TuS Ahmsen : RSV Barntrup 0:1 – Rote Teufel holen wichtigen Auswärtssieg und bl

TuS Ahmsen : RSV Barntrup 0:1 – Rote Teufel holen wichtigen Auswärtssieg und bl

👹👹 TuS Ahmsen : RSV Barntrup 0:1 – Rote Teufel holen wichtigen Auswärtssieg und bleiben an der Spitze 👹👹

Bigpoints im Aufstiegsrennen! Der RSV holt drei ganz wichtige Punkte im Spitzenspiel beim TuS Ahmsen, das seinem Namen allerdings kaum gerecht wird. Beide Teams liefern sich stark ersatzgeschwächt ein Duell auf mäßigem Niveau, in der unser Team als Sieger hervorgeht. Capitano Meier wird zum Matchwinner und belohnt sein Team durch sein Tor im zweiten Durchgang.

Coach Barbarito musste im Vorfeld auf einige Akteure verzichten: Kieren verletzte sich am Freitag im Training und war nicht einsatzbereit, Olli darf nach seiner Augen-OP immer noch nicht gegen den Ball treten, Jonas lag mit Grippe flach (für ihn musste Kevin zwischen die Pfosten), und auch Lucas, Ole, Jan und Ingo standen dem Trainer nicht zur Verfügung. Beim Gastgeber aus Ahmsen fehlten allerdings auch einige Akteure und somit war ein gewissen Gleichgewicht hergestellt, obwohl die Partie unter Vollbesetzung vielleicht ein anderes Niveau entwickelt hätte.

Die erste Halbzeit sollte so gut wie keine Highlights bereit halten und Torchancen blieben Mangelware. Auf RSV-Seite haben Franz, Leon und Schalla Möglichkeiten, die Führung zu erzielen. Beim TuS sorgte einzig und allein ein Versuch aus 18 Metern für etwas mehr Aufregung. Mit 0:0 ging es somit in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang änderte sich aber das Bild, zumindest für kurze Zeit. In der 47. Minute bricht Patrick auf der rechten Seite durch und wird regelwidrig zu Fall gebracht. Den anschließenden Freistoß von Jakob kann Towart Pyka noch stark parieren, ebenso den Kopfball von Franz. Beim zweiten Nachschuss von Meier ist der Keeper aber machtlos und es steht 1:0 für den RSV!

Im Anschluss kommt es aber zum Bruch im Barntruper Spiel. Jakob setzt kurz nach der Führung einen Schuss knapp über das Tor, danach passierte nicht mehr viel nach vorne bei den Teufeln. Abspielfehler und Ungenauigkeiten prägten nun das Spiel, durch die man die Gastgeber zu Chancen einlud. Diese konnten aber von den in grün spielenden Hausherren nicht genutzt werden und Keeper Elsner musste nur ein einziges Mal einen Ball auf sein Tor parieren. Da Kontergelegenheiten von uns kläglich vergeben wurden und Franz einen Kopfball nur ans Gebälk setzte, blieb es am Ende beim 1:0.

Insgesamt war es kein schöner, aber auch kein unverdienter Auswärtserfolg für unsere Jungs. Der RSV konnte in den 90 Minuten mehr klare Torchancen verbuchen, hatte aber auch etwas Glück, dass Ahmsen die Schwächephase nicht nutzen konnte. Coach Barbarito durfte sich über ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk freuen, wird er doch heute 32 Jahre jung (Alles Gute an dieser Stelle!). Weiter geht es erst in zwei Wochen am 7.4. zuhause geben den VfL Lüerdissen, da diese Woche spielfrei ist. Bis dahin

Spielbericht Lippe-Kick: https://www.lippe-kick.de/Spiele/tus-ahmsen-rsv-barntrup/

Fotos und Videos von Fupa: https://www.fupa.net/…/tus-ahmsen-rsv-barntrup-3…/foto1.html




Source