Wichtiger 4:1 Erfolg im Nachholspiel

Wichtiger 4:1 Erfolg im Nachholspiel

Das Nachholspiel in der Bezirksliga konnte unsere 1. Mannschaft erfolgreich gestalten und hat mit einem 4:1 Erfolg wieder Anschluss an das rettende Ufer hergestellt.
In der ersten Halbzeit fielen auf beiden Seiten keine Tore, sodass es mit einem 0:0 in die Kabinen ging. Unser Team bis dahin mit mehr Ballbesitz, aber noch ohne wirklich zwingende Chancen. In einen 10 minütigen Drangphase von Blomberg die beste Chance der ersten 45 Minuten. Jakob Funk mit einem 20 Meter Schuß nach einem Eckball zwingt Pascal Ehlert zu einer schönen Parade.
In den zweiten 45 Minuten dann unser Team mit dem Willen das Spiel zu gewinnen. Der Druck wurde deutlich erhöht und so fiel bereits nach 7 Minuten der zweiten Hälfte das 1.0 für den RSV. Nach einem Eckball von Lindemeyer kommt der abgewehrte Ball wieder zu Jogi und dessen Flanke nickt Dennis Meier am zweiten Pfosten aus 3 Metern über die Linie.
In der 58. Minute dann eine Flanke aus dem Mittelfeld von Nico Haase in den Strafraum. Jannik Scharlofsky stürmt mit unbändigem Willen heran, wird vom Spielertrainer der Blomberger Manuel Roßblatt gefoult, schafft es aber dennoch den Ball mit dem Kopf an dem heranstürmenden Fänger der Blomberger vorbei ins Tor zu befördern. Das passte dem Schiri aber nicht und der pfiff Elfmeter. Jogi Lindemeyer vollstreckte eiskalt zum 2:0.
In den nächsten Minuten passierte nicht sehr viel. Blomberg konnte nicht, wir standen hinten gut geordnet und fuhren die Konter leider nicht konsequent genug.
So musste dann der Anschlusstreffer der Blomberger in der 87. Minute zum 1:2 als Wecker herhalter, um in den letzten Minuten den letztlich verdienten Sieg sicherzustellen.
Kenneth Klocke in der 89. Minute nach schönem Zuspiel von Schöni und Manuel Altrogge nach Vorarbeit von Klocke in der 91. Minute erzielten die beiden letzten Tore in dem Spiel und eröffneten damit den munteren und feucht fröhlichen Abend.
Nun heißt es am Ostermontag im Heimspiel nachzulegen, um weiter am Nichtabstieg zu arbeiten.

Aufstellung: Ehlert, Bobe, S. Schlingmann, O.Sölter, Scharlofsky, Meier, Haase, Schönfelder, Diemert, (Altrogge), Lindemeyer, (Beck), P. Sölter, (Klocke),