Archives Oktober 2019

FC Peckelsheim-E-L – RSV Barntrup 1:4 – Rote Teufel schaffen perfekte englische

👹👹 FC Peckelsheim-E-L – RSV Barntrup 1:4 – Rote Teufel schaffen perfekte englische Woche 👹👹

Der RSV reitet weiter auf der Erfolgswelle! Im Auswärtsspiel gegen den FC Peckelsheim-E-L gewinnen unsere Jungs mit 4:1 und meistern so den dritten Sieg in Folge. Mit diesem Erfolg klettern wir einen Platz weiter nach oben und stehen nun mit 17 Punkten auf Rang 12. Vor allem Doppelpacker Kieren und Jakob mit drei Vorlagen zeigten sich besonders spielfreudig. Insgesamt war es erneut eine starke Leistung des gesamten Teams und ein in der Höhe verdienter Sieg.

Schlag auf Schlag geht es auch diese Woche weiter. Schon am Donnerstag steht das Pokal-Viertelfinale gegen die SG Lüdenhausen/Talle/Westorf an. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr um Waldstadion Westorf. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!
_____________________________
Stimmen, Spielberichte und Fotos zum Spiel findet ihr hier:

https://www.fupa.net/…/rsv-barntrup-pel-kassiert-bittere-he…
_____________________________
Weitere Ergebnisse vom RSV:

RSV II – TuS Brakel II 4:2 (Dreierpack von Rethe 💪🦈)
RSV III – SG Lüdenhausen/Talle/Westorf 3:5
A-Jugend – JSG Bexterhagen/Lockhausen 6:0
TSV 05 Groß Berkel – Altherren 6:1

Foto: Fupa 📸©️




Source

Aufsteiger Delbrück zerlegt Absteiger Bad Lippspringe

👹👹 TuRa Elsen – RSV Barntrup 1:4 – Stürmertrio bombt Rote Teufel zum Sieg 👹👹

Wichtiger Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt! Im gestrigen Auswärtsspiel bei Mitaufsteiger TuRa Elsen gewinnt unser RSV vor allem aufgrund einer starken zweiten Halbzeit mit 4:1. Hierbei war erneut die starke Offensive um Kieren, Kevin und Joker Leon Trumpf. Mit diesem Sieg klettern wir einen Platz nach oben und stehen nun mit 14 Zählern auf Rang 13.

Coach Barbarito konnte im Vorfeld der Partie gewiss nicht klagen. Zur Zeit hat er die Qual der Wahl bei der Nominierung des Spielerkaders und kann aus den Vollen schöpfen. Lediglich Meier, Bobe, Till und Kevin Tschernjawskij mussten für das Spiel gegen Elsen passen. Dafür waren Sorgenkinder wie Jan, Martin und Leon mit an Bord und auch Jakob meldete sich fit.

Die Vorzeichen waren also durchaus gut und unsere Jungs wollten den Heimsieg vom vergangenen Sonntag vergolden. Das Spiel sollte jedoch zunächst wenig Highlights bereit halten. Der RSV war optisch überlegen und übte etwas mehr Druck aus, hochkarätige Chancen konnten aber nicht herausgespielt werden. Die besten Gelegenheiten hatten Kieren (5., 34.) und Super-Ilipp (32.), doch die Kugel ging entweder knapp vorbei oder der Torwart der Gastgeber konnte sich auszeichnen. Auf der Gegenseite war es Giesguth, der Elsen in Front hätte bringen können. Mit einem gerechten 0:0 ging es schließlich in die Kabinen.

Randbemerkung: Da es leider keine Bratwurst auf der Anlage in Elsen gab, improvisierten unsere mitgereisten Zuschauer kurzerhand und sorgten für guten Umsatz in der benachbarten Dönerbude. Ausreichend gestärkt ging es also in den zweiten Durchgang.

Und dieser sollte deutlich ereignisreicher werden als der erste. In der 59. Spielminute zunächst der Schock für unsere RSV: Nach einer Flanke von links und einem anschließenden Kopfballduell fällt Giesguth der Ball vor die Füße. Dieser bleibt frei vor Jonas cool und knallt das Leder unter die Latte. 1:0 für TuRa Elsen.

Dieses Tor war ein Wirkungstreffer und unsere Jungs brauchten ein paar Minuten, um sich von diesem 1:0 zu erholen. Allzu lange brauchte es aber dann doch nicht und die Männer in Rot waren wieder voll da. Ein Freistoß in der Nähe des Mittelkreises schlägt Ole in den Gästestrafraum, wo Ilipp am höchsten steigt und lehrbuchmäßig zu Kieren köpft. Unser Ire, der zu diesem Zeitpunkt kein gutes Spiel gemacht hatte, steht da wo ein Stürmer stehen muss und vollendet zum 1:1 in der 67. Spielminute.

Elsen hatte diesen Ausgleich noch gar nicht richtig verarbeitet, da klingelte es erneut im Gehäuse der Hausherren. Eine Zeigerumdrehung später wird Ilipp klasse von Kieren bedient (allerdings abseitsverdächtig), der auf dem rechten Flügel massig Platz hat. Der "Neuzugang" vom Hagen gibt den Ball artig zu Kieren zurück und dieser schiebt das Leder – mit etwas Glück – zur Führung ein. 2:1 für den RSV in der 68. Minute!

Nun war der RSV-Express endgültig auf Temperatur und ein Angriff jagte den nächsten. In der 72. Minute erreicht ein langer Ball von Tim Einwechselspieler Leon, der plötzlich frei vor der Kiste steht. Hierbei versagen ihm nicht die Nerven und der Recke erzielt sein erstes Saisontor zum 3:1.

Kurz vor dem Ende der Partie durfte auch Elsner noch einmal, der einen schön vorgetragenen Konter über Leon vollendet. 4:1 in der 87. Minute und damit die endgültige Entscheidung der Partie. Kurz danach war auch Schluss und der RSV stand als Sieger fest.

Großer Jubel und große Erleichterung beim Trainerteam und der Mannschaft. Mit diesem verdienten Erfolg schaffen wir den zweiten Sieg in Folge und erarbeiten uns so etwas Luft im unteren Tabellendrittel. Insgesamt war es schon der vierte Sieg aus den letzten sechs Spielen, die Formkurve zeigt somit deutlich nach oben. Weiter geht schon am Sonntag, wenn das Auswärtsspiel beim FC Peckelsheim-E-L ansteht. Hier möchten wir erneut drei Zähler mit nach Barntrup nehmen und die englische Woche perfekt machen. Anpfiff der Partie ist wie gewohnt um 15 Uhr. Wir freuen uns wie immer auf eure zahlreiche und tolle Unterstützung!
____________________________
Alles weitere (Stimmen, Spielberichte, Videos) zum Spiel findet ihr hier:

https://www.fupa.net/…/sg-hiddesen-heidenoldendorf-aufsteig…

https://www.lz.de/…/22596504_Tobias-Gatzke-knallt-das-Leder…

https://www.yousport.tv/fu%C3%9Fball/1189686?video_id=229690

Aufsteiger Delbrück zerlegt Absteiger Bad Lippspringe

Bezirksliga, Staffel 3: Braune-Elf feiert 7:0-Sieg gegen den Ex-Landesligisten. Neuenbeken verpasst den Sprung an die Spitze. Dringenberg holt wichtigen Dreier.


Source

Chance: TuRa Elsen – RSV Barntrup auf yousport.tv

Guten Morgen RSVer! Mit einem 4:1-Auswärtssieg durften wir gestern aus Elsen zurück nach Barntrup reisen. Die Highlights des Spiels haben wir euch mal wieder in Bild und Ton bereitgestellt! Unsere Kamerakinder Moritz und Kevin haben ganze Arbeit geleistet, klickt euch rein 👇🤩:

https://www.yousport.tv/fu%C3%9Fball/1189686?video_id=229690

Chance: TuRa Elsen – RSV Barntrup auf yousport.tv

Die geilste Szene aus dem Spiel TuRa Elsen – RSV Barntrup auf yousport.tv


Source

RSV Barntrup : SG Hiddesen-Heidenoldendorf 3:1

👹👹 RSV Barntrup : SG Hiddesen-Heidenoldendorf 3:1 – Rote Teufel starten gut in Englische Woche 👹👹

Sieg im Lipperderby! Nach zuletzt zwei Niederlagen am Stück konnte unser RSV im gestrigen Heimspiel gegen Mitaufsteiger Hiddesen-Heidenoldendorf wieder einen Erfolg landen und verlässt damit die Abstiegsränge. Die Tore erzielten Kevin Elsner (2), der sich ein Sonderlob vom Trainer abholte, und Kieren Lennard McCarthy.

Coach Barbarito war vor dem Spiel besonders guter Dinge, hatte er doch endlich so gut wie den kompletten Kader zur Verfügung. Sorgenkind Leon, der vergangenes Wochenende sein Comeback bei der zweiten Mannschaft feiern und zwei Tore beisteuern durfte, nahm ebenso wie die USA-Rückkehrer Olli und Tim auf der Bank Platz. Auf der Gegenseite gab es ein Wiedersehen mit Ex-RSVer Sebastian „Schöni“ Schönfelder, der seit Längerem die Schuhe für die SG schnürt.

Von Beginn an setzten unsere roten Teufel die Gäste in Grün unter Druck und erarbeiteten sich erste Chancen. Nach 17 Minuten durften alle RSV-Fans das erste Mal jubeln an diesem Sonntag. Eine Flanken von Jogi erreichte „Kopfball-Monster“ Elsner (Zitat Lippe-Kick) und dieser nickte in seiner typischen Art zum 1:0 ein.

Diese Führung gab den Mannen in Rot weiter Auftrieb und so wollte man noch vor dem Pausentee das zweite Tor erzielen. Diesem Anliegen sollte in der 40. Spielminute erneut Kevin Elsner per Kopf nachkommen. Flankengeber war allerdings dieses Mal nicht Jogi, sondern Super-Ilipp. Mit dem 2:0 ging es wenig später in die Halbzeitpause.

Der zweite Durchgang begann, wie der erste aufgehört hatte und zwar mit einem Treffer für den RSV. Dieses Mal war es der irische Exportschlager Kieren Lennard McCarthy, der nach einer einstudierten Eckenvariante aus der zweiten Reihe traf. 3:0 in der 47. Minute!

Dies war natürlich so etwas wie die vorzeitige Spielentscheidung und Barntrup konnte es etwas entspannter angehen. Die Gäste aus Hiddesen-Heidenoldendorf gaben sich aber noch nicht geschlagen und erspielten sich Gelegenheiten, um den Anschluss wieder herzustellen. Dieser gelang in der 79. Minute durch Samuel Töws.

Großes Zittern sollte aber nicht mehr aufkommen beim RSV. Im Gegenteil: Gute Konterchancen von Leon, Kevin und Ilipp zum 4:1 wurden leider etwas fahrlässig vergeben, sonst hätte das Ergebnis durchaus auch noch höher ausfallen können. Am Ende blieb es bei einem verdienten 3:1-Heimerfolg.

Der Start in die englische Woche ist geglückt. Unser RSV belohnt sich durch eine gute Leistung mit drei Punkten und steht nun mit 11 Zählern auf Rang 14. Bei aller Freude über den Sieg gab es leider aber auch eine unschöne Aktion zu Beginn des Spiels. Jonas Sprengelmeyer von der SG musste aufgrund einer Schulterverletzung nach wenigen Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wir wünschen an dieser Stelle alles Gute und beste Genesungswünsche! Für unseren RSV geht es nun Schlag auf Schlag weiter, denn am Donnerstag wartet schon das nächste Spiel. Hier sind wir zu Gast bei Aufsteiger TuRa Elsen, die aktuell auf Platz 16 stehen. Anpfiff der Partie um 19:30 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

________________________
Alles weitere zum Spiel (Bilder, Videos, Stimmen, Spielberichte) findet ihr hier 👇:

https://www.fupa.net/…/sg-hiddesen-heidenoldendorf-perfekte…

https://www.fupa.net/…/rsv-barntrup-sg-hiddesen-heidenolden…

https://www.yousport.tv/fu%C3%9Fball/648054?video_id=228202
________________________
Foto: Fupa 📸


Source

Tor: RSV Barntrup – SG SG Hid.-Heid auf yousport.tv

Die Highlights des gestrigen Spiels noch ein zum Genießen 😁👇 Klickt euch rein! Der Spielbericht folgt…
https://www.yousport.tv/fu%C3%9Fball/648054?video_id=228430

Tor: RSV Barntrup – SG SG Hid.-Heid auf yousport.tv

Die geilste Szene aus dem Spiel RSV Barntrup – SG SG Hid.-Heid auf yousport.tv


Source

SVH braucht Glück und Geduld für den Kantersieg – LIPPE-KICK.de

👹👹 RSV Barntrup : SV Heide-Paderborn 0:5 – Tabellendritter eine Nummer zu groß 👹👹

Machen wir es kurz: Unser RSV verliert sein Heimspiel am gestrigen Sonntag verdient mit 0:5 gegen den Gast vom SV Heide-Paderborn und rutscht durch dieses Ergebnis wieder auf Platz 15 und damit auf die Abstiegsränge. Im ersten Durchgang hielten die Teufel noch gut mit gegen den Tabellendritten und konnten sich durch Kieren, Tobi und Jogi gute Chancen erarbeiten. Keeper Jonas hielt sogar einen Elfmeter in der 21. Spielminute. In Durchgang zwei konnten die Gäste aber nun ihre Überlegenheit in Tore ummünzen und gewannen am Ende auch in der Höhe verdient.

Für unsere roten Teufel gilt es nun, diese Niederlage schnell aus den Knochen zu bekommen und den Fokus auf die kommenden Aufgaben zu richten. Am kommenden Sonntag steht schon das nächste Heimspiel an, wenn Mitaufsteiger SG Hiddesen-Heidenoldendorf mit Ex-Teufel Sebastian "Schöni" Schönfelder im Waldstadion zu Gast ist. Anpfiff der Partie ist wie gewohnt um 15 Uhr.

________________________
Spielberichte, Stimmen und Videos vom Spiel:

https://www.lippe-kick.de/…/svh-braucht-glueck-und-geduld-…/

https://www.fupa.net/…/sg-hiddesen-heidenoldendorf-elsen-ae…

https://www.fupa.net/…/rsv-barntrup-sv-heide-paderborn-776…/

________________________
Weitere Ergebnisse vom RSV:

RSV II – FC Unteres Kalletal 3:1 (2 Tore von Leon, der sein Comeback gab 💪)

SG Osterwald/Salzhemmendorf – Altherren 4:2

SVH braucht Glück und Geduld für den Kantersieg – LIPPE-KICK.de

RSV Barntrup 0 — 5 SV Heide-PaderbornSpielbericht(hk). So wie der wenig ruhmreiche FC Ingolstadt 04 zu seligen Bundesliga-Zeiten agiert der RSV Barntrup im Heimspiel gegen den SV Heide Paderborn. Größter Beliebtheit und eine klare taktische Vorgabe von Coach Daniel Barbarito ist es, das gegneris…


Source

RSV Barntrup will Clubhaus am Waldstadion bauen | Barntrup

https://www.facebook.com/1489058768063561/posts/2179463725689725/

RSV Barntrup will Clubhaus am Waldstadion bauen | Barntrup

Barntrup. Der RSV Barntrup ist eine lippische Fußball-Institution. Landesliga war einmal, aber die erste Mannschaft spielt immer noch in der Bezirksliga A…


Source

A-Jugend im neuen Look

A-Jugend im neuen Look
Der RSV Barntrup hat einen Trikotsatz im Jugendbereich zu präsentieren. Die A-Jugend ist mit einem neuen Adidas-Trikotsatz ausgestattet worden. Ein herzliches Dankeschön geht an das Autohaus Hache in Blomberg sowie VW, die dieses möglich gemacht haben.
Am heutigen Dienstag, den 08.10.2019, konnten wir mit der Firma Hache einen Fototermin vereinbaren, um euch den Trikotsatz vorzustellen.
Wir alle sind sehr glücklich, dass wir mit unserem Partner und Sponsor Autohaus Hache, sowie unserem Sportausrüster 11teamsports in dieser kurzen Zeit die Trikots druckfrisch bekommen haben.
 
Am morgigen Mittwoch, den 09.10.2019, kommen die Trikots das erste Mal zum Einsatz, wenn wir auswärts bei der TSG Holzhausen/Sylbach antreten und um 3 Punkte kämpfen. Kommt gerne vorbei und unterstützt unsere A-Jugend.
 
 
 

Barntrup verliert unglücklich – LIPPE-KICK.de

👹👹 BV Bad Lippspringe : RSV Barntrup 2:0 – Rote Teufel verpassen 4. Sieg in Folge 👹👹

Unser RSV verliert sein gestriges Auswärtsspiel beim Landesliga-Absteiger mit 2:0, kann aber dennoch mit erhobenen Hauptes vom Platz gehen. Gegen den Tabellenfünften zeigten wir vor allem im zweiten Durchgang eine sehr ansprechende Leistung und erspielten uns zweitweise Chancen wie am Fließband. In einem Spiel, welches keinen Sieger verdient gehabt hätte, fehlte unseren Jungs das Glück vor dem Tor und die Gastgeber präsentierten sich extrem kaltschnäuzig. Mit diesem Ergebnis bleiben wir nach dem neunten Spieltag auf Platz 14 mit acht Punkten.

Weiter geht es am kommenden Sonntag gegen den Tabellendritten SV Heide-Paderborn. Anpfiff ist wie gewohnt um 15 Uhr.

Spielberichte und Stimmen zum Spiel:

https://www.lippe-kick.de/S…/barntrup-verliert-ungluecklich/

https://www.fupa.net/…/sg-hiddesen-heidenoldendorf-hagen-re…

Barntrup verliert unglücklich – LIPPE-KICK.de

Der RSV Barntrup kassiert eine bittere Niederlage und verliert unglücklich mit 0:2 (0:0) beim Landesliga-Absteiger BV Bad Lippspringe.


Source

TBV Alverdissen – RSV Barntrup 1:2 – Rote Teufel ziehen ins Viertelfinale ein

👹👹👹👹

Puh! In einem intensiven und kampfbetonten Pokalspiel gewinnt unser RSV gegen den TBV Alverdissen mit 2:1 und erreicht das Viertelfinale des Kreispokals. Der Sieg ging unter dem Strich in Ordnung, war aber dennoch ein großes Stück Arbeit. Der B-Ligist aus dem Nachbardorf machte uns das Leben über die gesamten 90 Minuten schwer und verdiente sich den Respekt der zahlreichen Zuschauern.

Never-Ending-Story: Mit Jakob, Leon, Jonas (noch nicht bei 100 %), Christian, Jan, Tim, Olli, Till, Martin und Jannik fehlten gleich zehn potentielle Stammspieler, auf die Coach Barbarito verzichten musste. So kam es, dass Robin Dik im Tor und Lennart "Schüüü" Schünemann ihr Startelf-Debüt geben durften.

Aus Barntruper Sicht wollte man dem Spiel natürlich schnell seinen Stempel aufdrücken und die Pokaldynamik gar nicht erst entstehen lassen. Die erste Chance sollte es aber für die Gastgeber geben. Ein langer Ball landet bei Roman Schlathaus, der alleine auf Nachwuchstorwart Robin zuläuft. Im Eins-gegen-Eins-Duell behält unser Keeper aber die Oberhand und pariert den Versuch stark.

Barntrup gelang aus dem Spiel heraus wenig und so wurde es zunächst nur durch Ecken gefährlich. Zwei Versuche von Kopfball-Ungeheuer Elsner fanden aber nicht den Weg ins Tor. Besser machte es Jogi in der 22. Spielminute, der alleine vor Nico Schlathaus cool blieb und zum 1:0 trifft.

Der Bann war nun gebrochen und der RSV kam besser ins Spiel. Nachdem Ilipp in der 31. Minute nur den Querbalken traf, wurde er fünf Minuten später zielsicherer und durfte zum 2:0 einschieben. Im Anschluss an diesen Treffer tauchte Roman Schlathaus auf der Gegenseite noch einmal gefährlich vor dem Tor auf, als er Robin den Ball abluchste und abschloss. Sein Versuch konnte aber noch deutlich vor dem Tor geklärt werden und so ging es mit einer 2:0-Führung in die Pause.

Im zweiten Durchgang passierte zunächst nicht viel und das Spiel plätscherte eher so dahin. In der 60. Spielminute passierte aber dann das, was der RSV unbedingt verhindern wollte. Durch Abstimmungsprobleme in der Hintermannschaft erreichte eine eigentlich harmlose Flanke TBV-Akteur Haupert, der aus kurzer Distanz einschieben durfte. Plötzlich nur noch 1:2!

Der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze und nun bekam die Partie eine neue Dynamik. Kurz nach dem Anschlusstreffer hatte Oberwinter sogar die Chance zum Ausgleich, aber die Nummer 10 des TBV vergab freistehend. Auf der anderen Seite hatten Kieren, Elsner und Ilipp die Möglichkeit, den alten Abstand wieder herzustellen.

Das Spiel blieb bis zum Schluss spannend und ein Zwei-Klassen-Unterschied war nicht zu erkennen. Alverdissen hatte kurz vor dem Anpfiff noch mal die Gelegenheit, per Fallrückzieher zum 2:2 zu kommen, aber Robin parierte erneut gut und so blieb es am Ende beim knappen 2:1-Erfolg für unsere roten Teufel.

Durchschnaufen! Mit Ruhm hat sich unser RSV an diesem Pokal-Nachmittag nicht bekleckert, aber einen Schönheitspreis gab es sowieso nicht zu gewinnen. Alverdissen hat klasse gekämpft und hätte durchaus auch den Sieg verdient gehabt. Pokalspiele haben immer ihren eigenen Charakter und dass die sogenannten Favoriten auch straucheln können, zeigen die Ergebnisse der anderen Pokalpartien. Für uns geht es nun im Viertelfinale zur SG Lüdenhausen/Talle/Westorf. Stattfinden wird die Partie am 31.10. um 15 Uhr.

Zum Abschluss stellt sich eigentlich nur noch die Frage, warum man sich aus Alverdisser Sicht plötzlich über die Aussage unseres Trainers echauffiert, es sei ein "verdienter Sieg" und "alles in Ordnung" gewesen. Letztendlich zählt das Weiterkommen, dies wurde erreicht und darauf bezieht sich Barbarito. Warum dies nun so einen Wirbel bei einem Verein auslöst, der über seinen offiziellen Vereins-Account Videos auf Instagram mit Beleidigungen ("Scheiß RSV") postet, bleibt fraglich. Diese Fragen werden wir wohl nicht mehr klären können 😉🤷‍♂️

FOTO: fupa 📸©️




Source

Barntrups Mc Carthy verzaubert die Zuschauer | Sport

👹👹 RSV Barntrup – TSC Steinheim 5:2 – Teufel entscheiden heißen Tanz für sich 👹👹

Gelungener Abschluss am Stadtfest-Wochenende! Unser RSV gewinnt sein Heimspiel gegen den TSC Steimheim mit 5:2 und schafft damit den zweiten Sieg in Folge. In einer hitzigen Partie, in der es insgesamt acht gelbe Karten und einen Strafstoß gab, waren es vor allem Jogi und Kieren, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. Mit diesem Erfolg klettert unser Team auf Rang 14 und verlässt die Abstiegsränge.

Die personelle Situation sah vor dem Spiel gegen den Tabellenletzten schon etwas angenehmer für Coach Barbarito aus und so ging es mit einem 16-Mann-Kader in das Spiel. Auch das Selbstvertrauen war nach dem Last-Minute-Sieg in Anreppen deutlich ausgeprägter und so wollte man den ersten Heimsieg der Saison feiern.

Kaum war das Spiel angepfiffen, da durften die RSV-Fans schon ein erstes Mal jubeln. Einen Freistoß von Jogi konnte der Keeper der Gäste nur nach vorne fausten und dies nutzte Kieren aus, der abstaubte und die Führung markierte. 1:0 für die Teufel in der siebten Spielminute!

Im Anschluss an diesen Treffer ließen unsere Jungs die Zügel allerdings etwas lockerer und der TSC kam besser in die Partie. Es entwickelte sich ein hitziges Spiel mit vielen harten Zweikämpfen und gelben Karten. So war es ebenfalls ein Freistoß, der nun bei Steinheim zum Erfolg führen sollte. Akbulut traf direkt in der 19. Spielminute zum 1:1-Ausgleich.

Als schließlich alle dachten, es würde mit einem 1:1 in die Pause gehen, gab es einen Elfmeter für die Barbarito-Elf. Kieren wurde während eines Eckballs regelwidrig zu Fall gebracht und somit zeigte der Schiedsrichter folgerichtig auf den Punkt. Dies ist selbstverständlich Chefsache und Jogi verwandelte diesen gewohnt cool zum 2:1 (45.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine.

Im zweiten Durchgang wurde das Spiel unserer Jungs besser und so waren es erneut Kieren und Jogi, die für unser Team trafen. Kieren erhöhte in der 56. Minute per toller Einzelleistung zum 3:1, Jogi musste in der 62. Spielminute nur noch ins leere Tor einschieben und es stand 4:1.

Der Wille der Steinheimer war gebrochen und so konnte Jogi noch per Freistoß das Ergebnis auf 5:1 aufstocken. Den Gästen gelang nur noch das 5:2 kurz vor dem Abpfiff durch Aydin. Danach war Schluss.

Dem RSV gelingt der zweite Sieg gegen einen möglichen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf und schafft so den Sprung aufs rettende Ufer. Weiter geht es nun schon am Donnerstag, wenn es in der 3. Runde des Kreispokals zum TBV Jahn Alverdissen geht. Der B-Ligist aus dem Nachbardorf, der aktuell auf dem 10. Platz steht, machte im Vorfeld vor allem mit markigen Sprüchen und provokanten Videos auf sich aufmerksam. Die richtige Antwort möchte unsere Elf nun auf dem Platz geben. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Alverdissen. Wir freuen uns auf eure Unterstützung! 👹👹
____________________
Weitere Links zum Spiel:

https://www.lippe-kick.de/…/starke-barntruper-springen-auf…/

https://www.fupa.net/…/bezirksliga-westfalen-staffel-3-borc…

https://www.lz.de/…/22574653_Barntrups-Mc-Carthy-verzaubert…

Barntrups Mc Carthy verzaubert die Zuschauer | Sport

Barntrup. Diese Auswechslung hatte sich Kieren Mc Carthy, Stürmer des Fußball-Bezirksligisten RSV Barntrup, wirklich verdient. Kurz nach seinem 3:1 (56…


Source