Archives Oktober 2016

Arbeitseinsätze am kommenden Wochenende

Liebe Freunde des RSV,

am kommenden Wochenende wollen wir den Platz bzw. die gesamte Anlage winterfest machen. Diverse Dinge sind geplant, bei der wir D R I N G E N D eure Hilfe benötigen. Unter anderem ist geplant

  • den Grünschnitt um die beiden Plätze zu erledigen,
  • den hinteren Handlauf am oberen Rasenplatzes zu demontieren. Er soll wieder am Kunstrasenplatz angebaut werden,
  • die Verkaufshütte zu streichen,
  • das Anbringen der Gummimatten an der Betonwand.

Mizubringen wären wieder die üblichen Geräte für die Gartenarbeit, wie z.B.  Besen, Kantenschneider, Astscheren, Heckenscheren und Laubrechen. Für das Anbringen der Gummimatten sind Bohrmaschinen sowie entsprechende Bohrer zwingend nötig. Das Material für das Anstreichen der Verkaufshütte steht parat.

Eure Hilfe wird am Freitag, dem 14.10.2016, ab 15.00 Uhr sowie Samstag, 15.10.2016, ab 09.00 Uhr benötigt. An jedem Tag werden 25 Leute benötigt, die uns unter die Arme greifen. Sehr gerne dürfen auch die Eltern der Jugendspieler an den Projekten mithelfen, um die Anlage für ihre Kids zu bequem und schön wie möglich zu gestalten.

Nebenbei wird im Laufe der Woche mit dem Bau einer Überdachung der hinteren linken Sitzplätze begonnen, so dass es schon bald möglich sein wird bei schlechtem Wetter bequem zu gucken bzw. die Kicker anzufeuern.

Zusagen als Nachricht oder WhatsApp bitte an mich unter die Handynummer 0170-2753989 oder an den 1. Vorsitzenden Andreas Schlingmann unter 0173-7341508. Wir hoffen auf zahlreiche Zusagen und auf sehr rege Beteiligung.

3. Spieltag der Minis: Erst Lehrgeld – Zum Abschluss ein Sieg

3. Spieltag der Minis: Erst Lehrgeld – Zum Abschluss ein Sieg
Der letzte Spieltag der Hinserie fand in Kirchheide statt. Personell hatten wir einen Engpass – aus verschiedenen Gründen standen nur 7 Jungs zur Verfügung. Da auch der etatmäßige Torwart keine Zeit hatte, ging das erste Mal Pascal Jirschik ins Tor. Premiere im Team feierten Moritz Heuer und Phillip Jaeckel.
Das erste Spiel wurde gegen TuS Brake bestritten. Die beiden Abwehrreihen machten es den Stürmern sehr schwer und es gab kein Durchkommen. Leider war ein Spieler von Brake dann doch entwischt und erzielte mit der ersten Torchance des Spiels das 1:0. Da sowohl unsere wie auch die Abwehrreihe des Gegners defensiv weiterhin nichts zuließen, blieb es bei der knappen Niederlage.
Das nächste Spiel verloren wir gegen FCO Extertal mit 4:1. Aber keinerlei Vorwurf an die Jungs, spielte beim Gegner doch ein Spieler namens Jannik Ziereis mit. „Der Junge ist fußballerisch ja schon 3 Stufen weiter wie unsere Jungs“, wunderte sich Betreuer Thomas DiMario. Klasse was dieser Junge schon mit dem Ball kann. Trotzdem konnten wir das Spiel lange offen halten. Extertal führte nach zwei Toren schnell mit 2:0. Nach dem Anschlusstreffer von Simon, spielten wir gut mit und hätten uns beinahe mit dem Ausgleich belohnt. In der letzten Minute fingen wir uns noch 2 Tore, so dass es am Ende 4:1 für den Gegner hieß.
Im Vorfeld der Partie gegen unseren Nachbarn JSG Spork/Humfeld/Bega/Schwelentrup haben wir uns noch einmal eingeschworen und wollten dieses Spiel gewinnen. Die Begrüßung wurde aus voller Kehle gesungen wie man es sonst nur von südamerikanischen Nationalmannschaften kennt. Das Spiel konnte dem allerdings leider nicht angepasst werden. Schnell lagen wir wieder in Rückstand, den wiederum Simon ausgleichen konnte. Im Anschluss fehlte uns aber der entscheidende Biss um wirklich vor das Tor des Gegners zu kommen. Das machte der Gegner besser und gewann das Spiel verdient mit 3:1.
So wollte man sich aus dem Turnier natürlich nicht verabschieden. Gegen den Gastgeber aus Kirchheide sollte auch alles anders werden. Defensiv hervorragend wurde nur eine Torchance zugelassen, die auch prompt genutzt wurde. Der Torschütze vom Dienst – Simon – war es dann, der uns mit 2 Toren auf die Siegerstraße brachte. Klasse, wie er sich vor dem Tor des Gegners verhält und den Torhütern regelmäßig keine Chance lässt. Anschließend hätte beinahe Leandro noch sein erstes Tor erzielt. Seinen Klasseschuss konnte der Torwart jedoch glänzend parieren. Da auf der anderen Seite die Defensive sehr gut stand, passierte nichts mehr und wir gewannen das Spiel mit 2:1.
Insgesamt eine schöne Veranstaltung. Die Jungs haben alles gegeben und freuten sich anschließend noch über eine Medaille. Dieser Spieltag war für die Minikicker der Letzte in diesem Jahr unter freiem Himmel. Das Training findet weiterhin donnerstags von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr im Waldstadion Barntrup statt.
Neuzugänge sind jederzeit herzlich willkommen.
Das Bild zeigt von links Moritz Heuer, Pascal Jirschik, Phillip Jaeckel, Fynn Gelhaus, Simon Mathies, Loris DiMario und Leandro Schwarze

Jugendspielberichte

E-Junioren

Sa. 01.10.2016
e-jgd-01-10-2016
e-jgd-aufstellung-01-10-2016

 

 

 

D-Junioren

Sa. 01.10.2016
d-jgd-01-10-2016

Das Spiel begann super für unser Team. Felix Fröbrich konnte sich in der ersten Minute über links gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und traf in die lange Ecke zum frühen 1:0. Das Spiel hatte unser Team in der Folge unter Kontrolle ohne jedoch weitere große Torchancen zu erspielen. Erst in Minute 17 gelang erneut Felix Fröbrich ein Treffer. Seinen ersten Schuss konnte der gegnerische Keeper noch abwehren, aber der Nachschuss zappelte im Netz. 3 Minuten später konnte Extertal durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum 1:2 verkürzen.

Die zweite Hälfte spielte sich großteils im Mittelfeld ab, da beide Mannschaften sich wenige Torchancen erspielen konnten. Als Torschütze konnte sich für den RSV nur noch Ronny Jirschik auszeichnen, der sich zuerst gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und dann mit einem strammen Schuss in die rechte Ecke vollendete. In der Folge war diese Führung nicht mehr groß in Gefahr. Die wenige Extertaler Angriffsversuche endeten immer in der gut stehenden Abwehr oder beim Keeper.

Somit konnte man den zweiten Sieg in Folge einfahren. Das nächste Spiel findet erst am 22. Oktober statt.

 

B-Junioren

Sa. 01.10.2016
b-jgd-01-10-2016
b-jgd-aufstellung-01-10-2016

16:4 lautet der Endstand im Spiel der B-Jugend gegen die Mannschaft von Lieme/Hörstmar. Gespielt wurde wieder als 9er-Team, was automatisch mehr Platz schafft für die Akteure.

Die Jungs hatten jederzeit alles im Griff, hätten aber trotz der 16 Tore noch weitaus öfter in die gegnerischen Maschen treffen müssen. Bis zum Tor wurde oft sehr gut gespielt, nur die Verwertung war nicht optimal. Egal. Die Mannschaft macht nun eine zweiwöchige Pause und legt dann wieder los.

Torschützen: Edwin Lippert (4), Klaas Lübeck (3), Marlon Kesting (2), Tim Jokers (2), Mauro Schlingmann, Felix Spilker, Luca Laubach, Marvin Möller, Eigentor

 

A-Junioren

Mi. 28.09.2016
a-jgd-28-09-2016
a-jgd-aufstellung-28-09-2016
Torschütze: Moritz Krügel

 

So. 02.10.2016
a-jgd-02-10-2016
a-jgd-aufstellung-02-10-2016
Torschütze: Nico Rellensmann

 

Vor den Herbstferien (10.10. – 21.10.16) sind noch zwei Jugendspiele geplant:

jgd-04u08-10-2016