Doppelsieg für Jerxen-Orbke

Doppelsieg für Jerxen-Orbke

Am vergangenen Sonntag fanden in der Barntruper Holstenkamphalle zwei Hallenturniere statt. Um 9 Uhr startete das C-Jugend-Turnier mit zehn Mannschaften. Ein besonderer Dank geht an die Mannschaft des FC Oberes Extertal, die kurzfristig eingesprungen war, nachdem es am Donnerstag vorher noch eine Absage gab. Somit konnte das Turnier wie geplant durchgeführt werden.

In der Gruppe 1 wurde die Bezirksliga-Mannschaft des SVE Jerxen-Orbke von Trainer Florian Bobe seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich ohne Punktverlust den Gruppensieg. Auf Platz 2 kam der TSV Klein Berkel, der sich nur in dem Spiel gegen Jerxen-Orbke knapp mit 1:2 geschlagen geben musste. Das erste Team des RSV startete mit einer Niederlage gegen Klein Berkel (2:4) ins Turnier. Im zweiten Spiel gegen die JSG Samtgemeinde Niedernwöhren/Enzen musste in den Schlusssekunden der Ausgleich zum 1:1 hingenommen werden. Nach dem dritten Spiel gegen Jerxen-Orbke (0:3) stand bereits das Ausscheiden fest, aber mit einem 3:2-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen die JSG Deister-Süntel-United erreichte man immerhin noch den dritten Guppenplatz.

Die zweite Gruppe wurde bestimmt von zwei Mannschaften: der JSG Dörentrup und der JSG Lohe/Bad Oeynhausen. Beide Teams hatten nach drei Spielen 9 Punkte auf der Habenseite und trafen zum Schluss in einem „Gruppenfinale“ aufeinander. Hier setzte sich die JSG Lohe/Bad Oyenhausen mit 2:0 durch und sicherte sich so ohne Gegentreffer den Gruppensieg. Die zweite Mannschaft des RSV kassierte zunächst drei Niederlagen, holte sich aber im letzten Spiel gegen den FC Oberes Extertal noch einen Sieg.

Das Spiel um Platz 3 zwischen Klein Berkel und Dörentrup, konnte die JSG Dörentrup mit 2:0 für sich entscheiden. Im Finale standen sich dann die beiden besten Teams des Turniers gegenüber. Hier konnte sich Jerxen-Orbke knapp mit 2:1 gegen Lohe/Bad Oeynhausen durchsetzen und wurde somit Turniersieger.

Ergebnisse C-Junioren 12.02.2017

Fotos vom C-Jugend-Turnier:

RSV Barntrup 1

 

Im Anschluss startete das E1-Turnier ab 13:30 Uhr. In der Gruppe 1 erreichte das Team des RSV in den ersten beiden Spielen zwei Last-Minute-Siege gegen Brakelsiek (2:1) und Gadderbaum (1:0). Im dritten Spiel gegen Halvestorf gab es eine knappe 0:1-Niederlage. Ebenso erging es dem letzten Grupppengegner TuS Ahmsen, der zwei Siege gegen Brakelsiek und Gadderbaum holte und gegen Halvestorf verlor. Wer jetzt denkt, das Halvestorf somit die Gruppe 1 klar gewann, liegt falsch. Diese schafften gegen Brakelsiek und Gadderbaum nur ein Unentschieden und hatten damit nach vier Gruppenspiel 8 Punkte. Damit hatte sowohl der RSV, als auch Ahmsen, im direkten letzten Duell die Möglichkeit mit einem Sieg an Halvestorf vorbeizuziehen. Dazu kam es jedoch nicht, da sich die Teams 0:0 trennten. Somit war Halvestorf Erster und Ahmsen aufgrund eines mehr geschossenen Toren Zweiter vor dem RSV.

In der zweiten Gruppe gab es zwei dominante Teams. Brake und Jerxen-Orbke konnten ihre Spiele gegen Hameln, Grastrup-Retzen und Minderheide gewinnen und standen sich im ihren letzten Gruppenspiel gegenüber. Hier behielt Jerxen mit 3:1 die Überhand und wurde somit Gruppensieger.

Die beiden Finalspiele waren dann jeweils klare Angelegenheiten für die Teams aus der zweiten Gruppe. Brake erreichte mit einem 3:0 über Ahmsen den dritten Rang. Mit dem gleichen Ergebnis sicherte sich Jerxen-Orbke im Finale gegen Halvestorf Platz 1.

Ergebnisse E1-Junioren 12.02.2017

Fotos vom E-Jugend-Turnier:

RSV Barntrup

 

Am Sonntag, den 19.02.2017, folgen zum Abschluss der eigenen Hallenturnierserie nochmals zwei Turniere. Ab 9 Uhr spielen die D1-Junioren und ab 13:30 Uhr die F1-Junioren. Bei beiden Turnieren gehen wieder zehn Mannschaften an den Start und spielen im bekannten Format den Turniersieger aus. Dabei ist es wieder gelungen interessante Teilnehmerfelder mit Vereinen aus der näheren und ferneren Umgebung zusammenzustellen.

Teilnehmerfeld D1: RSV Barntrup, JSG Rischenau-Elbrinxen-Lügde, SC Rinteln, VfL Hiddesen, TuS Asemissen, JSG Blomberg-Schieder-Schwalenberg, FC Oberes Extertal, TB Hilligsfeld, SC Bad Salzuflen, TuS Gehlenbeck

Spielplan Hallenturnier RSV Barntrup D1-Junioren 19.02.2017

Teilnehmerfeld F1: RSV Barntrup, JSG BaLüTaWe, JFV Union Bad Pyrmont, SC Bad Salzuflen, JSG Dörentrup, FC Union Entrup, TB Hilligsfeld, TuS Brake, BHK Kalletal, Post TSV Detmold

Spielplan Hallenturnier RSV Barntrup F1-Junioren 19.02.2017

Für das leibliche Wohl wird wieder wie gewohnt ausreichend gesorgt.

 

SV Werl-Aspe gewinnt das Minikicker-Turnier des RSV Barntrup

SV Werl-Aspe gewinnt das Minikicker-Turnier des RSV Barntrup
Am 29.01.2017 fand das vom RSV Barntrup veranstaltete G-Junioren-Turnier statt.
Am Start waren mit Post TSV Detmold, TB Hilligsfeld, TuS Lipperreihe, FC Oberes Extertal, TuS 08 Brakelsiek, SV Werl-Aspe, SV Bölhorst-Häverstädt und dem heimischen RSV Barntrup acht Mannschaften. Gespielt wurde in 2 Gruppen, wobei die Spielzeit 1×12 min betrug. Die Erst- und Zweitplatzierten qualifizierten sich für das Halbfinale.
Die teilweise vollbesetzten Tribünen feuerten die Kleinsten teils frenetisch an und die Erwachsenen fieberten im Spiel regelrecht mit.
Sportlich gesehen hinterließen die Mannschaften vom SV Werl-Aspe, SV Bölhorst/Häverstädt und Post TSV Detmold den besten Eindruck. Toll zu sehen wie teilweise schon die Minikicker den Ball laufen ließen und teilweise schöne Spielzüge zeigten. Diese Mannschaften qualifizierten sich auch für das Halbfinale. Groß war der Jubel in der Halle als auch der heimische RSV Barntrup über ein 3:2 über TB Hilligsfeld das Halbfinalticket löste. Den größten Anteil daran gehörte Eden Wiebe, der sich für alle RSV-Turniertore verantwortlich zeigte.
In den Halbfinalspielen setzen sich der SV Bölhorst/Häverstädt knapp mit 2:1 gegen den Post TSV Detmold und der SV Werl-Aspe mit 8:0 gegen den RSV Barntrup durch.
Dem Gastgeber schwanden die Kräfte. So konnte in der Gruppenphase noch gegen Post TSV Detmold mit 0:0 gepunktet werden, im Spiel um Platz 3 setzte es allerdings gegen denselben Gegner eine 5:0-Niederlage.
Mit dem SV Werl-Aspe und der SV Bölhorst/Häverstädt standen auch die beiden besten Teams des Tages im Finale. In dem mit Spannung erwarteten Endspiel ging es unentwegt hin und her. Nach 12 Minuten gab es keinen Sieger, so dass das Neunmeterschießen die Entscheidung herbeiführen musste. Hier setzte sich der SV Werl-Aspe mit 3:2 durch und nahm somit den Pokal für den ersten Platz mit nach Hause.
Eine insgesamt sehr gelungene Veranstaltung mit tollen Spielen und einem reibungslosen Ablauf.

 

Ergebnisse G-Junioren 29.01.2017

Hier gibt es noch ein paar Fotos vom Turnier:

RSV Barntrup

 

D-Jgd-Berichte von den Hallenkreismeisterschaften

Die D1 konnte leider nicht an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und verspielte somit noch die mögliche Endrundenteilnahme.

Gleich im ersten entscheidenden Spiel gegen Dörentrup war man nicht auf der Höhe und kassierte eine 0:3-Niederlage. Das Spiel war zu Beginn eigentlich recht ausgeglichen und wir hatten die Riesenchance zum 1:0, die aber vergeben wurde. Im Gegenzug deckten leider zwei unserer Spieler den gleichen Gegenspieler und ließen so einen weiteren frei stehen, der nach einem langen Abwurf des Torwarts frei aufs Tor zulaufen konnte und Dörentrup in Führung brachte. In der Folge stand Dörentrup gut in der Defensive, ließ kaum noch Chancen zu und nutzte die eigenen Chancen eiskalt, sodass am Ende eine verdiente 0:3-Niederlage zu Buche stand.

Das hieß, dass gegen den stärksten Gegner Lieme/Hörstmar/Leese mindestens ein Unentschieden her musste, um noch relistisch eine Chance auf den zweiten Platz haben zu können.  Und die Leistung im zweiten Spiel war viel besser wie im ersten, reichte jedoch nicht zu einem Punkt. Zwar stürmte die meiste Zeit nur Lieme/Hörstmar/Leese, doch man kämpfte um jeden Zentimeter und vereitelte alle gegnerische Chancen bis 2 Minuten vor Schluss Keeper Michael Fott einen verdeckten Schuss zu spät sah und den Ball passieren lassen musste.

In der Folge warf man alles nach vorne. Torwart Michael Fott schaltete sich mit ein und schaffte so Überzahl. 30 Sekunden vor Ende ergab sich für ihn die Gelegenheit frei zum Tor zu ziehen, da sich die gegnerischen Spieler alle auf die Feldspieler konzentrierten. Aber als er die Mittellinie übertrat kam plötzlich ein Pfiff vom Schiedsrichter, der somit die gute Gelegenheit unterband. (Auch nach dem Spiel herrschte noch Uneinigkeit und Ungewissheit zwischen allen Beteiligten, ob dieser Pfiff richtig war oder nicht. Aber wie soll man auch über alle Regeln den Überblick behalten, wenn sich diese insbesondere in der Halle von Jahr zu Jahr ändern?!?) Aber es war im Endeffekt auch egal; die Situation war damit leider vorrüber und in den letzten Sekunden musste man auch noch das 0:2 hinnehmen.

Nach den zwei Niederlagen war ein bisschen die Luft raus und man konnte auch in den letzten beiden Spielen nicht mehr an die Leistung des ersten Spieltags anknüpfen. Gegen Matorf drehte man das Spiel nach 0:1-Rückstand durch Tore von Lukas Will und Felix Fröbrich, aber in der letzten Sekunden kassierte man den unnötigen Ausgleich. Beide Gegentore resultierten aus einem weiten Abwurf des Torwarts, bei dem unsere Verteidiger vor den Gegenspielern standen und durch den Abwurf überspielt wurden. Zwei unnötige Gegentore, welche aber typisch waren für den Tag, da man durch vermeidbare Fehler es dem Gegner leicht machte.

Im letzten Spiel lief es plötzlich die ersten Minuten und man traf mit jedem Schuss. Zunächst war Kai Deppe nach einem Querpass erfolgreich. Felix Fröbrich durch eine Bogenlampe aus der eigenen Hälfte und Towart Michael Fott mit einem Distanzschuss sorgten nach drei Minuten bereits für eine 3:0-Führung im Spiel. In der Folge aber ein ausgeglichenes Spiel bis zum Ende. Entrup kam noch zum 1:3, aber dabei sollte es bleiben.

Insgesamt steht man am Ende damit nur auf dem dritten Tabellenplatz und darf somit leider nicht an der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften teilnehmen. Schade, da man gerade am zweiten Spieltag nicht die mögliche Leistung abgerufen hat, zu der man in der Lage gewesen wäre.

 

Bei den Spielen der D2 wiederholten sich im Prinzip die Ereignisse von der Vorwoche. Das erste Spiel gegen Dörentrup wurde knapp mit 0:1 verloren. Es war ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, aber nur Dörentrup war einmal erfolgreich. Die gezeigte Leistung war aber trotzdem gut und auf dieser konnte man aufbauen.

Und das zweite Spiel gegen Lieme/Hörstmar/Leese konnte mit 3:1 gewonnen werden. Die Torschützen in diesem Spiel waren Paul Plöger (2) und Daniel Janzen.

Das dritte Spiel gegen die absolut stärkste Mannschaft in dieser Gruppe, Donop/Voßheide, wurde mit 0:4 verloren. Es war eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Hinspiel eine Woche eher, welches man noch 1:9 verlor. Bis zum Ende wurde es dem Gegner so schwer wie möglich gemacht und super gekämpft.

Im letzten Spiel gegen Almena/LaSi konnte man schnell 3:1 in Führung gehen, aber durch Nachlässigkeiten in der Defensive stand es plötzlich 3:3. Aber in diesem Spiel vom Gegner nicht zu stoppen war Paul Plöger, der insgesamt 5 Tore schoss und damit für einen 5:3-Sieg sorgte.

Insgesamt war es wieder eine gute Leistung unserer Spieler, die in der Tabelle mit dem zweiten Platz belohnt wurde. Trotz der Niederlagen gegen Dörentrup erreichte man aufgrund der mehr geschossenen Tore Platz 2.

 

Am kommenden Wochenende nimmt unsere D-Jugend am Samstag beim JuFu-Cup des SV Diestelbruch-Mosebeck in Detmold teil und am Sonntag steht noch das eigene Hallenturnier in der Barntruper Holstenkamphalle an.

 

XCO®-Walking – Der Walking-Fitness-Spaß beim RSV

XCO®-Walking – Der Walking-Fitness-Spaß beim RSV

aktueller Status „FREI“..

aktueller Status „FREI“..

 

11:00 A-Junioren | Kreisfreundschaftsspiele FS | 240059055
 
JSG Sonneborn /​ Barntrup /​ Alverdissen
:
JFV Union Bad Pyrmont I
: Zum Spiel
o, 12.02.17 | 12:45 Herren | Bezirksliga ME | 210753169
 
Blomberger SV
:
FC Peckelsheim-E-L
: Zum Spiel

 

So, 12.02.17 | 15:00 Herren | Bezirksliga ME | 210753171
 
RSV Barntrup
:
SCV Neuenbeken
: Zum Spiel
17:00 Herren | Kreisfreundschaftsspiele FS | 240031264
 
RSV Barntrup III
:
TuS WE Lügde 2
: Zum Spiel

Berichte der Hallenkreismeisterschaftsspiele

E-Junioren

Unserer E2 gelang es mit drei Siegen am letzten Spieltag den zweiten Platz zu sichern.

 

D-Junioren

Am vergangenen Samstag hatten die D-Junioren-Teams ihren ersten Spieltag der Hallenkreismeisterschaften in Dörentrup. Den Beginn machte unsere D1 gegen die Dörentruper Mannschaft. In einem engen Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, war es Carl Begemann, der mit einem Sonntagsschuss in der letzten Spielminute für den 1:0-Sieg unseres Teams sorgte.

Das zweite Spiel gegen Lieme/Hörstmar/Leese begann gut für unser Team. Andre Saupe gelang das 1:0 für den RSV. In der Folge machte man aber zu viele Fehler in der Defensive, die der Gegner zu 3 Toren nutzen konnte. Kurz vor Ende gelang noch der Anschlusstreffer durch Carl Begemann, doch an der Niederlage sollte dieser nichts mehr ändern.

Unkonzentriert begann man das dritte Spiel gegen Matorf. Erst nach einem Gegentreffer und einen Pfostenschuss für Matorf, wachte man auf und drehte das Spiel. Carl Begemann (3), Bennett Drauschke (2) und Lukas Will sorgten mit ihren Treffern für einen 6:2-Sieg.

Im letzten Spiel des Tages musste erst Torwart Michael Fott mit einem Distanztreffer den Knoten platzen lassen. Danach konnte man sich weitere Chancen erspielen und Andre Saupe (2) und Carl Begemann sorgten mit ihren Treffern für einen 4:0-Sieg.

Es war ein guter erster Spieltag unseres Teams. Es wurde diszipliniert gespielt und tolle Tore herausgespielt. Mit drei Siegen nach dem ersten Spieltag liegt man damit auf dem zweiten Platz in der Tabelle und somit auf Kurs Endrundenteilnahme. Am kommenden Samstag, 11.02.2017, könnte man beim zweiten Spieltag in Barntrup den Endrundeneinzug klarmachen. Es geht nochmal gegen die gleichen vier Gegner. Die beiden besten Teams dürfen am 05.03.2017 an der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften teilnehmen.

 

Im Anschluss an die D1 durfte die D2 aufs Parkett. Und auch die D2 spielte einen guten Spieltag. Im ersten Spiel verlor man gegen Dörentrup nur unglücklich 3:4, nachdem das Spiel mehrere Führungswechsel erlebte. Leider sollten in diesem Spiel die Tore von Paul Plöger (2) und Sandro Altekrüger nicht ausreichen.

Im zweiten Spiel gegen Lieme/Hörstmar/Leese war es Daniel Janzen, dem zwei Kopfballtreffer (!!!) gelangen und unser Team zum Sieg führte. Zwei weitere Treffer von Paul Plöger und einer von Sandro Altekrüger führten am Ende zu einem 5:2-Sieg.

Im folgenden Spiel gegen Donop/Voßheide (die als D1-Mannschaft antraten) war man, wie alle Mannschaften, vollkommen chancenlos und musste eine 1:9-Klatsche einstecken. Noah Funk gelang hier der Ehrentreffer.

Aber von diesem Spiel wollte man sich nicht unterkriegen lassen und im letzten Spiel gegen Almena/LaSi nochmal ein gutes Spiel zeigen. Und dies gelang. Mit einem sicheren Rückhalt im Tor (Titus Tannhäuser zeigte mehrere tolle Paraden) gelang ein 4:1-Sieg. Torschütze aller vier Treffer war Sandro Altekrüger.

Insgesamt war es eine ordentliche Leistung unser D2, die ebenfalls nach dem ersten Spieltag auf dem zweiten Platz liegt. An Donop/Voßheide kam einfach keiner ran. Aber gegen die anderen Teams wurden gute Leistungen gezeigt. Auch für die D2 findet am kommenden Samstag der zweite Spieltag in Barntrup statt.

 

Außerdem spielen am kommenden Samtag die Mini-Kicker ihren dritten und letzten Spieltag in Barntrup.

 

Am Sonntag, den 12.02.2017, folgen dann wieder zwei eigene Hallenturniere. Zwei mal 10 Mannschaften spielen die Turniersieger aus. Den Beginn machen ab 9 Uhr unsere C-Junioren, die mit zwei Teams vertreten sind. Als Gegner in der Gruppe 1 warten der TSV Klein Berkel, SVE Jerxen-Orbke, JSG Deister-Süntel-United und JSG Samtgemeinde Niedernwöhren/Enzen. In der Gruppe 2 spielen neben einem RSV-Teams, die JSG Dörentrup, SSG Halvestorf/Herkendorf, JSG Lohe/Bad Oeynhausen und JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle.

Spielplan Hallenturnier RSV Barntrup C-Junioren 12.02.2017

Ab 13:30 Uhr folgt das E1-Junioren-Turnier. Unsere E1 bekommt es in der ersten Gruppe mit dem TuS 08 Brakelsiek, JSG Halvestorf, TuS Ahmsen und SV Gadderbaum zu tun. In der zweiten Gruppe spielen der TuS Brake, SG Hameln 74, TuS RW Grastrup-Retzen, SVE Jerxen-Orbke und TuS Minderheide.

Spielplan Hallenturnier RSV Barntrup E1-Junioren 12.02.2017

An beiden Tagen ist wieder bestens für das leibliche Wohl in der Holstenkamphalle gesorgt und den Zuschauern wird spannender Jugendfußball geboten.

 

C-Junioren gewinnen Hallenturnier in Detmold; Berichte der HKM

E-Junioren

Am Samstag verpasste unsere E1 leider die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften. Nach zwei souveränen Siegen gegen Dörentrup und Matorf, musste man zwei knappe Niederlagen gegen Donop/Voßheide und Brake hinnehmen und schloß die Hallenrunde somit auf dem dritten Platz ab.

Die E2 erreichte an ihrem zweiten Spieltag ein Unentschieden und zwei Siege (einen davon gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenersten aus Brake).

Am kommenden Samstag, 04.02.2017, folgt der abschließende Spieltag für die E2 in Dörentrup.

 

D-Junioren

Die D-Junioren starten am kommenden Samstag, den 04.02.2017, in Dörentrup mit zwei Teams in die Hallenkreismeisterschaften.

 

C-Junioren

Erfolgreiches Hallenturnier in Berlebeck-Heiligenkirchen

Am Samstag, den 28.01.2017, hatte unsere C-Jugend ihr erstes Hallenturnier in Detmold. Die Mannschaft von Berlebeck-Heiligenkirchen war Ausrichter. In einer Gruppe mit sechs Mannschaften wurde Jeder gegen Jeden gespielt und so der Turniersieger ermittelt. Es nahmen neben FC Oberes Extertal, JSG Blomberg/Schieder-Schwalenberg, Paderborn United, TuS Ahmsen, der Ausrichter Berlebeck-Heiligenkirchen wir mit unserer C-Jugend teil.

Das erste Spiel bestritten wir gegen Paderborn United, welches wir erfolgreich mit 6:0 gestalten konnten. Bei diesem Spiel ragte Gerrit Falk besonders heraus und machte mit dem Gegner was er wollte.

Im zweiten Spiel trafen wir auf die JSG Blomberg/Schieder-Schwalenberg. Dort lieferten wir ebenfalls eine gute, aber anfangs nicht so souveräne Leistung wie im ersten Spiel ab. Zwischenzeitlich kam der Gegner zum 1:3-Anschlusstreffer. Das gefährdete das Endergebnis von 5:1 allerdings nicht.

Im folgenden dritten Spiel gegen den TuS Ahmsen fiel es unserer Mannschaft erst schwer ins Spiel zu kommen. Wenig Chancen auf beiden Seiten bis der Knoten endlich platzte. Nach dem 1:0 dauerte es allerdings wieder bis wir nachlegen konnten. Nach dem 2:0 war die Messe dann gelesen und kurz vor Ende der Spielzeit wurde noch das 3:0 markiert.

Im vierten Spiels trafen wir mit Berlebeck-Heiligenkirchen auf einen punktgleichen Gegner. Auch der FC Oberes Extertal hatte zu dem Zeitpunkt bereits 9 Punkte. Das bedeutete, wer das Spiel für sich entscheiden kann, hat gute Chancen auf den Turniersieg. Die Barntruper C-Jugend ging mit 1:0 in Führung. Durch 2 Ungenauigkeiten in der Defensive drehte BHK das Spiel auf einmal und führte 1:2. Es gab einige strittige Schiedsrichterentscheidungen wie ein nicht gegebener Neunmeter oder eine nicht gegebene mögliche 2-Minuten- Zeitstrafe für BHK. Dennoch bewiesen unsere Jungs Moral und erzielten den 2:2-Ausgleich. Im Großen und Ganzen hätte ich den Punkt vor Spielbeginn unterschrieben, allerdings spiegelte das Spiel etwas anderes da.

Im letzten Spiel war man gegen Extertal gefordert. Man brauchte mindestens ein Unentschieden, um mit einem Punkt am Ende das Turnier zu gewinnen. Das hätte gereicht, da BHK gegen uns scheinbar viele Kräfte gelassen hat und sein letztes Spiel gegen Blomberg/Schieder-Schwalenberg 1:3 verloren hatte. Das Spiel gegen Extertal war sehr abwartend auf beiden Seiten. Extertal erwischte allerdings den besseren Start und ging mit 1:0 in Führung. Eine Unsicherheit vom Torwart bestrafte Daniel Funk sofort und schob am Torwart zum 1:1 vorbei. Jetzt war es ein offener Schlagabtausch, bei dem wir das bessere Ende hatten. Wir spielten ruhig hinten rum und wollten noch ein einziges Mal gefährlich auftreten, um mit dem 2:1 das Spiel und das Turnier für uns zu entscheiden. Das gelang allerdings erst 1 Minute vor Ende der Zeit. Wir wechselten nochmal munter durch und brachten unterm Strich den verdienten 3er über die Zeit.

Ich persönlich kann meiner Mannschaft nur ein großes Lob aussprechen und freue mich schon jetzt auf unser eigenes Turnier am 12.02.2017 in der Barntruper Holstenkamphalle.

Christian Prüßner

Für die C-Jugend im Einsatz waren: Michael Fott, Tom Brettin, Andre Roche, Noah Klingenberg, Robert Gremmel, Gerrit Falk, Daniel Funk, Carl Begemann, Marvin Günter, Jonas Prüßner, Mustafa Nabizda, Constantin Economu, Laurin Urbschat und John Schoon

 

Eichholz-Remmighausen gewinnt B-Junioren-Turnier

Eichholz-Remmighausen gewinnt B-Junioren-Turnier

Am Sonntagmorgen fand in der Barntruper Holstenkamphalle das B-Junioren-Hallenturnier statt. Geplant war, das 10 Mannschaften in zwei Gruppen spielen. Aber leider hat der VfB Hemeringen einen Strich durch diese Rechnung gemacht. Die Mannschaft erschien ohne eine Abmeldung nicht zum Turnier. Ein Unding so ein Verhalten. Leider ist dies nun schon zum zweiten Mal in dieser Hallensaison geschehen.

Darauhin gab es in der Gruppe 1 nur noch vier Mannschaften, die zwei Halbfinalteilnehmer (Halbfinale wurde kurzfristig in der Spielplan aufgenommen) ausspielten. Unsere eigene B-Jugend erwischte leider einen rabenschwarzen Tag und schied mit drei Niederlagen als Gruppenletzter aus. Sieger der Gruppe 1 wurde mit 7 Punkten die JSG Rischenau/Elbrinxen/Lügde. Im letzten Gruppenspiel zwischen der JSG Dörentrup und dem VfR Evesen sollte sich entscheiden, wer als Gruppenzweiter ins Halbfinale folgt. Dem VfR Evesen genügte ein Unentschieden und genau dieses wurde durch ein 1:1 erreicht. Die JSG Dörentrup war somit als Gruppendritter ausgeschieden.

In der zweiten Gruppe ging es sehr eng zu. Kein Team dominierte; vier der zehn Gruppenspiele endeten unentschieden. Der TuS Eichholz-Remmighausen und der VfL Bückeburg holten 8 Punkte und zogen ins Halbfinale ein. Bückeburg sicherte sich dank eines 8:0-Sieges im letzten Gruppenspiel gegen die SpVg Hagen-Hardissen mit dem besseren Torverhältnis den Gruppensieg. Auf den weiteren Plätzen folgten die JSG Afferde/Hilligsfeld/Tündern mit 5 Punkten als Dritter, vor der SpVg Hagen-Hardissen (3 Punkte) und der JSG Lieme/Hörstmar/Leese (2 Punkte).

Das erste Halbfinale zwischen der JSG Rischenau/Elbrinxen/Lügde und dem TuS Eichholz-Remmighausen musste durch ein Neunmeterschießen entschieden werden. Nach regulärer Spielzeit hatte es 2:2 gestanden. Im Neunmeterschießen war dann Eichholz-Remmighausen das glücklichere Team und zog ins Finale ein. Das zweite Halbfinale war ein klares Ding für den VfL Bückburg, der den VfR Evesen mit 4:1 besiegte.

Vor dem Finale gab es noch ein Neunmeterschießen um Platz 3, welches Evesen für sich entscheiden konnte. Im Finale kam es dann zu einem packenden und intensiven Match zwischen dem TuS Eichholz-Remmighausen und dem VfL Bückeburg. Bereits das zweite Mal an diesem Tag sollten sich diese Mannschaften gegenüberstehen. In der Gruppenphase gab es eine 2:2. Und auch diesmal wurde es eine enge Kiste. Eichholz-Remmighausen ging ca. Mitte des Spiels mit 1:0 in Führung, aber im direkten Gegenzug gelang Bückeburg der Ausgleich. In der Folge Bückeburg am Drücker und Eichholz-Remmighausen vor allem in der Defensive beschäftigt. Es sah alles nach einem Neunmeterschießen aus. Aber in der letzten Sekunde fasst sich ein Eichholz-Remmighauser Spieler ein Herz und schoß aus der eigenen Hälfte den Ball Richtung. Und unglücklich ließ der Bückeburger Torwart den Ball unter seinen Armen ins Tor rutschen. Rieser Jubel im Anschluss bei Eichholz-Remmighausen über diesen Siegtreffer, der ihnen den Turniersieg bescherte.

Der RSV bedankte sich bei den Schiedsrichtern Carsten und Niklas Grandt und allen Helferinnen und Helfern, die zu diesem Turnier beigetragen und geholfen haben.

Ergebnisse B-Junioren 29.01.2017

Hier gibt es noch ein paar Fotos vom Turnier:

RSV Barntrup

 

Am Wochenende ist wieder die Jugend im Einsatz

Kommendes Wochenende ist am Freitag nicht nur die Jahreshauptversammlung, sondern einige Jugendteams sind wieder im Einsatz.

Am Samstag, 28.01.2017, finden für die beiden E-Junioren-Teams ihre zweiten Spieltage der Hallenkreismeisterschaften in Dörentrup statt. Für die E1 ist es bereits der letzte und entscheidende Spieltag.

Die E1 hat noch alle Chancen in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften einzuziehen. Notwendig ist dazu ein zweiter Platz in der Gruppe. Bisher belegt  man punktgleich mit Donop/Voßheide den dritten Platz. Nur aufgrund mehr geschossener Tore liegt bislang Donop/Voßheide auf Platz 2.Es ist also mit einer spannenden Entscheidung zu rechnen.
Im Anschluss spielt die E2 ihren zweiten von drei Spieltagen.

 

 

Am Sonntag darf dann wieder Fußball bei eigens ausgerichteten Turnieren in der Barntruper Holstenkamphalle bestaunt werden. Den Start machen um 9 Uhr die B-Junioren. 10 Teams spielen in zwei Gruppen um den Turniersieg. In der Gruppe 1 bekommt es unsere B-Jugend mit der JSG Dörentrup, der JSG Rischenau/Elbrinxen/Lügde, dem VfB Hemeringen und dem VfR Evesen zu tun.
In der zweiten Gruppe spielen JSG Lieme/Hörstmar/Leese, SpVg Hagen-Hardissen, TuS Eichholz-Remmighausen, JSG Afferde/Hilligsfeld/Tündern und der VfL Bückeburg.

Im Anschluss an die Gruppenspiele bestreiten die Gruppenzweiten das Spiel um Platz 3 und die Gruppensieger das Spiel um Platz 1. Bei dem Teilnehmerfeld mit Mannschaften aus den unterschiedlichsten Fußballkreisen ist wieder mit einem interessanten und spannenden Turnier zu rechnen.

Spielplan Hallenturnier RSV Barntrup B-Junioren 29.01.2017

 

Im Anschluss spielen am Nachmittag ab 13:30 Uhr acht G-Junioren-Teams („Mini-Kicker“) ihr Hallenturnier. In zwei Gruppen wird gespielt, anschließend mit Halbfinale und Platzierungsspiele, sodass jedes Team mindestens vier Spiele hat.

In der Gruppe 1 spielen die „Mini-Kicker“ des RSV gegen die des Post TSV Detmold, TB Hilligsfeld und TuS Lipperreihe. In Gruppe 2 stehen sich FC Oberes Extertal, TuS 08 Brakelsiek, SV Werl-Aspe uns SV Bölhorst-Häverstädt gegenüber.

Spielplan Hallenturnier RSV Barntrup G-Junioren 29.01.2017

 

Busse zur LZ-Cup-Endrunde

Die Busse zur LZ-Cup-Endrunde in die Lipperlandhalle Lemgo starten am kommenden Sonntag um 09.15 Uhr ab Busbahnhof Barntrup.

Bericht zum Classic und Neujahr Cup (TEST)

 

 

Classic Cup und Neujahrscup in Barntrup

Classic Cup

Am vergangenen Wochenende fanden erneut die beiden allseits bekannten und beliebten Hallenturniere des RSV v. 1911 Barntrup e.V. statt. Bereits am Samstag konnten sich die A- bzw. Bezirksligisten in dem gut besetzten Teilnehmerfeld messen. Am darauffolgenden Sonntag fand das Turnier für die Kreisliga B und C Mannschaften statt, was ebenfalls spannende Momente und ansehnlichen Hallenfußball bot.

Der Classic Cup wurde diesmal in einem neuen Modus ausgespielt, in diesem Jahr gab es zwei Gruppen à sechs Mannschaften In Gruppe A traten die Mannschaften aus Blomberg, vom TBV Lemgo, SV Diestelbruch und der SG Bentorf/Hohenhausen und des RSV Barntrup gegeneinander an. Leider fehlte in dieser Gruppe ein Team, da die Mannen des FC Schwelentrup-Spork/Wendlinghausen aufgrund von Personalsorgen kurzfristig absagen mussten. Folglich waren hier nur 5 Temas in einer Gruppe. Die Gruppe B bestand aus den Teams des TuS Sonneborn, des Post TSv Detmold, SuS Pivitsheide, SV Werl-Asspe, TSV Kirchheide und TSV Schötmar. Somit hätten beide Gruppe aus je drei A-Ligisten und drei Bezirksligisten bestanden.

In den spannenden Spielen der Vorrunde konnten sich in Gruppe A die beiden Teams der SG Bentorf/Hohenhausen und die Mannschaft des Blomberger SV durchsetzen. Dritter in dieser Gruppe und somit nicht mehr für die Finalspiele qualifiziert war die Mannschaft des TBV Lemgo. Auf dem vierten Platz und damit ebenfalls nicht qualifiziert konnte sich die erste Mannschaft des RSV Barntrup anschließen. Die Gruppenspiele wurden ohne einen Sieg durch die Mannschaft des  SV Diestelbruch/Mosebeck beendet.

In Gruppe B konnte sich die Mannen des SV Werl-Aspe auf Platz 1 der Tabelle behaupten und verwiesen damit das Team des Post TSV Detmold auf den zweiten Platz. Die Mannschaften aus Schötmar, Pivitsheide, Sonneborn und Kirchheide belegten die Plätze drei bis sechs und konnten sich somit nicht für die Finalspiele qualifizieren.

In den Halbfinalspielen trafen somit die Teams Der SG Bentorf/Hohenhausen und Post TSV Detmold aufeinander. In einem mit Spannung geladenen Spiel konnte sich Post mit 5:4 knapp durchsetzen.

Im Zweiten Halbfinale errang Blomberg den Sieg über die Mannschaft des sehr gut parierenden Torhüters und Spielertrainers Carsten Schulze einen Sieg, so dass es zum Finale Post TSV Detmold gegen Blomberger SV kam. Um Platz drei schossen die beiden Mannschaften aus Bentorf/Hohenhausen und Werl-Aspe, wobei durch einen klasse agierenden Schlussmann Carsten Schulze die Asper die Nase vorne hatten und das Neunmeterschießen mit 2:1 gewinnen konnten.

Im Finale wurde es dann nochmal spannend, so dachte der ein oder andere Zuschauer in der Barntuper Holstenkamphalle, nach wenigen Sekunden wurde er jedoch eines besseren belehrt. Blomberg ging zwar mit 1:0 in Front, konnte aber im weiteren Spielverlauf dem Druck der Detmolder Kicker nicht mehr standhalten, so dass ein regelrechtes Scheibenschießen stattfand. Post TSV Detmold gewann das Finale verdient mit 11:2 und stellt damit erneut den Classic Cup Sieger.

DSC_0745

Classic Cup Sieger 2017 der Post TSV Detnold

Auch in diesem Jahr wurden wieder der beste Torschütze sowie der beste Torhüter mit einem Sonderpreis bedacht. Bester Torhüter war an diesem Tag, der alte Fuchs, Carsten Schulze, der diverse Paraden bot. Der Preis des besten Torschützen ging ebenfalls nach Detmold. Alexander Felker traf insgesamt neun Mal.

DSC_0734

Zweiter Vorsitzender, Andreas Pape, mit dem Torschützenkönig Alexander Felker, Post TSV Detmold

 

 

Neujahrscup

Wie bereits erwähnt, fand auch der Neujahrscup an diesem Wochenende statt. Das Turnier stellt ebenfalls seit Jahren eine wunderbare Ergänzung zum Classic Cup dar und bietet Mannschaften aus den unteren Gefilden der Kreisligen ebenfalls die Möglichkeit sich an einem Hallenturnier zu messen. Insgesamt traten hier in zwei Gruppen zehn Mannschaften gegeneinander an. Neben den beiden Reserveteams aus Barntrup, wurde das Teilnehmerfeld in Gruppe A durch TuS Sonneborn II, FC Fortuna Schlangen II, SG Bega/Humfeldd I und TuS Brake II ergänzt. In Gruppe B nahmen neben RSV Barntrup II, Blomberger SV II, SSV Diestelbruch II, Yunus Lemgo i und FC Laßbruch/Silixen an den Gruppenspielen teil. Auch dieses Turnier wurde selbstverständlich mit Vollbande gespielt, was durch die Akteure nach Ansicht vieler Beobachter nicht ausreichend genutzt wurde. In der Gruppenphase konnte sich in Gruppe A die Mannschaft der SG Bega/Humfeld und das Team vom TuS Brake II durchsetzen. Die Teams RSV Barntrup III, FC Fortuna Schlangen II und TuS Sonneborn schieden bereits nach der Vorrunde aus. In Gruppe B entschieden die Gruppenspiele die Teams von Yunus Lemgo I und die Reserve des Blomberger SV für sich. In den Halbfinalspielen kam es damit zu folgenden Partien SG Bega/Humfeld I gegen Blomberger SV II sowie Yunus Lemgo I gegen TuS Brake II. IN beiden Partien setzte sich jeweils der Erstgenannte durch. Im ersten Spiel glang dder SG Bega/Humfeld ein 3:1 über die Blomberger. Im zweiten Spiel setzte sich Yunus gg. TuS Brake in einem spannenden Neunmeterschießen mit 6:5 durch.

DSC_0763

Neujahrs Cup Sieger 2017 die SG Bega/Humfeld

Der Sieger im Spiel um Platz drei zwischen Blomberg und Brake wurde durch Neumeterschießen ermittelt. Hier hatte die Truppe aus Brake die Nase vorn, so dass Blomberg II am Ende den vierten Platz belegte und Brake Platz drei. Im Finale konnte sich das Team der SG Bega/Humfeld mit 5:3 nach Neunmeterschießen gegen die Mannen von Yunus Lemgo durchsetzen. Bester Torschütze mit acht Treffern war  Jeroen Veenstra. Zum besten Torhüter des Turniers wurde Muhammed Eyigün erwählt. Beide wurden mit einem Sonderpreis des Sporthauses Babion bedacht.

DSC_0748

Christian Götzel mit dem bester Torschützen Jeroen Veenstra vom Blomberger SV II

 

DSC_0750

Bester Torhüter des Neujahrscups Muhammed Eyigün von TuS Brake II.

 

D-Jgd holt fünften Platz in Klein Berkel

D-Jgd holt fünften Platz in Klein Berkel

Am 15.01.2017 nahm unsere D-Jugend an einem Turnier des TB Hilligsfeld in Klein Berkel teil. 8 Mannschaften spielten zunächst in zwei Vierergruppen. Unsere Gegner in der Gruppe waren TB Hilligsfeld 2, TSV Klein Berkel und BW Salzhemmendorf. Gegner, auf die man sonst nie trifft, da sie alle aus dem Hameln-Pyrmonter Kreis kommen. Aber um so interessanter ist es ja auch mal gegen andere Gegner zu spielen.

Im ersten Spiel gegen Hilligsfeld 2 war man leider noch gedanklich auf dem Hinweg und nicht in der Halle. Im Spiel hatte man eigentlich das Gefühl, dass man nicht unbedingt schlechter als der Gegner war, aber diesem schenkte man förmlich Tor um Tor; ohne, dass dieser etwas dafür tun musste. Unerklärliche Aussetzer führten zu einer 0:5-Niederlage.

Diese unterirdische Leistung wurmte natürlich auch die Spieler selbst und man wollte in den folgenden Spielen zeigen, dass man es auch besser konnte. Im zweiten Spiel ging es gegen Klein Berkel. Ungewohnt war in diesem Spiel für unsere Spieler, dass der gegnerische Torwart versuchte mitzuspielen (ein Verhalten, welches man im D-Jugendbereich eigentlich nur selten sieht). Dadurch hatte Klein Berkel zwar optische Feldvorteil, aber diesmal sollte man dem Gegner nicht so einfach die Tore schenken. Im Gegenteil! Unser Team in Führung brachte Felix Fröbrich nachdem er schneller als sein Gegenspieler war und eiskalt versenkte. Kurz darauf jedoch der Ausgleich für Klein Berkel. Aber erneut ging unser Team in Front. Bennett Drauschke drückte den Ball über die Linie nachdem ein gegnerischer Verteidiger zunächst noch auf der Linie retten konnte. Und kurz darauf war es Ronny Jirschik, der zum 3:1 erhöhte. Auch, wenn man kurz vor Schluss noch den Anschlusstreffer kassierte, stand am Ende der erste Sieg des Tages fest.

Im dritten Gruppenspiel ging es gegen Salzhemmendorf. Diese hatten bislang ihre beide Spiele gegen Hilligsfeld 2 und Klein Berkel gewonnen und waren somit Favorit. Sie waren auch im Spiel gegen uns überlegen, aber wir machten es ihnen äußerst schwierig. Geschickt wurde verteidigt und kaum eine Torchance zugelassen. Aber drei Minuten vor Ende fiel es dann doch; das Tor für Salzhemmendorf. Kurz vor Spielende gab es noch einen weiteren Gegentreffer. Aber egal. Man hatte trotz der Niederlage gegen eine starken Gegner (späterer Finalist) ein gutes Spiel gemacht.

Mit drei Punkten stand man dann auf dem dritten Gruppenplatz und spielte noch das Spiel um Platz 5 gegen den anderen Gruppendritten. Entscheidend für das Verfehlen des Halbfinals war vor allem das erste Spiel gegen Hilligsfeld 2, welches nicht verloren werden musste. Dass zeigt auch, dass diese gegen Klein Berkel nur unentschieden spielten und mit 4 Punkten Gruppenzweiter wurden. Aber schön zu sehen, war, dass man sich von Spiel zu Spiel steigerte und die Vorgaben der Trainer immer besser umsetzte.

Im Spiel um Platz 5 ging es gegen die erste Mannschaft des Gastgebers TB Hilligsfeld. Und es wurde wieder die Leistung gesteigert. Gegen einen guten Gegner wurde wieder geschickt verteidigt und diesem nur wenige Chancen erlaubt. Aber auch Hilligsfeld stand hinten gut und ließ nur wenige Chancen zu. Somit stand es sehr lange 0:0 und alles deutete auf ein Neunmeterschießen hin. Sieben Sekunden vor Schluss (Die Zeit wurde in der letzten Spielminute bei Unterbrechung gestoppt.) hatte Hilligsfeld einen Einkick in unserer Spielhälfte. Der Spieler wollte seinen Torwart anspielen, doch dieses hatte Felix Fröbrich gerochen; er eroberte den Ball dribbelte am Torwart vorbei und schob zum Siegtreffer ein. Und das buchstäblich in letzter Sekunde. Die Uhr zeigte nach dem Torerfolg noch genau eine Sekunde Spielzeit an. Die Freunde über diesen Treffer war bei den Spielern, Trainern und mitgereisten Eltern riesengroß. Man hatte sich für eine Leistungssteigerung von Spiel zu Spiel mit einem Erfolgserlebnis zum Abschluss belohnt.

Nach einem schlechten Spiel zu Beginn, zeigte man, dass man sich im ersten Spiel deutlich unter Wert verkauft hatte und machte in Anschluss drei gute Spiele, die am Ende mit einem Ball für den fünften Platz belohnt wurden. Insgesamt war es für unser Team ein schönes Turnier, das gut vom TB Hilligsfeld organisiert war.

Für den RSV an diesem Tag im Einsatz waren: Titus Tannhäuser, Joris Jüngling, Kai Deppe, Teo Töws, Noah Funk, Bennett Drauschke, Felix Fröbrich und Ronny Jirschik.

Ergebnisse D-Junioren 15.01.2017

 

Am kommenden Samstag geht es für die G- und F-Junioren weiter mit ihren Spielen der Hallenkreismeisterschaften. Für beide F-Junioren-Teams stellt der zweite Spieltag auch den letzen Spieltag dar. Die G-Junioren bestreiten ihren zweiten von insgesamt drei Spieltagen. Ab 09:30 Uhr läuft für die F-Junioren der Ball in der Dörentruper Mehrzweckhalle. Die G-Junioren folgen ab 14:30 Uhr.

F1-Jgd 21.01.2017

F2-Jgd 21.01.2017

G-Jgd 21.01.2017