Jugend verbringt Saisonabschluss auf dem Forellenhof

Jugend verbringt Saisonabschluss auf dem Forellenhof

Zum Abschluss einer langen Saison hat die Jugendabteilung des RSV den Saisonabschluss mit den Minis, F- und E-Junioren auf dem Forellenhof in Schwelentrup (www.forellenhof-lippe.de) verbracht.
Nachdem man den Forellenhof erreicht hatte, wurde von den Kids zuerst die Strohscheune gestürmt. Dort wurde rumgetobt, rumgesprungen und sich im Stroh versteckt. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich derweil die Eltern, Trainer und Betreuer austauschen.
Weiter ging es mit einer Planwagenfahrt durch den angrenzenden Wald. Außerdem konnten Ponys und Galloway-Rinder betrachtet werden; es wurde Fußball gespielt und das große Hofgelände erkundet. Nachdem man sich mit Bratwurst und Pommes gestärkt hatte, wurde zum Abschluss bei einem Lagerfeuer noch Stockbrot gebacken.
Insgesamt haben knapp 100 Kinder, Eltern und Trainer einen erlebnisreichen Tag verbracht. Die Vorfreude auf die nächste Saison ist bereits groß.

Hier noch einige Bilder

F-Jugend geht mit der Endrundenqualifikation in der Tasche, ins eigene Hallenturnier

F-Jugend geht mit der Endrundenqualifikation in der Tasche, ins eigene Hallenturnier

Am kommenden Wochenende, Sonntag, den 5. Februar 2012, veranstaltet die RSV-Jugendabteilung zwei Hallenturniere für F-Junioren. Bereits um 09:30 Uhr startet das Turnier der F2-Junioren, die größerenteils aus Spielern des jüngeren 2004er-Jahrgangs bestehen. Am Nachmittag um 14:00 Uhr startet das F1-Tunier, bei dem zum Großteil Spieler des Jahrgangs 2003 teilnehmen.

An beiden Turnieren nehmen jeweils 10 Mannschaften teil. Neben Vereinen aus dem Kreis Lippe konnten mit Germania Hagen und HSC BW Schwalbe Tündern, Teilnehmer aus dem Kreis Hameln-Pyrmont gewonnen werden.

 

F2-Turnier , Start 9.30 F1-Turnier, Start 14.00
Germania Hagen HSC BW Schwalbe Tündern
TuS Eichholz-Remmighausen TuS Eichholz-Remmighausen
SV Diestelbruch-Mosebeck SV Diestelbruch-Mosebeck
FC Augustdorf FC Augustdorf
JSG Dörentrup JSG Dörentrup
FC Oberes Extertal FC Oberes Extertal
SC Bad Salzuflen Vereine SC Bad Salzuflen Vereine
CS-Lippe Detmold BSV Müssen
TuS Brake SpVg Heiligenkirchen
RSV Barntrup RSV Barntrup

Turnierplan F2  Turnierplan F1

Der RSV freut sich auf einen spannenden Turniersonntag mit fairen und unterhaltsamen Spielen. Und nicht nur die Senioren-Spieler freuen sich über zahlreiche Zuschauer, auch die kleinen Kicker des RSV sind über möglichst viele Zuschauer sehr erfreut. Vielleicht sieht man dort sogar schon die nächsten LZ-Cup-Sieger von Morgen. Für das leibliche Wohl ist natürlich ausreichend gesorgt.

Bereits am Samstag, den 4. Februar finden in der Barntruper Holstenkamphalle Spiele der Hallenkreismeisterschaften der Mini-Kicker und der D2-Jugend statt. Die Minis starten um 11:00 Uhr und die D2-Jugend um 14:30 Uhr.

Erwähnenswert ist außerdem, dass sich unsere F1-Junioren am Samstag für die Endrunde der Lemgoer Hallenkreismeisterschaften qualifiziert haben. Durch drei Siege und ein Unentschieden am letzten Spieltag in Hohenhausen konnte man sich als Tabellenerster durchsetzen. Dabei kam es im letzten Spiel zu einem „Endspiel“ gegen die Mannschaft der JSG Unteres Kalletal. Durch ein 0:0 konnte man die Tabellenspitze verteidigen. Bei einer Niederlage wäre man auf den dritten Platz zurückgefallen und somit ausgeschieden. Die Endrunde findet am 03. März 2012 ab 14:30 Uhr in Werl-Aspe statt. Bei den Endrunden nehmen die 8 stärksten Mannschaften des Kreises Lemgo teil und spielen den Kreismeister aus.

Ebenfalls besitzen unsere E- und D-Junioren gute Chancen an der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften teilzunehmen. Beide stehen nach 2 von 3 Spieltagen an der Tabellenspitze ihrer Vorrundengruppen. Die Endrunde der E- und D-Jugend findet am 4.März 2012 in Werl-Aspe statt.

E2 mit 12:0 Sieg

E2 mit 12:0 Sieg

Am heutigen Samstag hat die E2-Jugend das Meisterschaftsspiel gegen TuS Brake 2 mit 12:0 gewonnen.

Von Beginn an spielte die Mannschaft flott nach vorne und ließ den Ball gekonnt in ihren Reihen laufen. Der Lohn war eine 5:0 Halbzeitführung. Die Gäste kamen lediglich zu einer Torchance, die aber vom „Fänger“ Till Teubner sicher entschärft wurde.

In der zweiten Halbzeit wechselte der Gast seinen Torhüter aus. Diese Maßnahme brachte aber nicht den gewünschten Erfolg. Ganz im Gegenteil. Unsere Mannschaft spulte ihr Programm sehr souverän herunter und baute die Führung kontinuirlich weiter aus.

Am Ende stand ein 12:o Erfolg für unser Team. Für die Tore zeichneten sich Edwin Lippert (5), Tim Jokers (3), Marvin Möller (2), Robin Dik und Mauro Schlingmann verantwortlich.

Weiter spielten Benedikt Blau, Erik Rohrmann, Tobias Jäger, Jonas Prüssner und Torwart Till Teubner.

E2 gewinnt auch gegen Verfolger

Im Nachholspiel gegen die JSG Leese/Lüerdissen/Lieme/Hörstmar gewann unsere E2 am heutigen Freitag mit 5:2.

Ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaft wurde jeweils zum Ende beider Halbzeiten entschieden. In der ersten Halbzeit war unser Team zwar spielüberlegen, Torchancen waren jedoch Mangelware. Einige Jungs waren nur mit 90% Einsatz bei der Sache. So kam es, wie es kommen mußte, die Heimmannschaft aus Leese ging in der 5. Minute mit 1:0 in Führung. Etwas ärgerlich wurde sogleich das Tempo erhöht und keine Minute später konnte Edwin Lippert den Ausgleich besorgen.

Nun wurde schön weiter nach Vorne gespielt. In der 12. Minute gab es einen Foulelfmeter für unsere Mannschaft, der aber nicht verwandelt wurde. So dauerte es bis zur 23. Minute als Marvin Möller das Team mit 2:1 in Führung schoß. Nun schaffte es Leese nur eine Minute später, den Ausgleich zu erzielen. Nach einer Ecke gab es einen Konter und unsere Abwehr war in Unterzahl und hatte keine Chance. 2:2.

Jedoch konnte Yasin Sensu mit dem Pausenpfiff noch die 3:2 Führung herausschießen.

In der zweiten Halbzeit schenkten sich beide Mannschaften nichts. Beide Teams hatten ihre Chancen. Es wurde den Zuschauern guter Fußball geboten. Die Tore schoß aber nur unser Team. In der 40. Minute war Marvin Möller zum zweiten Mal in diesem Spiel zur Stelle und mit der letzten Aktion konnte Edwin Lippert nach Vorarbeit von Yasin Sensu und Mauro Schlingmann mit seinem zweiten Treffer den Endstand von 5:2 herstellen.

Das nächste Spiel findet erst nach den Osterferien statt. Bis dahin, gute Erholung.

Aufstellung: T. Teubner, E. Rohrmann, M. Schlingmann, T. Jokers, Y. Sensu, E. Lippert, B. Blau, R. Dik, T. Jäger, M. Möller

Tore: Marvin Möller (2), Edwin Lippert (2), Yasin Sensu

E2 gewinnt in Entrup mit 9:1

E2 gewinnt in Entrup mit 9:1

In einem Nachholspiel gewann unsere E2-Jugend in Entrup mit 9:1.

Heute wurde einigen Nachwuchskräften, die sonst nicht so viele Spielanteile haben, Gelegenheit gegeben, sich zu zeigen. Und diese Jungs haben ihre Sache gut gemacht. Trotzdem wurde der Ball nicht so sicher gespielt, wie im letzten Spiel.

Es dauerte bis zur 12. Minute als Mauro Schlingmann den Torreigen mit einem Dinstanzschuß eröffnete. Die weiteren Treffer erzielten in der 18. Minute Yasin Sensu und bis zur Pause noch dreimal Tim Jokers. Halbzeitstand 5:1.

In der zweiten Halbzeit wurde dann besser kombiniert und deutlich mehr Torchancen herausgespielt. Leider wurden nicht alle verwandelt. Aufbauend auf eine sichere Deckung mit dem Torwart Cedric Pieper trafen bis zum Endstand von 9:1 noch Yasin Sensu (29′), Robin Dik (33′), Bene Blau (43′) und Edwin Lippert (44′).

Das kommende Spiel wurde auf nächste Woche verlegt. Am Freitag, den 15.04. muß unsere Mannschaft das schwere Spiel in Leese bestreiten.

Aufstellung: C. Pieper, M. Schlingmann, T. Jokers, Y. Sensu, B. Blau, R. Dik, E. Lippert, J. Dreier, J. Kreye, F. Ebker

Tore: Tim Jokers (3), Yasin Sensu (2), Bene Blau, Edwin Lippert, Robin Dik, Mauro Schlingmann  

E2 gewinnt gegen Tabellenführer 5:0

In einem hochklassigen E-Jugendspiel gewann unsere Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Lemgo hochverdient mit 5:0.

Nach verhaltenem Beginn drehte unser Team Mitte der ersten Halbzeit richtig auf. Bis dahin konnten die Trainer Dennis Möller und Andreas Schlingmann mit der Angriffsleistung nicht zufrieden sein. Zu schnell wurden die Bälle verloren, Pässe wurden schlecht gespielt und der letzte Biss fehlte. Nur gut, dass die Abwehr sehr sicher stand und dem Gegner keine Torchance erlaubte.

Ab der 15. Minute änderte sich das Bild. Von nun an lief die Kugel sehr ansehnlich und es wurde guter Kombinationsfussball gespielt. Die logische Konsequenz waren die Tore zur 3:0 Halbzeitführung.

In der 17. Minute setzte sich Mauro Schlingmann aus der eigenen Hälfte bis zum gegnerischen Strafraum durch und zog ab. Den Abpraller setzte Marvin Möller dann in die Maschen. Nur eine Minute später vollende Yasin Sensu eines seiner unzähligen Solo’s zum 2:0. Weitere 3 Minuten später erhöhte erneut Yasin zum Halbzeitstand von 3:0. In dieser Phase kam Lemgo kaum noch über die Mittellinie und das Ergebnis hätte durchaus noch höher ausfallen können.

In der zweiten Halbzeit dauerte es einige Minuten bis wir den alten Spielfluß wieder aufgenommen hatten. Lemgo war sichtlich bemüht, das Ergebnis freundlicher zu gestalten, jedoch wurden immer noch keine klaren Möglichkeiten herausgespielt. Lediglich ein Weitschuß wurde auf dem unebenen Rasen für Till Teubner im Tor gefährlich. Aber Erik Rohrmann klärte für seinen Torwart mit letztem Einsatz den Ball auf der Linie. Ansonsten keine weiteren Torchancen für Lemgo.

Anders unser Team. Nach einigen Minuten Auszeit wurde dann wieder Mitte der zweiten Halbzeit der Hebel umgedreht und Yasin Sensu und Marvin Möller trafen in der 41. und 45. Minute zum Endstand. Weitere gute Möglichkeiten wurden leider noch vergeben.

Fazit: Tolles Spiel, tolles Ergebnis, weiter so

Aufstellung: T. Teubner, M. Schlingmann, E. Rohrmann, Y. Sensu, M. Möller, B. Blau, E. Lippert, T. Jäger, T. Jokers, J. Prüssner

Tore: Yasin Sensu (3), Marvin Möller (2)

Spitzenspiel der E2 endet unentschieden

Spitzenspiel der E2 endet unentschieden

E2 gegen BHK Kalletal 1:1

Im Spitzenspiel zwischen zwei guten Mannschaften kam es zum leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.
In den ersten Minuten begann unser Team sehr konzentriert und erspielte sich eine leichte Spielüberlegenheit. Ohne den erkrankten Topstürmer Yasin Sensu musste die Mannschaft etwas umgestellt werden. So begann Edwin Lippert auf der linken Position. Leider zog es Edwin immer wieder in die Mitte, sodass der vorhandene Platz nicht konsequent genutzt wurde. Mitten in unsere gute Phase kam dann das überraschende 0:1 gegen uns. Mangelnde Zuordnung in der Abwehr wurde gnadenlos von BHK Kalletal zur Führung in der 11. Minute ausgenutzt.
In den folgenden Minuten wog das Spiel hin und her. Unsere Abwehr mit Erik Rohrmann und Tim Jokers und einem überragenden Till Teubner dahinter hatte dann aber bis zur Halbzeit alles im Griff. Eine Umstellung im Mittelfeld führte dann noch vor der Halbzeit zum verdienten Ausgleich.

Mauro Schlingmann besetzte Mitte der ersten Halbzeit die linke Seite und machte viel Druck. Edwin ging auf die gewohnte Mittelposition und fand besser in das Spiel. Folglich war es Edwin, der in der 24. Minute für den Ausgleich sorgte, nachdem er vorher zwei Kalletaler Boys stehen gelassen hat.

In der zweiten Halbzeit dann keine Tore mehr, aber von beiden Seiten eine tolle Partie. Optische Überlegenheit hier allerdings bei den Kalletalern. Trotzdem fand kein Schuß mehr in das Tor unserer Mannschaft, weil Till heute einen sehr sicheren Tag hatte. Aber auch vorne hatte unsere Mannschaft noch einige Chancen, die aber auch nicht verwertet wurden.
Alles in allem ein gerechtes Unentschieden, welches allerdings auch 3:3 hätte heißen können.
Beide Teams zeigten guten Fussball nach der mehrwöchigen Ferienpause.
Trainer Andreas Schlingmann dankte allen Spielern für ihren tollen Einsatz und war sehr zufrieden.
Nächste Woche dann noch das letzte Spiel der Freiluftsaison in Entrup.

Aufstellung: T. Teubner, E. Rohrmann, T. Jokers, B. Blau, E. Lippert, M. Schlingmann, C. Pieper, T. Jäger, M, Möller

Tor: 1:1 Edwin Lippert in der 24. Minute

Mit Sieg in die Herbstpause – E2 gewinnt 8:2

In dem Wochenspiel konnte sich die E2 gegen die Mannschaft von Brake I mit 8:2 durchsetzen.
Dabei sah es in der ersten Halbzeit nicht nach einem Sieg in der Deutlichkeit aus. Wie in den vorherigen Spielen, fand unser Team nur sehr schwer in der ersten Halbzeit zu der gewohnten Leistung. Beste Chancen wurden ausgelassen. Es fehlte der letzte Paß und auch der nötige Biss. Wenigstens die Abwehrarbeit wurde gut vollbracht. In der 5. Minute brachte Yasin Sensu das Team mit 1:0 in Front. 6 Minuten später erhöhte der gleiche Spieler auf 2:0. Leider wurde die Führung durch Unachtsamkeiten innerhalb von nur 3 Minuten verspielt und es stand unentschieden. Mit dem Halbzeitpfiff dann aber doch noch der Führungstreffer durch Yasin.
In der zweiten Halbzeit dann ein anderes Bild. Sofort wurde der Ball und Gegner laufen gelassen. Plötzlich wurden sich viele Chancen erspielt und die Tore waren die logische Folge. Bereits nach 25 Sekunden erzielte Mauro Schlingmann das 4:2. Der gleiche Spieler schoss auch die nächsten beiden Treffer zum 6:2. Zum Abschluß durfte dann Yasin Sensu noch zweimal ins Tor schießen zum Endstand von 8:2.
Fazit in der zweiten Halbzeit. Tolles Spiel, sichere Abwehr und ein sicherer Torwart Till Teubner hinter der Abwehr. Bei grösserer Konzentration hätte das Ergebnis aber durchaus noch höher ausfallen können.
Nun gehts in die zweiwöchige Pause bevor danach die letzten beiden Partien auf dem Feld anstehen.

Aufstellung: E. Rohrmann, T. Jokers, J. Prüssner, M. Möller, F. Ebker, B. Blau, T. Teubner, Y. Sensu. C. Pieper, E. Lippert, M. Schlingmann, T. Jäger.

Tore: Yasin Sensu (5), Mauro Schlingmann (3)

E2 landet 4. Sieg in Folge

TuS Brake II – E2 1:7

Eine Halbzeit hat sich unsere Mannschaft sehr schwer getan mit der dicht gestaffelten Braker Abwehr. Der Ball wurde nicht schnell genug gespielt, mangelnde Bewegung und auch fehlende geistige Frische führten dazu, dass die Mannschaft aus Brake durch einen überflüssigen Freistoß mit 1:0 in Führung ging. Das Ganze passierte in der 10. Minute. Es dauerte nicht lange und unser Team kam durch Yasin Sensu zu dem verdienten Ausgleich. Aber weiter wurde das Spiel schlecht gestaltet. Vor der Pause dann doch noch der Führungstreffer durch Marvin Möller, der aus dem Gewühl heraus den Ball versengte.
In der Pause gab es die passenden Worte der Trainer und danach ging es deutlich anders in die zweite Halbzeit.
Das Spiel nun, wie es das Trainerteam sehen wollte. Der Ball lief von rechts nach links und umgekehrt, alle Spieler in Bewegung und der Gegner lief meist hinter unseren Spielern her. Logische Konsequenz waren zwischen der 30. und 42. Minute 5 tolle Tore. Das schönste vielleicht zum Schluß von Mauro Schlingmann, der einen Fernschuß im langen Winkel versengte.
Nach 50 Minuten endete diese Partie mit nun zufriedenen Trainern, Eltern und Spielern.

Aufstellung: E. Rohrmann, M. Schlingmann, Y. Sensu, E. Lippert, T. Jäger, M. Möller, T. Jokers, C. Pieper, B. Blau, T. Teubner

Tore: Yasin Sensu (3), Edwin Lippert, Marvin Möller, Tobias Jäger und Mauro Schlingmann

E2 mit Kantersieg

17:0 hieß es am Ende für die E2 im Nachholspiel in Kirchheide.
Obwohl das Ergebnis sehr hoch ist, war Trainer Schlingmann mit der Leistung der Mannschaft nicht voll zufrieden. So wurde der Ball nicht genügend gespielt und es wurde sich zuwenig bewegt. Nur fiel es gegen einen schwächeren Gegner nicht so ins Gewicht. So eröffnete schließlich Edwin Lippert in der 4. Minute den Torreigen zum 1:0 und beendete ihn zur Halbzeit auch mit dem 9:0.
In der zweiten Halbzeit wurde allen Spielern die nötigen Spielanteile gegeben und der Vorsprung wurde immer weiter ausgebaut. Am Ende hieß es 17:0 und die Mannschaft sieht den kommenden Aufgaben erwartungsfroh entgegen.

Aufstellung:
C. Pieper, M. Schlingmann, Y. Sensu, B. Blau, E. Lippert, T. Jokers, F. Ebker, M. Möller

Tore: Edwin Lippert (8), Yasin Sensu (5), Benedikt Blau, Marvin Möller, Tobias Jäger, Eigentor

E-2 erneut erfolgreich

Die E-2 hat am Samstag den zweiten Saisonsieg eingefahren. Gegen die JSG Dörentrup gab es einen 7:4 Heimsieg.
Von Beginn an wurde versucht, ein schnelles Tor zu schießen. Es dauerte allerdings bis zur 9. Minute ehe Yasin Sensu das erste Mal den guten gegnerischen Keeper überwinden konnte. Nun begann die Mannschaft zielstrebiger zu spielen. Chance auf Chance wurde sich erspielt, sodass die Treffer von Edwin Lippert in der 13. und erneut Yasin in der 15. Minute die logische Konsequenz war. In der ersten Halbzeit stand auch die Abwehr mit Erik Rohrmann und Mauro Schlingmann, sowie Tim Jokers sehr sicher. Bis zum Pausenpfiff erhöhte unsere Mannschaft dann noch auf 5:0 durch den dritten Treffer von Yasin in der 16. und den zweiten Treffer von Edwin in der 21. Minute.
Nach der Pause ließ es die Mannschaft etwas ruhiger angehen, sodass die Dörentruper Mannschaft wesentlicher besser in das Spiel fand. Der Lohn dafür war in der 26. Minute der Anschlußtreffer zum 1:5. Wir haben uns nun deutlich schwerer getan, vor das Dörentruper Tor zu kommen und Chancen herauszuspielen. Eine der wenigen verwertete Mauro Schlingmann dann aber in der 29. Minute zum 6:1. Nur zwei Minuten später konnten die Dörentruper ihren zweiten Torerfolg bejubeln.
Tobias Jäger konnte sich in der 37. Minute auch in die Torschützenliste eintragen. Einen Abpraller versenkte er sicher zur 7:2 Führung.
In den letzten 10 Minuten ließ dann noch etwas die Konzentration nach, was die Dörentruper noch zu zwei Treffern nutzen. Endstand 7:4 für unser Team. Zu erwähnen ist noch der erste Einsatz in einem Spiel für Fabian Ebker, der seine Sache gut machte. Ausserdem war der stets anspielbare und unermüdlich rackernde Marvin Möller mit von der Partie, sowie der rechte Flügelläufer Bene Blau. Im Kasten stand die Nr. 1 Till Teubner.
Schon am Dienstag geht es zur Nachholpartie in Kirchheide. Bericht folgt.

1. Sieg der E-2

Im dritten Saisonspiel der noch jungen Saison konnte unsere E-2 den ersten Sieg feiern. Im Spiel gegen die Mannschaft von Leese/Lüerdissen/Hörstmar/Lieme wurde ein 8:3 eingefahren.
Nachdem in den ersten zwei Saisonspielen durch Krankheit die Hälfte der Mannschaft gefehlt hat und keine besseren Ergebnisse zuließ, konnte personell in diesem Spiel aus dem Vollen geschöpft werden. Lediglich Tobias Jäger musste wegen einer gestern erlittenen Schnittwunde kurzfristig passen.
Unser Team begann in der gewohnten Anfangsaufstellung und versuchte sofort, ein frühes Tor zu schießen. Der Gegner hielt jedoch energisch dagegen und ließ nur wenige Chancen zu. Eine dieser Chancen verwandelte der sehr agile Yasin Sensu zur 1:0 Führung. Kurz vor der Pause konnte unser Team nach einer Ecke aus dem Gewühl noch zum Pausenstand von 2:0 durch Edwin Lippert erhöhen. Im zweiten Durchgang wurde unsere Überlegenheit etwas deutlicher und logischerweise erhöhte sich das Ergebnis fast zwangsläufig. Am Ende hieß es 8:3 durch Tore von Yasin Sensu (5), Cedric Pieper, Edwin Lippert und Mauro Schlingmann. Mitverantwortlich an der guten Gesamtleistung waren ausserdem Erik Rohrmann, Marvin Möller, Till Teubner, Jonas Prüssner und Tim Jokers.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10