RSV 3 mit erstem Testspielerfolg gegen SV Cappel

RSV 3 mit erstem Testspielerfolg gegen SV Cappel

Herzlich willkommen zurück aus der Sommerpause! Nachdem unsere WM-Helden den goldenen Pokal aus Brasilien mitgenommen haben, beginnt für uns auch wieder die Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2014/2015. Am gestrigen Sonntag hatten wir unser erstes Testspiel im heimischen Waldstadion in Barntrup. Aufgrund der Urlaubszeit fehlten noch einige Leute, sodass wir aus der 2. und 3. Mannschaft eine schlagfertige Truppe gemischt haben. Bei den schwülen Temperaturen war es ein großer Vorteil, dass man oft durchwechseln konnte. Einige neuer Spieler werden ab dieser Saison für den RSV Barntrup spielen. Dies sind Andy Heizenreiter, Waldemar Kryker und ein altes bekanntes Gesicht, David Phillips, der ab sofort Viktor Landgraf im Training und am Spielfeldrand unterstützt sowie das ein oder andere Mal wohl seine Fußballschuhe schnüren wird. WELCOME BACK! Das Spiel begann mit einer Abtastphase auf beiden Seiten. Die Teams versuchten Ballsicherheit zu gewinnen, was natürlich noch nicht so gelang. Dennoch wurde sehr gut gegen den Ball gearbeitet und mit viel Kraft jedem Ball nachgegangen. In der Anfangsphase wurden von den RSV Jungs 2 Großchancen ausgelassen. Doch dann kam der SV Cappel besser ins Spiel und markierte nach einem Stellungsfehler von Christian Prüßner das 0:1. Nach einer Körpertäuschung versenkte er unten links. Dieses Ergebnis haben die Gäste mit in die Halbzeit genommen. Kurz nach der Halbzeit stand es plötzlich 0:2. Nach einer Ecke konnte der Ball nicht geklärt werden und wurde am chancenlosen Keeper vorbei geschoben. Ab da entwickelte sich eine ganz andere Partie. Der RSV hat die Zweikämpfe besser angenommen und mit frischen Leuten gegen den Ball gearbeitet. So gelang Dennis D`Andrea ein sehenswertes Tor in der 60. Spielminute aus 20 Metern Torentfernung. Der Keeper hatte zwar noch seine Hände dran, doch er konnte das Tor nicht mehr verhindern. Die nächste Großchance gehörte Fabi Arning, der Pech hatte, dass der Gegenspieler auf der Linie klärte. Doch nur 10 Minuten nach dem Anschlusstreffer machte es Mark Dümpe besser. Er setzte sich auf der rechten Außenbahn sehr gut durch und zog in den Strafraum. Obwohl er zwei Anspielstationen hatte, versuchte er sein Glück allein und hatte Glück, dass der Ball im langen Eck eingeschlagen ist. Weitere sehenswerte Chancen wurden auf Barntruper Seite zu Ecken geklärt oder konnten noch von der Linie gekratzt werden. Auch der Pfosten hatte etwas gegen den Führungstreffer vom RSV Barntrup. Doch nach einer Ecke war das Glück nicht auf der Seite des SV Cappel. Fabi Arning wurde links schön frei gespielt und stocherte das Ding zur Führung über die Linie. Dieses Ereignis spielte sich in der 78. Minute ab. Doch die Jungs setzten noch einen drauf: 25 Meter vor dem Strafraum wurde David Phillips angespielt, er drehte sich vom Gegenspieler weg und ballerte das Ding oben rechts rein. Der Keeper sah nicht so aus, als wenn er eine Chance hatte den Ball zu halten. Der Endstand von 4:2 war perfekt und nach einem super Kampf hatten sich die Jungs es verdient, am Ende die Arme hoch zu reißen. Unser neuer Keeper zeichnete sich noch einmal kurz vor Ende aus und ließ den Stürmer vom SV Cappel alt aussehen.

Christian