PINK-Devils setzen Siegesserie fort – 1:0 Erfolg in Sürenheide

PINK-Devils setzen Siegesserie fort – 1:0 Erfolg in Sürenheide

Die PINK-Devils vom RSV Barntrup gewannen ihr Auswärtsspiel beim FC Sürenheide mit 1:0. Bereits in der 16. Spielminute sorgte Renee Schünemann für den Endstand. Somit bleiben die Devils Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 2.

Zum Spiel:
Von Beginn an übernahm der RSV das Kommando über das Spiel und erspielte sich in den ersten Minuten sehr gute Torchancen. Die nötige Fortune vor dem Tor fehlte jedoch noch. Dies sollte sich in der 16. Minute ändern. Nach einer glänzenden Vorarbeit lupfte Renee Schünemann den Ball über die Keeperin in die Maschen. Die verdiente Führung für Barntrup. Nach mehreren Last-Minute Siegen war die frühe Führung zur Abwechslung mal eine Beruhigung für die mitgereisten Zuschauer.
Weitere Möglichkeiten konnten herausgespielt werden, doch Sina Nispel und Kasia Mazke konnten die Führung nicht ausbauen. Ein bisschen Pech war bei den Devils aber auch dabei, hatte Sürenheide gleich mit drei Aluminiumtreffern in der ersten Halbzeit das Glück auf deren Seite.
So ging es mit einer knappen Führung in die Kabine. Die zweite Halbzeit verlief zunächst ähnlich. Der RSV macht das Spiel. Doch im weiteren Verlauf versuchte Sürenheide das Spiel in die Hälfte des RSV zu verlagern. Dies gelang zeitweise auch, doch Torhüterin Jasmin Eder musste nicht eingreifen. Während der gesamten 90 Minuten hatte die Heimmannschaft keine gefährliche Chance.
So verging die Zeit und der Schiedsrichter pfiff das Spiel nach 90 Minuten ab. Die Devils feierten einen mehr als verdienten Auswärtserfolg und bleiben somit weiter ohne Punktverlust.
„Die erste Halbzeit war richtig stark von uns. Nur müssen wir schneller für die Entscheidung sorgen“, so Coach Hoffmann.
Am kommenden Sonntag ist der Tabellenzweite Germania Hovestadt im Barntruper Waldstadion zu Gast. Diese sind ebenfalls ohne Punktverlust (ein Spiel weniger) und glänzen mit einer Tordifferenz von plus 31. Los geht´s um 15 Uhr.

Zweite Damenmannschaft:
Die RSV-Damen kamen am vergangenen Freitag zu einem ungefährdeten 7:0 Erfolg gegen Lippe-Detmold. Die erste Chance im Spiel hatten allerdings die Gäste aus Detmold, die freistehend vor dem RSV-Gehäuse auftauchten. Doch nach dem kurzen Schock spielte nur noch der RSV. Immer wieder konnten gute Möglichkeiten herausgespielt werden.
Mit dem Sieg festigten die RSV-Damen die Tabellenführung . „Diese junge Mannschaft macht richtig Spaß!“ zeigte sich Hoffmann begeistert.

Schreibe einen Kommentar