamphalle statt. Zehn Teams spielten zunächst in zwei Fünfergruppen. Anschließend spielten die Gruppenzweiten um Platz 3 und die Gruppenersten um Platz 1.

 

In der Gruppe 1 gab es für die RSV-E-Jgd viele enge Partien. Am Ende standen zwei Niederlagen gegen Detmold (0:2) und Fischbeck/Rohden/Großenwieden (1:2) sowie zwei Unentschieden gegen Bückeburg (2:2) und Jerxen-Orbke U11 (0:0) zu Buche. Um den Gruppensieg ging es spannend zu. Nach drei Spielen stand die U11 von Jerxen-Orbke (kurzfristig am Tag zuvor eingesprungen; Danke!) mit sieben Punkten an der Spitze und hätte mit einem Sieg gegen die RSV-E-Jgd den Gruppensieg sicher machen können. Dieses versalzte jedoch unser Team dem Favoriten. Durch das 0:0 wurde Jerxen-Orbke U11 mit acht Punkten nur Gruppenzweiter. Detmold hatte im letzten Gruppenspiel trotz einer vorherigen Niederlage gegen Jerxen-Orbke U11 (1:2) die Chance mit einem Sieg und damit 9 Punkten vorbeizuziehen. Dieses gelang auch dank eines 4:2-Sieges gegen Bückeburg und somit stand Detmold im Finale.

Die Gruppe 2 sollte für Spannung pur sorgen zwischen 3 Teams. Dörentrup, Jerxen-Orbke U10 und Brake hatten nach 4 Spielen jeweils 9 Punkte, da sie in den direkten Duellen jeweils einmal gewannen und einmal verloren. Somit entschied die Tordifferenz zwischen den Plätzen 1 bis 3. Dörentrup hatte hier die Nase vorn (10:1), vor Jerxen-Orbke U10 (11:5) und Brake (7:5). Brake kam daher trotz eines Sieges gegen den späteren Turniersieger nicht in die Finalspiele. Der vierte Platz in dieser Gruppe ging an den Blomberger SV vor der Mannschaft der TSG Holzhausen/Sylbach.

Im Spiel um Platz 3 der Vorrundenzweiten kam es zu einem vereinsinternen Duell der beiden Teams von Jerxen-Orbke. Hier behielt der jüngere Jahrgang der U10 mit 2:1 die Oberhand. Das Finale zwischen Detmold und Dörentrup wurde eine knappe Kiste. Mit 1:0 setzte sich das Team aus unserer Nachbargemeinde durch und wurde somit Turniersieger. Herzlichen Glückwunsch!
Es war ein spannendes Turnier mit einigen engen Spielen und knappen Entscheidungen. Dies zeigt auch, dass keine Mannschaft im Turnierverlauf ohne Niederlage blieb. Aber Dörentrup stellte vor allem defensiv das beste Team (nur ein Gegentor) und wurde somit verdienter Turniersieger.

Damit ist die Hallenturnierserie des RSV für diesen Winter beendet. 12 Turniere an 6 Sonntagen wurden gespielt. Dazu noch 4 Samstage, an denen Kreispokalspieltage in Barntrup stattfanden. Eine Vielzahl von Personen hat mitgeholfen bei der Veranstaltung dieser Turniere. Ein herzlicher Dank geht an alle Helfer, die z.B. beim Auf- und Abbau der Halle, beim Verkauf, als Schiedsrichter oder am Regiepult mitgeholfen haben. Ohne den Einsatz von euch wären solche Turniere nicht möglich.

 

RSV Barntrup

Bild 1 von 11

Mario