RSV holt das Double

RSV holt das Double

RSV holt das Double

Der RSV Barntrup hat es geschafft und nach der Meisterschaft in der Bezirksliga auch noch den Sieg im Krombacher-Cup durch einen 5:2 gegen die Mannschaft aus Lipperreihe geholt.

Dabei sah es in der ersten Halbzeit nicht unbedingt danach aus. Der Gastgeber aus Lipperreihe legte los wie die Feuerwehr. In den ersten 25 Minuten hatte das Team von Trainer Fulland gefühlte 80 % Ballbesitz und führte nach einer schnell ausgeführten Ecke in der 16. Minute durch einen Treffer von Thomas Krause verdient mit 1:o. Unser Team fand bis dahin nicht statt. Der erste gut vorgetragene Angriff brachte dann aber den Ausgleich in der 29. Minute. Oli Sölter brachte eine Flanke von rechts in die Mitte des Strafraumes und Bene Hagegoal nickte mit dem Kopf oben links ein.

Doch die Freude über diesen Treffer hielt nicht lange an. Edu Kryker brachte 5 Minuten später einen Spieler von Lipperreihe im Strafraum zu Fall und erneut Thomas Krause ließ sich die Chance nicht entgehen und erzielte durch einen verwandelten Foulelfmeter die erneute Führung für sein Team. Erst jetzt wurde unsere Mannschaft etwas besser und verzeichnete noch einige Torchancen. Daniel Schlingmann in der 37., Nico Haase in der 38. und Simon Schlingmann in der 43. Minute hatten Möglichkeiten zum Ausgleich.

Nach einer Ansprache von Coach Freitag ging es dann aber deutlich besser in die zweite Halbzeit. Der Gastgeber aus Lipperreihe musste seinem hohen Tempo aus der ersten Halbzeit Tribut zollen, sodass ab der 55. Minute unser Team die Initiative übernahm.

Der Ausgleich zum 2:2 erzielte Steffen Lesemann in der 59. Minute, nachdem Alex Neide einen Freistoß von Nico Haase aus der eigenen Hälfte im Strafraum von Lipperreihe mit dem Kopf verlängerte. Nur 3 Minuten später dann die erste Führung für uns. Bene nimmte einen Pass von Schöni auf und zieht aus 18 Metern ins lange Eck. Nun lief der Ball gut in den eigenen Reihen und Lippereihe kam nicht mehr ins Spiel. Oli Sölter hämmerte in der 65. Minute den Ball aus 12 Metern an den kurzen Pfosten. Die Führung baute dann Manuel Altrogge in der 71. Minute auf 4:2 aus. Nach einem Freistoß von Haase aus der eigenen Hälfte, zog der „Schwatte“ mit seinem rechten Fuß aus 12 Metern den Ball in den linken Winkel. Nur zwei Minuten später dann die endgültige Entscheidung. Erneut Manuel Altrogge traf zum 5:2 nachdem er sich nach Hagemann Pass im Laufduell gegen seinen Gegenspieler durchgesetzt hatte und aus 14 Metern vollendete.

Danach war der Drops gelutscht. Lediglich zwei Szenen waren noch erwähnenswert. In der 77. Minute die einzige Torchance von Lipperreihe in der zweiten Halbzeit, die Henning Brinker aus 7 Meter aber verzieht und eine Minute später einen Lattenknaller von Bene Hagemann aus 22 Metern. Ansonsten dümpelte das Spiel nun so vor sich hin.

Nachdem die Mannschaft vom RSV sich spontan in den Gesang der TuS-Anhänger eingestimmt hat, war das Eis gebrochen

Nach 90 Minuten der Apfiff und der RSV Barntrup steht als Sieger des Krombacher-Cup 2011 fest. Gut gemacht Jungs und nun ab in die verdiente Sommerpause.

Aufstellung: M. Felde, E. Kryker, E. Esau. D. Meier, (Y. Scharlofsky, 24′), D. Schlingmann, (A. Neide, 46′), O. Sölter, N. Haase, S. Schlingmann, (S. Schönfelder, 46′), M. Altrogge, B. Hagemann, S. Lesemann

zur Galerie