Volle Halle beim „Mini-Kicker“-Turnier

Am vergangenen Sonntag fand neben dem B-Juniorinnen-Turnier auch ein Turnier für G-Junioren statt. Ein bunt zusammengemischtes Teilnehmerfeld mit 10 Mannschaften aus den Fußballkreisen Lemgo, Detmold und Hameln-Pyrmont sorgte dafür, dass die Holstenkamphalle am Nachmittag proppevoll war. Mütter, Väter, Brüder, Schwestern, Omas, Opas; alle waren dabei, um die Kids zu unterstützen.

Es wurde in zwei Fünfergruppen gespielt, sodass jedes Team mindestens 4 Spiele hatte. Anschließend spielten noch die beiden Zweiten und Ersten jeder Gruppe gegeneinander. Insgesamt konnten 55 Tore bejubelt werden. Die Barntruper „Minis“ freuten sich über einen Sieg und ein Unentschieden; und mussten zwei Niederlagen hinnehmen. Aber nicht die Ergebnisse standen im Vordergrund, sondern der Spaß am Fußballspielen. Und den hatten alle Mannschaften, egal wie sie gespielt haben.

Hier alle Teams:

JSG Aerzen/Reher/Gr. Berkel

Bild 1 von 10

 

 

 

Ergebnisse G-Hallenturnier 14.12.2014

 

 

Für die RSV-Jugendabteilung war dieses das letzte Turnier in diesem Jahr. Ein Dank geht an alle Unterstützer, die immer wieder helfen Turniere dieser Art zu organisieren und durchzuführen. Ohne helfende Eltern, Geschwister, Trainer, Betreuer, etc. wäre so ein Turnier nicht möglich. Für die Unterstützung sagt der RSV vielen Dank.

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2015!

 

Lauenhagen gewinnt B-Juniorinnen-Turnier

Lauenhagen gewinnt B-Juniorinnen-Turnier

Am vergangenen Sonntag hat die RSV-Jugendabteilung ein Turnier für B-Juniorinnen-Mannschaften veranstaltet. 8 Mannschaften kämpften um den Turniersieg.

JSG Alverdissen / Extertal

Bild 1 von 7

In der ersten Gruppe verlor die erste RSV-Mannschaft zunächst das erste Spiel gegen JSG Distelbruch-Mosebck/Donop-Voßheide, konnte jedoch das zweite und dritte Spiel gewinnen und wurden somit Zweiter in der Gruppe.

Das zweite RSV-Team in der Gruppe 2 verlor zwar jedes Spiel, ließ sich aber nicht hängen und kämpfte immer bis zum Schluß. In der Gruppe 2 qualifizierte sich die JSG Lauenhagen (aus dem Kreis Schaumburg; bei Stadthagen) und Oesterholz-Kohlstädt für das Halbfinale.

Im Halbfinale konnten sich dann diese beiden Mannschaft gegen ihre Gegner aus der Gruppe 1 durchsetzen und trafen damit im Finale erneut aufeinander.

Mit den Barntruper Mannschaften war Trainerin Conny Strauch sehr zufrieden. Die zweite Mannschaft konnte das Spiel um Platz 7 gegen BSV Müssen mit 4:2 für sich entscheiden. Hierbei erzielte Celine Strauch ihr erstes Tor überhaupt und Vivienne Melcher erzielte sogar einen Dreierpack. Die erste Mannschaft musste sich im Spiel um Platz 3 erst kurz vor Schluss erneut JSG Distelbruch-Mosebck/Donop-Voßheide geschlagen geben und erreicht damit den vierten Platz.

Im Spiel um Platz 5 besiegte TuS Bexterhagen JSG Alverdissen/Extertal mit 1:0.

Im Endspiel  gab es erneut das Ergebnis aus der Gruppenphase. Lauenhagen sicherte sich mit 2:0 den Turniersieg.

Ergebnisse B-Juniorinnen-Hallenturnier 14.12.2014

„All around Indoor Cup“ der Pink Devils – Samstag ab 10 Uhr!

„All around Indoor Cup“ der Pink Devils – Samstag ab 10 Uhr!

—   „All around Indoor Cup“     —-

An diesem Samstag steigt die vierte Auflage des Barntruper Indoor Cup. Es ist dem RSV erneut gelungen ein höchst attraktives Teilnehmerfeld für dieses Turnier zu begeistern. Gespickt mit Spielerinnen aus der ersten Bundesliga wird der Herforder SV Bor. Friedenstal zu Gast in Barntrup sein. Zudem kämpfen Teams aus Landesliga, Bezirksliga und Kreisliga um den Titel des diesjährigen „All around Indoor Cup“.

Los geht´s um 10 Uhr in der Holstenkamphalle in Barntrup.

Für jeden Fußballfan ein echtes Highlight. Für das leibliche Wohl ist natürlich wie immer gesorgt 🙂

RSV unterliegt Erkeln

RSV Barntrup – TuS Erkeln 0:2

So schnell kehrt die Ernüchterung ein. Nach dem sehr guten Spiel in Beverungen wollte der RSV gegen Erkeln nachlegen und Kontakt zum Mittelfeld aufnehmen. Dieser Versuch misslang.

Zunächst erwischte der RSV den deutlich besseren Start. In der Anfangsphase vergaben P. Sölter, D. Schlingmann und Sompare gute Einschussmöglichkeiten. Am nächsten dran am Torerfolg war Daniel Schlingmann, dessen Kopfball an die Latte klatschte.

Nach der teils furiosen Anfangsphase kehrte Ruhe ins Spiel ein. Erkeln fand besser in die Partie und verteidigte geschickt. Nach vorne ging bei den Gästen aber auch weiterhin nicht viel.

Als sich alle bereits mit einer torlosen Halbzeit angefreundet hatten, verteilte der RSV ein vorweihnachtliches Präsent. Keeper Weber konnte eine Hereingabe von der rechten Seite nicht festhalten, sodass Erkeln’s Offensivakteur Bobbert den Ball über die Linie drücken konnte. 0-1 kurz der Pause. Ein unnötiger Rückstand.

Auch im zweiten Durchgang hatte der RSV die Mehrzahl und auch die besseren Chancen. Es mangelte jedoch, wie schon so oft, an der Kaltschnäuzigkeit. So zielten erst Baumeister, dann P. Sölter, dann Arning und schließlich auch Lindemeyer knapp am Gehäuse vorbei.

Mitten in die RSV-Schlussoffensive fiel dann der zweite Treffer für Erkeln. Nach einem lang geschlagenen Freistoß köpfte Hajdarevic den Ball in die Maschen. Tore schießen kann so einfach sein…

Am Ende verliert der RSV ein Spiel, dass man nie hätte verlieren müssen. Unnötige Gegentreffer und 0% Chancenverwertung, so kann man nicht gewinnen.

Aufstellung RSV:

Weber – S. Schlingmann (Beck) – Schmidt – D. Schlingmann – Samake – Meier (Arning) – Haase – P. Sölter – Lindemeyer – Sompare – Baumeister (Weis)

D-Jgd erwischt keinen guten Tag

Einen gebrauchten Tag erwischten gestern unsere D-Jgd-Mannschaften bei ihrer ersten Hallenrunde.

Die D1 startete im ersten Spiel des Tages noch gut und ging gegen Dörentrup mit 1:0 in Führung. Danach verlor man jedoch den Faden und kassierte viele unnötige Gegentore. Aufgrund leichter Personalknappheit konnte man den spielerisch sehr guten Gegnern wenig entgegensetzen und kassierte insgesamt 4 Niederlagen.

Auch bei der D2 lief es nicht so wie gewünscht. Erst im letzten Spiel gegen Dörentrup konnte der erste Sieg des Tages eingefahren werden. Bei beiden Runden dominierten die Mannschaften des TBV Lemgo, die jeweils ohne Punktverlust die Heimreise antreten konnten.

Am 10.01.2015 haben unsere D-Jgd-Mannschaften die Gelegenheit es besser zu machen. Dann steht die zweite Runde der Hallenkreismeisterschaften erneut in Barntrup an.

 

 

Barntruper Rat sagt JA zum Kunstrasenplatz

In der gestrigen Sitzung des Barntruper Rates unter der Leitung des Bürgermeisters gab es endlich das erhoffte Ergebnis für unseren Verein.

Die Abstimmung unter Punkt 11 der Tagesordnung ergab, dass die Fraktionen der SPD, der FDP und der Grünen/Bündnis 90 sowie der Bürgermeister für den Kunstrasenplatz gestimmt haben. Die Fraktion der CDU hat unseren Antrag abgelehnt.
Das Abstimmungsergebnis lautet: 15:9 für die Umgestaltung des vorhandenen Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz.

Der RSV Barntrup hat nun Planungssicherheit und bedankt sich bei dem Rat der Stadt Barntrup für die getroffene Entscheidung.

Samstag und Sonntag wieder Hallenfußball in der Holstenkamphalle

D-Junioren

Am Samstag sind sowohl die D1, als auch die D2 im Einsatz bei ihrer ersten Runde der Hallenkreismeisterschaften. Die D1 kann sich für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften qualifizieren, wenn sie einen der ersten beiden Plätze belegt. Ab 11 Uhr geht’s los.

 

 

 

B-Juniorinnen

Die B-Juniorinnen bestreiten Sonntag ab 9 Uhr ihr Hallenturnier.  8 Mannschaften spielen in 2 Vierergruppen um den Einzug ins Halbfinale. Unsere B-Juniorinnen stellen dabei 2 Teams.

Spielplan B-Juniorinnen-Hallenturnier 14.12.2014

 

 

G-Junioren

Die „Mini-Kicker“ starten ab 13:30 Uhr. Mit insgesamt 10 Mannschaften wird es voll werden in der Holstenkamphalle. Viele neue Gegner sind für unser Team dabei, gegen die bisher noch nicht gespielt wurde.

Spielplan G-Hallenturnier 14.12.2014

Nikolaus beschenkt RSV mit Auswärtserfolg

Blau-Weiß Weser – RSV Barntrup 1:2

Wer hätte das vor dem Spiel gedacht? Da reist der derzeit arg gebeutelte RSV zum Spitzenteam aus Beverungen, dessen Stürmer Schmidt allein mehr Tore als der gesamte RSV auf dem Konto hat. Am Ende jubelte dennoch der RSV und freute sich über ein unverhofftes Nikolaus-Geschenk.

Die Partie begann mit einer Schrecksekunde für den RSV. Kapitän Meier rasselte bereits nach wenigen Minuten mit einem Gegenspieler im Kopfballduell aneinander und musste mit einer klaffenden Platzwunde an der Augenbraue behandelt werden. Der Kapitän verließ das Schiff jedoch nicht, sondern lieferte eines seiner besten Spiele ab.

Auf dem Platz herrschte auch abseits dieser Szene ein munteres Treiben. Beverungen war bemüht Ballkontrolle herzustellen und dann schnell über die Außen zuzuschlagen. Der RSV verließ sich zunächst auf die Defensive und versuchte über schnelle Gegenzüge zum Erfolg zu kommen.

Beide Mannschaften konnten ihre Chancen jedoch zunächst nicht nutzen. Lindemeyers Lattentreffer war noch eine der bessere Möglichkeiten.

Als die Partie gegen Ende der ersten Halbzeit eigentlich nur noch dahinplätscherte, schlug die Heimmannschaft eiskalt zu. Mit der ersten gelungenen Kombination tauchte Viktor Schmidt frei vor dem RSV-Tor auf und netzte zum 1-0 ein.

Pause auf dem tiefen und schmierigen Geläuf.

Nach dem Seitenwechsel startete der RSV durch. Beverungen, noch benebelt vom Führungstreffer kurz vor der Pause, wurde überrumpelt. Baumeister ließ dem Gästekeeper mit einem Schuss ins lange Eck keine Chance zur Abwehr. 1:1 nach 49 Spielminuten.

Nach knapp 70 Spielminuten startete dann der kollektive Jubel beim RSV. Erneut war es Baumeister, der sich gegen einen Gegenspieler durchsetzte, den Torwart ausspielte und flach in die Mitte passte, wo der gerade zuvor eingewechselte Arning den Ball über die Linie schob. 2:1 für den RSV.

Es begann eine leidenschaftliche Verteidigung der knappen Führung. Zunächst rettete D. Schlingmann auf der Linie, anschließend klärte Ehlert die letzten Möglichkeiten der Hausherren.

Als der Schlusspfiff nach 93 Minuten endlich ertönte, jubelten Spieler, Trainer und Anhang in einem Zug. Dieser Erfolg tat sehr, sehr gut und gibt hoffentlich Rückenwind für die letzte Aufgabe am dritten Advent. Zu Gast im heimischen Waldstadion ist dann der Club aus Erkeln.

Aufstellung RSV:

Ehlert – S. Schingmann (Beck) – D. Schlingmann – Haase – Samake – P. Sölter – Meier – Lindemeyer – Sompare (Schmidt) – Baumeister – Weis (Arning)

Extertal und Grastrup-Retzen gewinnen E-Jgd-Hallenturniere

Extertal und Grastrup-Retzen gewinnen E-Jgd-Hallenturniere

Am Sonntag stand für die RSV-Jugendabteilung der erste große Turniertag der Hallensaison an. Bereits um 7 Uhr standen die ersten Helfer an der Halle bereit, um alles vorzubereiten. Der RSV Barntrup bedankt sich bei allen Helfern (Eltern, Geschwister, Trainern, Betreuern, Schiedsrichter) für die Unterstützung. Ohne eure Hilfe wäre so eine Veranstaltung nicht möglich. Nun aber zum eigentlichen Turniergeschehen…

 

E2-Junioren-Hallenturnier

Bereits um 9 Uhr startete das erste Spiel. Das RSV-Team traf auf Union Bad Pyrmont. Erstes Ergebnis des Tages: 2:2. Im weiteren Gruppenverlauf musste sich unsere E2 noch zweimal knapp mit 0:1 SuS Lage und JSG Lieme/Hörstmar/Leese/Lüerdissen geschlagen geben. Damit stand der 3. Gruppenplatz vor Union Bad Pyrmont fest. In der Gruppe 1 konnte sich JSG Lieme/Hörstmar/Leese/Lüerdissen als erster ungeschlagen und SuS Lage als Zweiter für das Halbfinale qualifizieren.

In der Gruppe 2 kam es im letzten Gruppenspiel zu einem Endspiel um den Gruppensieg. FC Oberes Extertal und TuS Grastrup-Retzen hatten ihre ersten beiden Spiel gewonnen und trafen nun direkt aufeinander. In einem engen Spiel behielten die Extertaler mit 2:1 die Oberhand. Dritter in der Gruppe 2 wurde BSV Müssen vor FC Donop/Voßheide.

Die beiden Halbfinalspiel waren äußerst knapp. Die JSG Lieme/Hörstmar/Leese/Lüerdissen ging gegen TuS Grastrup-Retzen mit 1:0 in Front, konnte diesen Vorsprung jedoch nicht halten und verlor mit 1:2. Gleiches Bild im zweiten Halbfinale: Lage geht zunächst in Führung, aber Extertal gewinnt mit 2:1.

Bei den Platzierungsspielen setzte sich im Spiel um Platz 7 Donop/Voßheide mit 1:0 gegen Bad Pyrmont durch; unsere E2 musste im Spiel um Platz 5 eine 1:3-Niederlage gegen Müssen hinnehmen und Lage konnte sich im Spiel um Platz 3 gegen Lieme/Hörstmar/Leese/Lüerdissen nach einem 9m-Schießen mit 2:1 durchsetzen.

Im Finale kam es zum zweiten Mal an diesem Tag zum Spiel Extertal gegen Grastrup-Retzen. Im letzen Gruppenspiel gewann Extertal noch knapp mit 2:1; im Finale wurde es nun ein deutlicher 4:0-Sieg für Extertal. Danach konnte der Turniersieg gefeiert werden.

Ergebnisse E2-Hallenturnier 07.12.2014

 

FC Oberes Extertal

Bild 1 von 12

 

 

E1-Junioren-Hallenturnier

Direkt im Anschluss an das erste Turnier ging es ab 13:30 Uhr mit dem zweiten Turnier weiter. In der Gruppenphase kam es zu sehr vielen deutlichen Ergebnissen. Nur in einem Gruppenspiel kam es vor, dass beide Mannschaften einen Treffer erzielten. Unsere E1 siegte zweimal mit 2:0 gegen JSG Hügelland und JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle. Dazu kam eine Niederlage gegen Grastrup-Retzen, die sich ungeschlagen und ohne Gegentor als Erster, vor Barntrup, Hügelland und Bodenwerder/Kemnade/Rühle für das Halbfinale qualifizierten.

In der zweiten Gruppe setzte sich die Mannschaft des VfL Bückeburg ungeschlagen und ohne Gegentor vor Extertal, Bad Salzuflen und Klüt Wahmbeck durch.

Die Halbfinals waren auch hier sehr spannend. Im ersten Halbfinale setzte sich Grastrup-Retzen mit 2:0 gegen Extertal durch. Im zweiten Halbfinale begann unsere RSV-E1 gut und konnte gegen Bückburg mit 1:0 in Front gehen. Danach Bückburg jedoch am Drücker und drehte das Spiel zum 2:1. Beinahe wäre noch der Ausgleich geglückt. Mit der Schlußsirene wurde aber nur die Latte getroffen.

Das erste Platzierungspiel um Platz 7 fand leider nicht statt, da Bodenwerder/Kemnade/Rühle nicht mehr antreten wollte und bereits nach Hause gefahren ist. Im Spiel um Platz 5 ging es hin und her. Nach 12 Spielminute stand es 3:3 zwischen Bad Salzuflen und Hügelland und somit musste ein 9m-Schießen entscheiden. Erst nach 5 Schützen jeder Mannschaft stand Hügelland als Sieger fest. Den dritten Platz konnte sich unsere E1 durch ein 3:0 gegen Extertal sichern.

Im Finale trafen dann die beiden bisher ungeschlagen Teams von Grastrup-Retzen und Bückeburg aufeinander. Grastrup-Retzen begann sehr stark und konnte sich eine 4:0-Führung erspielen. Nach einem Doppelschlag von Bückeburg schien es noch mal knapp werden zu können, aber Grastrup Retzen legte zum 5:2 nach. Ein weiterer Treffer von Bückeburg zum 5:3 bedeutete den Endstand in diesem torreichen Finale.

Ergebnisse E1-Hallenturnier 07.12.2014

 

FC Oberes Extertal

Bild 1 von 13

 

 

Insgesamt konnten die Besucher viele spannende und unterhaltsame Spiele sehen. Am gesamten Tag fielen insgesamt 129 Treffer.

Bereits nächstes Wochenende geht es mit dem Budenzauber in der Barntruper Holstenkamphalle weiter. Am Samstag treten die D1 und die D2 zur ersten Runde der Hallenkreismeisterschaften an. Am Sonntag folgen am Morgen ein Turnier für B-Juniorinnen und am Nachmittag für die „Mini-Kicker“.

Pink Devils sind Herbstmeister! 2:1 Sieg in Würgassen

Die Pink Devils konnten am letzten Spieltag des Jahres einen Sieg erkämpfen. Mit einem knappen 2:1 Auswärtssieg in Würgassen wurde die Tabellenspitze nicht nur gefestigt, sondern konnte noch ausgebaut werden. Die Tore der Devils erzielten Sandra Hübner und Tabea Nolting.

 

Zum Spiel:

An diesem Spieltag zählte auf dem tiefen Geläuf nur eines – KÄMPFEN!  Die Devils fanden sofort gut ins Spiel und kombinierten die ersten 20 Minuten gut durch die eigenen Reihen. Die erste Möglichkeit durch Sandra Hübner blieb noch ungenutzt.

Wenige Zeigerumdrehungen später machte sie es allerdings besser. Nach einem Defensivpatzer der Würgasser konnte Sandra Hübner die Chance nutzen und zum bis dato verdienten 1:0 einnetzen.

Nach etwa einer halben Stunde nahmen die Devils das Tempo raus und die Heimmannschaft kam fortan besser ins Spiel. Nach einem langen Ball und einem Absprachefehler der RSV-Defensive konnte Würgassen zum 1:1 ausgleichen. Völlig unnötig wurde der Gegner stark gemacht.

Bis zur Halbzeit ging beim RSV anschließend nicht mehr viel zusammen. Würgassen kämpfte, ohne allerdings zwingend zu sein. Die Devils reagierten nur noch, statt selbst die Initiative zu ergreifen.

So ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. Zu wenig für den Anspruch der Devils, die sich an der Tabellenspitze festsetzen wollen.

Der zweite Durchgang war geprägt von vielen Zweikämpfen, langen Bällen und vielen Abspielfehlern.

Angekurpelt von Lara Schröder und Swantje Bockelmann konnten die Devils allerdings in den letzten 15 Minuten nocheinmal den Druck erhöhen und den Gegner in die eigene Hälfte drängen. Nachdem Kasia Maszke noch am Torhüter scheiterte, machte es Tabea Nolting in der 81. Spielminute besser. Super in Szene gesetzt durch Swantje Bockelmann schoss Tabea Nolting eiskalt ins gegnerische Gehäuse – 1:2.

In den letzten Minuten der Begegnung geschah nicht mehr viel, sodass die Devils die drei Punkte mit nach Hause nehmen konnten.

„Heute war es sicherlich kein Leckerbissen, aber letztlich zählen die drei Punkte. In der Winterpause wollen wir nun viel Kraft für die schwere Rückrunde sammeln“, so Hoffmann.

Kader: Schulz, Wallrafen, Günther, Poole, Bockelmann, Sperling, Schröder, Maszke, Hübner, Nolting, Schünemann, Elsner, Fröbrich.

 

 

F-Jgd mit 2.Platz bei Turnier in Lügde

Die F-Jgd hat am Samstag Nachmittag bei einem Turnier der JSG Elrinxen Rischenau in Lügde teilgenommen. Ursprünglich waren 4 Spiele geplant; aber die Mannschaft der JSG Hügelland konnte nicht an dem Turnier teilnehmen und daher waren es nur 3 Spiele.

Im ersten Spiel musste man sich knapp Horn Bad Meinberg mit 0:1 geschlagen geben. Nachdem man den besseren Beginn hatte mit einer Riesenchance zum 1:0, die nicht genutzt wurde, wurde Horn Bad Meinberg gegen Spielende immer stärker und konnte eine Unachtsamkeit in der RSV-Defensive zum entscheidenden Tor in diesem Spiel nutzen.

Das zweite Spiel gegen Lügde war sehr ausgeglichen; beide Mannschaften ließen für den Gegner wenig Chancen zu, sodass dieses Spiel leistungsgerecht mit 0:0 endete.

Im letzen Spiel gegen Bad Pyrmont platzte endlich der Knoten und es wurde das erste Tor erzielt. Noah Kind war bereits in der ersten Minute erfolgreich. Kurz darauf konnte Tyler Brozio das 2:0 nachlegen, welches auch den Endstand bedeutete.

Damit erreichte man bei diesem Turnier den 2. Platz hinter Horn Bad Meinberg.

F-Turnierergebnisse 06.12.14 B

F und B am Nikolaustag im Einsatz

F-Junioren

Die F-Jgd nimmt am Samstag Nachmittag an einem Turnier der JSG Elbrinxen Rischenau in Lügde teil.

Plakat JSG Cup

F-Turnierplan 06.12.14

 

B-Junioren

Die B-Jgd bestreitet ihr letztes Spiel des Jahres zu Hause gegen Brake.

4 Jugendhallenturniere im Dezember

Die Jugendabteilung des RSV veranstaltet am 07.12.2014 und 14.12.2014 jeweils 2 Hallenturniere für Jugendmannschaften.

So. 07.12.2014     ab 09:00 Uhr     E2-Junioren mit 8 Mannschaften

So. 07.12.2014     ab 13:30 Uhr     E1-Junioren mit 8 Mannschaften

So. 14.12.2014     ab 09:00 Uhr     B-Juniorinnen mit 8 Mannschaften

So. 14.12.2014     ab 13:30 Uhr     G-Junioren mit 10 Mannschaften

 

Es kommen insgesamt 29 Mannschaften aus den Fußballkreisen Lemgo, Detmold, Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg nach Barntrup, um in der Holstenkamphalle gegen den Ball zu kicken. Hier die Teilnehmerfelder im Überblick:

 

So. 07.12.2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So. 14.12.2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielpläne:

Spielplan E2-Hallenturnier 07.12.2014

Spielplan E1-Hallenturnier 07.12.2014

Spielplan B-Juniorinnen-Hallenturnier 14.12.2014

Spielplan G-Hallenturnier 14.12.2014