Archives Januar 2017

Eichholz-Remmighausen gewinnt B-Junioren-Turnier

Eichholz-Remmighausen gewinnt B-Junioren-Turnier

Am Sonntagmorgen fand in der Barntruper Holstenkamphalle das B-Junioren-Hallenturnier statt. Geplant war, das 10 Mannschaften in zwei Gruppen spielen. Aber leider hat der VfB Hemeringen einen Strich durch diese Rechnung gemacht. Die Mannschaft erschien ohne eine Abmeldung nicht zum Turnier. Ein Unding so ein Verhalten. Leider ist dies nun schon zum zweiten Mal in dieser Hallensaison geschehen.

Darauhin gab es in der Gruppe 1 nur noch vier Mannschaften, die zwei Halbfinalteilnehmer (Halbfinale wurde kurzfristig in der Spielplan aufgenommen) ausspielten. Unsere eigene B-Jugend erwischte leider einen rabenschwarzen Tag und schied mit drei Niederlagen als Gruppenletzter aus. Sieger der Gruppe 1 wurde mit 7 Punkten die JSG Rischenau/Elbrinxen/Lügde. Im letzten Gruppenspiel zwischen der JSG Dörentrup und dem VfR Evesen sollte sich entscheiden, wer als Gruppenzweiter ins Halbfinale folgt. Dem VfR Evesen genügte ein Unentschieden und genau dieses wurde durch ein 1:1 erreicht. Die JSG Dörentrup war somit als Gruppendritter ausgeschieden.

In der zweiten Gruppe ging es sehr eng zu. Kein Team dominierte; vier der zehn Gruppenspiele endeten unentschieden. Der TuS Eichholz-Remmighausen und der VfL Bückeburg holten 8 Punkte und zogen ins Halbfinale ein. Bückeburg sicherte sich dank eines 8:0-Sieges im letzten Gruppenspiel gegen die SpVg Hagen-Hardissen mit dem besseren Torverhältnis den Gruppensieg. Auf den weiteren Plätzen folgten die JSG Afferde/Hilligsfeld/Tündern mit 5 Punkten als Dritter, vor der SpVg Hagen-Hardissen (3 Punkte) und der JSG Lieme/Hörstmar/Leese (2 Punkte).

Das erste Halbfinale zwischen der JSG Rischenau/Elbrinxen/Lügde und dem TuS Eichholz-Remmighausen musste durch ein Neunmeterschießen entschieden werden. Nach regulärer Spielzeit hatte es 2:2 gestanden. Im Neunmeterschießen war dann Eichholz-Remmighausen das glücklichere Team und zog ins Finale ein. Das zweite Halbfinale war ein klares Ding für den VfL Bückburg, der den VfR Evesen mit 4:1 besiegte.

Vor dem Finale gab es noch ein Neunmeterschießen um Platz 3, welches Evesen für sich entscheiden konnte. Im Finale kam es dann zu einem packenden und intensiven Match zwischen dem TuS Eichholz-Remmighausen und dem VfL Bückeburg. Bereits das zweite Mal an diesem Tag sollten sich diese Mannschaften gegenüberstehen. In der Gruppenphase gab es eine 2:2. Und auch diesmal wurde es eine enge Kiste. Eichholz-Remmighausen ging ca. Mitte des Spiels mit 1:0 in Führung, aber im direkten Gegenzug gelang Bückeburg der Ausgleich. In der Folge Bückeburg am Drücker und Eichholz-Remmighausen vor allem in der Defensive beschäftigt. Es sah alles nach einem Neunmeterschießen aus. Aber in der letzten Sekunde fasst sich ein Eichholz-Remmighauser Spieler ein Herz und schoß aus der eigenen Hälfte den Ball Richtung. Und unglücklich ließ der Bückeburger Torwart den Ball unter seinen Armen ins Tor rutschen. Rieser Jubel im Anschluss bei Eichholz-Remmighausen über diesen Siegtreffer, der ihnen den Turniersieg bescherte.

Der RSV bedankte sich bei den Schiedsrichtern Carsten und Niklas Grandt und allen Helferinnen und Helfern, die zu diesem Turnier beigetragen und geholfen haben.

Ergebnisse B-Junioren 29.01.2017

Hier gibt es noch ein paar Fotos vom Turnier:

RSV Barntrup

Bild 1 von 19

 

Am Wochenende ist wieder die Jugend im Einsatz

Kommendes Wochenende ist am Freitag nicht nur die Jahreshauptversammlung, sondern einige Jugendteams sind wieder im Einsatz.

Am Samstag, 28.01.2017, finden für die beiden E-Junioren-Teams ihre zweiten Spieltage der Hallenkreismeisterschaften in Dörentrup statt. Für die E1 ist es bereits der letzte und entscheidende Spieltag.

Die E1 hat noch alle Chancen in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften einzuziehen. Notwendig ist dazu ein zweiter Platz in der Gruppe. Bisher belegt  man punktgleich mit Donop/Voßheide den dritten Platz. Nur aufgrund mehr geschossener Tore liegt bislang Donop/Voßheide auf Platz 2.Es ist also mit einer spannenden Entscheidung zu rechnen.
Im Anschluss spielt die E2 ihren zweiten von drei Spieltagen.

 

 

Am Sonntag darf dann wieder Fußball bei eigens ausgerichteten Turnieren in der Barntruper Holstenkamphalle bestaunt werden. Den Start machen um 9 Uhr die B-Junioren. 10 Teams spielen in zwei Gruppen um den Turniersieg. In der Gruppe 1 bekommt es unsere B-Jugend mit der JSG Dörentrup, der JSG Rischenau/Elbrinxen/Lügde, dem VfB Hemeringen und dem VfR Evesen zu tun.
In der zweiten Gruppe spielen JSG Lieme/Hörstmar/Leese, SpVg Hagen-Hardissen, TuS Eichholz-Remmighausen, JSG Afferde/Hilligsfeld/Tündern und der VfL Bückeburg.

Im Anschluss an die Gruppenspiele bestreiten die Gruppenzweiten das Spiel um Platz 3 und die Gruppensieger das Spiel um Platz 1. Bei dem Teilnehmerfeld mit Mannschaften aus den unterschiedlichsten Fußballkreisen ist wieder mit einem interessanten und spannenden Turnier zu rechnen.

Spielplan Hallenturnier RSV Barntrup B-Junioren 29.01.2017

 

Im Anschluss spielen am Nachmittag ab 13:30 Uhr acht G-Junioren-Teams („Mini-Kicker“) ihr Hallenturnier. In zwei Gruppen wird gespielt, anschließend mit Halbfinale und Platzierungsspiele, sodass jedes Team mindestens vier Spiele hat.

In der Gruppe 1 spielen die „Mini-Kicker“ des RSV gegen die des Post TSV Detmold, TB Hilligsfeld und TuS Lipperreihe. In Gruppe 2 stehen sich FC Oberes Extertal, TuS 08 Brakelsiek, SV Werl-Aspe uns SV Bölhorst-Häverstädt gegenüber.

Spielplan Hallenturnier RSV Barntrup G-Junioren 29.01.2017

 

Busse zur LZ-Cup-Endrunde

Die Busse zur LZ-Cup-Endrunde in die Lipperlandhalle Lemgo starten am kommenden Sonntag um 09.15 Uhr ab Busbahnhof Barntrup.

Bericht zum Classic und Neujahr Cup (TEST)

 

 

Classic Cup und Neujahrscup in Barntrup

Classic Cup

Am vergangenen Wochenende fanden erneut die beiden allseits bekannten und beliebten Hallenturniere des RSV v. 1911 Barntrup e.V. statt. Bereits am Samstag konnten sich die A- bzw. Bezirksligisten in dem gut besetzten Teilnehmerfeld messen. Am darauffolgenden Sonntag fand das Turnier für die Kreisliga B und C Mannschaften statt, was ebenfalls spannende Momente und ansehnlichen Hallenfußball bot.

Der Classic Cup wurde diesmal in einem neuen Modus ausgespielt, in diesem Jahr gab es zwei Gruppen à sechs Mannschaften In Gruppe A traten die Mannschaften aus Blomberg, vom TBV Lemgo, SV Diestelbruch und der SG Bentorf/Hohenhausen und des RSV Barntrup gegeneinander an. Leider fehlte in dieser Gruppe ein Team, da die Mannen des FC Schwelentrup-Spork/Wendlinghausen aufgrund von Personalsorgen kurzfristig absagen mussten. Folglich waren hier nur 5 Temas in einer Gruppe. Die Gruppe B bestand aus den Teams des TuS Sonneborn, des Post TSv Detmold, SuS Pivitsheide, SV Werl-Asspe, TSV Kirchheide und TSV Schötmar. Somit hätten beide Gruppe aus je drei A-Ligisten und drei Bezirksligisten bestanden.

In den spannenden Spielen der Vorrunde konnten sich in Gruppe A die beiden Teams der SG Bentorf/Hohenhausen und die Mannschaft des Blomberger SV durchsetzen. Dritter in dieser Gruppe und somit nicht mehr für die Finalspiele qualifiziert war die Mannschaft des TBV Lemgo. Auf dem vierten Platz und damit ebenfalls nicht qualifiziert konnte sich die erste Mannschaft des RSV Barntrup anschließen. Die Gruppenspiele wurden ohne einen Sieg durch die Mannschaft des  SV Diestelbruch/Mosebeck beendet.

In Gruppe B konnte sich die Mannen des SV Werl-Aspe auf Platz 1 der Tabelle behaupten und verwiesen damit das Team des Post TSV Detmold auf den zweiten Platz. Die Mannschaften aus Schötmar, Pivitsheide, Sonneborn und Kirchheide belegten die Plätze drei bis sechs und konnten sich somit nicht für die Finalspiele qualifizieren.

In den Halbfinalspielen trafen somit die Teams Der SG Bentorf/Hohenhausen und Post TSV Detmold aufeinander. In einem mit Spannung geladenen Spiel konnte sich Post mit 5:4 knapp durchsetzen.

Im Zweiten Halbfinale errang Blomberg den Sieg über die Mannschaft des sehr gut parierenden Torhüters und Spielertrainers Carsten Schulze einen Sieg, so dass es zum Finale Post TSV Detmold gegen Blomberger SV kam. Um Platz drei schossen die beiden Mannschaften aus Bentorf/Hohenhausen und Werl-Aspe, wobei durch einen klasse agierenden Schlussmann Carsten Schulze die Asper die Nase vorne hatten und das Neunmeterschießen mit 2:1 gewinnen konnten.

Im Finale wurde es dann nochmal spannend, so dachte der ein oder andere Zuschauer in der Barntuper Holstenkamphalle, nach wenigen Sekunden wurde er jedoch eines besseren belehrt. Blomberg ging zwar mit 1:0 in Front, konnte aber im weiteren Spielverlauf dem Druck der Detmolder Kicker nicht mehr standhalten, so dass ein regelrechtes Scheibenschießen stattfand. Post TSV Detmold gewann das Finale verdient mit 11:2 und stellt damit erneut den Classic Cup Sieger.

DSC_0745

Classic Cup Sieger 2017 der Post TSV Detnold

Auch in diesem Jahr wurden wieder der beste Torschütze sowie der beste Torhüter mit einem Sonderpreis bedacht. Bester Torhüter war an diesem Tag, der alte Fuchs, Carsten Schulze, der diverse Paraden bot. Der Preis des besten Torschützen ging ebenfalls nach Detmold. Alexander Felker traf insgesamt neun Mal.

DSC_0734

Zweiter Vorsitzender, Andreas Pape, mit dem Torschützenkönig Alexander Felker, Post TSV Detmold

 

 

Neujahrscup

Wie bereits erwähnt, fand auch der Neujahrscup an diesem Wochenende statt. Das Turnier stellt ebenfalls seit Jahren eine wunderbare Ergänzung zum Classic Cup dar und bietet Mannschaften aus den unteren Gefilden der Kreisligen ebenfalls die Möglichkeit sich an einem Hallenturnier zu messen. Insgesamt traten hier in zwei Gruppen zehn Mannschaften gegeneinander an. Neben den beiden Reserveteams aus Barntrup, wurde das Teilnehmerfeld in Gruppe A durch TuS Sonneborn II, FC Fortuna Schlangen II, SG Bega/Humfeldd I und TuS Brake II ergänzt. In Gruppe B nahmen neben RSV Barntrup II, Blomberger SV II, SSV Diestelbruch II, Yunus Lemgo i und FC Laßbruch/Silixen an den Gruppenspielen teil. Auch dieses Turnier wurde selbstverständlich mit Vollbande gespielt, was durch die Akteure nach Ansicht vieler Beobachter nicht ausreichend genutzt wurde. In der Gruppenphase konnte sich in Gruppe A die Mannschaft der SG Bega/Humfeld und das Team vom TuS Brake II durchsetzen. Die Teams RSV Barntrup III, FC Fortuna Schlangen II und TuS Sonneborn schieden bereits nach der Vorrunde aus. In Gruppe B entschieden die Gruppenspiele die Teams von Yunus Lemgo I und die Reserve des Blomberger SV für sich. In den Halbfinalspielen kam es damit zu folgenden Partien SG Bega/Humfeld I gegen Blomberger SV II sowie Yunus Lemgo I gegen TuS Brake II. IN beiden Partien setzte sich jeweils der Erstgenannte durch. Im ersten Spiel glang dder SG Bega/Humfeld ein 3:1 über die Blomberger. Im zweiten Spiel setzte sich Yunus gg. TuS Brake in einem spannenden Neunmeterschießen mit 6:5 durch.

DSC_0763

Neujahrs Cup Sieger 2017 die SG Bega/Humfeld

Der Sieger im Spiel um Platz drei zwischen Blomberg und Brake wurde durch Neumeterschießen ermittelt. Hier hatte die Truppe aus Brake die Nase vorn, so dass Blomberg II am Ende den vierten Platz belegte und Brake Platz drei. Im Finale konnte sich das Team der SG Bega/Humfeld mit 5:3 nach Neunmeterschießen gegen die Mannen von Yunus Lemgo durchsetzen. Bester Torschütze mit acht Treffern war  Jeroen Veenstra. Zum besten Torhüter des Turniers wurde Muhammed Eyigün erwählt. Beide wurden mit einem Sonderpreis des Sporthauses Babion bedacht.

DSC_0748

Christian Götzel mit dem bester Torschützen Jeroen Veenstra vom Blomberger SV II

 

DSC_0750

Bester Torhüter des Neujahrscups Muhammed Eyigün von TuS Brake II.

 

D-Jgd holt fünften Platz in Klein Berkel

D-Jgd holt fünften Platz in Klein Berkel

Am 15.01.2017 nahm unsere D-Jugend an einem Turnier des TB Hilligsfeld in Klein Berkel teil. 8 Mannschaften spielten zunächst in zwei Vierergruppen. Unsere Gegner in der Gruppe waren TB Hilligsfeld 2, TSV Klein Berkel und BW Salzhemmendorf. Gegner, auf die man sonst nie trifft, da sie alle aus dem Hameln-Pyrmonter Kreis kommen. Aber um so interessanter ist es ja auch mal gegen andere Gegner zu spielen.

Im ersten Spiel gegen Hilligsfeld 2 war man leider noch gedanklich auf dem Hinweg und nicht in der Halle. Im Spiel hatte man eigentlich das Gefühl, dass man nicht unbedingt schlechter als der Gegner war, aber diesem schenkte man förmlich Tor um Tor; ohne, dass dieser etwas dafür tun musste. Unerklärliche Aussetzer führten zu einer 0:5-Niederlage.

Diese unterirdische Leistung wurmte natürlich auch die Spieler selbst und man wollte in den folgenden Spielen zeigen, dass man es auch besser konnte. Im zweiten Spiel ging es gegen Klein Berkel. Ungewohnt war in diesem Spiel für unsere Spieler, dass der gegnerische Torwart versuchte mitzuspielen (ein Verhalten, welches man im D-Jugendbereich eigentlich nur selten sieht). Dadurch hatte Klein Berkel zwar optische Feldvorteil, aber diesmal sollte man dem Gegner nicht so einfach die Tore schenken. Im Gegenteil! Unser Team in Führung brachte Felix Fröbrich nachdem er schneller als sein Gegenspieler war und eiskalt versenkte. Kurz darauf jedoch der Ausgleich für Klein Berkel. Aber erneut ging unser Team in Front. Bennett Drauschke drückte den Ball über die Linie nachdem ein gegnerischer Verteidiger zunächst noch auf der Linie retten konnte. Und kurz darauf war es Ronny Jirschik, der zum 3:1 erhöhte. Auch, wenn man kurz vor Schluss noch den Anschlusstreffer kassierte, stand am Ende der erste Sieg des Tages fest.

Im dritten Gruppenspiel ging es gegen Salzhemmendorf. Diese hatten bislang ihre beide Spiele gegen Hilligsfeld 2 und Klein Berkel gewonnen und waren somit Favorit. Sie waren auch im Spiel gegen uns überlegen, aber wir machten es ihnen äußerst schwierig. Geschickt wurde verteidigt und kaum eine Torchance zugelassen. Aber drei Minuten vor Ende fiel es dann doch; das Tor für Salzhemmendorf. Kurz vor Spielende gab es noch einen weiteren Gegentreffer. Aber egal. Man hatte trotz der Niederlage gegen eine starken Gegner (späterer Finalist) ein gutes Spiel gemacht.

Mit drei Punkten stand man dann auf dem dritten Gruppenplatz und spielte noch das Spiel um Platz 5 gegen den anderen Gruppendritten. Entscheidend für das Verfehlen des Halbfinals war vor allem das erste Spiel gegen Hilligsfeld 2, welches nicht verloren werden musste. Dass zeigt auch, dass diese gegen Klein Berkel nur unentschieden spielten und mit 4 Punkten Gruppenzweiter wurden. Aber schön zu sehen, war, dass man sich von Spiel zu Spiel steigerte und die Vorgaben der Trainer immer besser umsetzte.

Im Spiel um Platz 5 ging es gegen die erste Mannschaft des Gastgebers TB Hilligsfeld. Und es wurde wieder die Leistung gesteigert. Gegen einen guten Gegner wurde wieder geschickt verteidigt und diesem nur wenige Chancen erlaubt. Aber auch Hilligsfeld stand hinten gut und ließ nur wenige Chancen zu. Somit stand es sehr lange 0:0 und alles deutete auf ein Neunmeterschießen hin. Sieben Sekunden vor Schluss (Die Zeit wurde in der letzten Spielminute bei Unterbrechung gestoppt.) hatte Hilligsfeld einen Einkick in unserer Spielhälfte. Der Spieler wollte seinen Torwart anspielen, doch dieses hatte Felix Fröbrich gerochen; er eroberte den Ball dribbelte am Torwart vorbei und schob zum Siegtreffer ein. Und das buchstäblich in letzter Sekunde. Die Uhr zeigte nach dem Torerfolg noch genau eine Sekunde Spielzeit an. Die Freunde über diesen Treffer war bei den Spielern, Trainern und mitgereisten Eltern riesengroß. Man hatte sich für eine Leistungssteigerung von Spiel zu Spiel mit einem Erfolgserlebnis zum Abschluss belohnt.

Nach einem schlechten Spiel zu Beginn, zeigte man, dass man sich im ersten Spiel deutlich unter Wert verkauft hatte und machte in Anschluss drei gute Spiele, die am Ende mit einem Ball für den fünften Platz belohnt wurden. Insgesamt war es für unser Team ein schönes Turnier, das gut vom TB Hilligsfeld organisiert war.

Für den RSV an diesem Tag im Einsatz waren: Titus Tannhäuser, Joris Jüngling, Kai Deppe, Teo Töws, Noah Funk, Bennett Drauschke, Felix Fröbrich und Ronny Jirschik.

Ergebnisse D-Junioren 15.01.2017

 

Am kommenden Samstag geht es für die G- und F-Junioren weiter mit ihren Spielen der Hallenkreismeisterschaften. Für beide F-Junioren-Teams stellt der zweite Spieltag auch den letzen Spieltag dar. Die G-Junioren bestreiten ihren zweiten von insgesamt drei Spieltagen. Ab 09:30 Uhr läuft für die F-Junioren der Ball in der Dörentruper Mehrzweckhalle. Die G-Junioren folgen ab 14:30 Uhr.

F1-Jgd 21.01.2017

F2-Jgd 21.01.2017

G-Jgd 21.01.2017

 

Spielplan für die Endrunde um den LZ-Cup, Damen zuerst gegen DonVoss

Link zum Spielplan des Neujahrs Cup

Der Turnierverlauf ist wieder online zu verfolgen unter :

Neujahrs Cup 2017