klare Niederlage zwingt zum handeln

Lippe Cup 2011 (1.Runde)

AH RSV – Post Detmold 2:6 (1:2)

Waren im letzten Jahr die Leistungsträger, nach einer durch trainierten Saison, noch in Saft und Kraft, gilt dies, im diesem Jahr für die Postler. Schaften Sie doch den Aufstieg in die 1.Kreisklasse, mit vielen Spielern aus Bezirks und Landesligezeiten. Klar selbst im heutigen Spiel gab es, Wenns.. .Wenn Rafael und Stefan  hätten mitspielen können. Wenn das zweite Tor als Abseits erkannt worden wäre. Wenn das Foul an Nico im Strafraum gepfiffen worden wäre. Aber unterm Strich muss die Leistung des Gegner anerkannt werden.

Aufstellung:

Eikermann, Bertram, Pape, Götzel, Schulz, Haase, D.Hilker, Kormeyer, Reese, Köller, Sensu

Sonntag um 15.20, Start des Lippe Cups in Vossheide

Hier der Spielplan.

Platz 52 mit 1213 Stimmen

Platz 52 mit 1213 Stimmen

Es hat aber nicht an der Qualität der Bewerbung gelegen. Das Video hatte das Potential unter die ersten zehn Bewerber zu landen. Nochmals vielen Dank an alle Mitwirkenden.

Ob andere irgendwelche Tricks angewandt haben, ist völlig irrelevant. Die eigenen Möglichkeiten wurde aber auch zu keinem Zeitpunkt genutzt. Wenn man so im Stich gelassen wird, wird es schwer Leute zu motivieren, um zukünftige Projekte zu starten.

Tolle Stimmung bei Oliver Frank, heute rockt Grace

Der Auftakt des Jubiläumswochenendes ist gelungen. Zwar hätte der Zuschauerzuspruch etwas besser sein können, die vorhanden Gäste waren aber beim Auftritt von Schlagerstar Oliver Frank innerhalb von Sekunden völlig aus dem Häuschen.

Hier das Programm des heutigen Tages:

12.00 – 13.00 : D-Jugend – Blomberger SV

13.15 – 14.30: C-Jugend – TURa Heiden

14.30 – 16.00: B-Jugend – TUS WE Lügde

16.00 – 17.30: A-Jugend – TSV Detmold

Ab ca. 19.30 Uhr offizieller Festakt, danach der Auftritt der Top 40 Band Grace.

Die Party geht los!

Endlich ist es soweit, das große Jubiläumswochenende des RSV startet.
Das heutige Programm sieht so aus:
17.00 Uhr: RSV Barntrup II – TUS Sonneborn II
18.45 Uhr: RSV AH – Ausfsteigermannschaft 1983
Danach Paadie mit DJ Schlingel im Festzelt und dem Hauptact Oliver Frank.

Vielen Dank schon im voraus für die vielen Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Regina Berges und Melanie Lübeck haben sich sogar ganz kurzfristig noch bereit erklärt, Kuchenspenden beizusteuern.

Sie gaben sich das JA-Wort!!!

Sie gaben sich das JA-Wort!!!

Vanessa und Manuel sind verheiratet.

Ohne Komplikationen (beide sagten sofort „JA“ 🙂 ) haben sich die beiden am Samstag, 25. Juni im Schloss Wendlinghausen „getraut“.

Die roten Teufel waren natürlich auch vertreten und bereiteten den beiden einen bezaubernden Empfang vor dem Schloss.

Die anschließende Hochzeitsfeier fand dann in Barntrup statt.

Der RSV gratuliert herzlichst und wünscht dem Brautpaar Altrogge alles gute für die Zukunft!

kein Trippel

Beim Kleinfeldturnier der Ü32 AH um den „Heinz Dirßuweit Pokal“ in Humfeld, blieben wir zwar ungeschlagen, aber zu mehr als einen dritten Platz, sollte es nicht reichen. Somit konnte der Pokal nach den beiden Vorjahressiegen nicht, in unseren Besitz übergehen.

Nach der Vorrunde noch auf Platz 1, trafen wir auf den Zweitplatzierten der anderen Gruppe  SSW. Nach einem Null:Null in der regulären Spielzeit, ging das Elferschießen an den späteren Sieger des Turniers verloren. SSW konne sich im Endspiel mit 2:0 gegen Bega/Humfeld durchsetzten. Das gleichen Ergebnis mit dem wir Sie in der Vorrunde geschlagen hatten.

Aufstellung:

Dennis Möller, Christian Götzel, Carsten Bertram, Ralf Hilker, Christoph Ullrich, Heiko Röhr, Maik Reese, Andy Köller, Rainer Koch, Uwe Sieksmeier

Oliver Frank „italienische Sehnsucht“

Oliver Frank sein Leben

1985 entdeckte ihn eine Talentsucherin und er produzierte im Star-Studio in Hamburg seine erste Single „Abschied von Fernando“. An den Instrumenten waren Dicky Tarrach (Schlagzeug), Nils Tuxen (Bass) und Thissy Thiers (Gitarre) von der ehemaligen Band The Rattles. Weitere Singles („Im Hafen von Piräus“, “Palermo bei Nacht”) sowie das erste Album „Santa Barbara“ folgten. 1991 wechselte Frank zu Hansa-Records (jetzt: Sony-BMG) und 1992 zu DA Music und 1999 zu ZYX Music. Mittlerweile nahm er eher klassische Discofox-Titel auf, wie „Liza Maria“ und „Samstag Nacht“ , „Ciao,Bella Italia“ oder „Weit,weit von hier“. Mit dem Hit „Italienische Sehnsucht“ von 1996 trat er erstmals im Oktober des gleichen Jahres auch u.a. in der legendären ZDF-Hitparade auf. Nach weiteren, erfolgreichen Titeln wie „Bis an´s Ende der Welt“ oder „Ich bin wieder frei“ gelang ihm 2005 als einem der ganz wenigen Fox-Künstler mit „Nichts als die Wahrheit (la verità)“ auch der Sprung in die Top-100-Single-Charts von Media Control. Zudem wurde Oliver Frank vom Künstlermagazin zum Künstler des Jahres 2005 in der Sparte „Partyschlager“ ausgezeichnet. Auch als Autor fungiert Oliver Frank zunehmend verstärkt unter dem Pseudonym „Frank Revilo“. Neben verschiedenen Texten für Kollegen schrieb er für sich selbst unter anderem den Radio-Hitparaden Erfolgstitel „Hallo,Madeleine“ (eine persönliche Liebeserklärung an seine damalige Lebensgefährtin!), diverse Titel seines erfolgreichen Albums „Unverbesserlich“, sowie als Komponist und Texter gleichermaßen auch die als Handels-Maxi erfolgreichen Single-Titel „Amore per sempre-Jetzt oder nie“ (2008), „Unser Sommer der Liebe“ (2009) und „Scommetto su di noi (Ich wette auf Dich und mich)“ (2010). Im Frühjahr 2011 begann mit „Wir war´n mehr“ für Oliver Frank die Zusammenarbeit mit dem Autor und Produzenten David Brandes.

Nullnummer

Nullnummer

Heute war in Humfeld  die Qualifikation der Ostwestfalen für das Kleinfeldturnier in Kaiserau. Wenn zu einem solchen Termin nur die Hälfte alle sich selbst angemeldeter Mannschaften erscheinen, ist das ein Zeichen für den langfristigen Tod des AH-Spielbetriebs. D.h. statt jeweils sechs Mannschaften pro zwei Gruppen, traten nur drei pro Gruppe an.

Unsere Leistung, ausreden, viele, u.a. Andys unerbittlich, langes Training vom Vortag .

Winner Spork.Wendlinghausen gegen Humpfeld/Bega mit 2:0 im Endspiel. Sie verzichten aber auf die Fahrt, da man zu diesem Termin ein eigenes Sportfest ausrichtet. Humpfeld/B. wird wohl einspringen. Sonst stehen wir am 23.07. bereit odder ?

Am nächsten Mittwoch ist TRAINING, 19.00, mit anschließender Einstimmung auf den Lippe Cup!

Freitag sind wir erneut in Humpfeld, Cup verteidigen !


Voten für den RSV

Nun gilt es: heute ist das Online-Voting für die Auffrischprämie der Targobank gestartet. Ab sofort bis zum 04.07.2011 könnt ihr mithelfen, dass der RSV mit seinem Video von Roberto Carlos und René Higuita unter die besten 16 Vereine kommt und damit in die Endausscheidung einzieht.

Hier geht es direkt zum Voten.

Auch unter unserem Facebook-Eintrag könnt ihr voten.

Anna Maria sagt ab!!!

Heute hat uns die schlechte Nachricht erreicht, dass Anna Maria Zimmermann nun leider doch nicht im Rahmen unseres Vereinsjubiläums am 01.07.2011 in Barntrup auftreten kann. Der Grund ist, dass sie kurzfristig einen Fernsehauftritt bei RTL auf Mallorca angenommen hat und diesen der „Weltstadt“ Barntrup vorzieht.

Nun ist es natürlich sehr schwierig, in der Kürze der Zeit einen adaquäten Ersatz zu finden. Dennoch arbeiten wir mit Hochdruck an einer guten Lösung und werden an dieser Stelle natürlich sofort über Neuigkeiten berichten.

Aus diesem Grund verzögert sich auch noch die Verteilung unseres Veranstaltungsplakates ein wenig.

Ü32 siegt beim Sonneborner Pfingstturnier

Bei der Siegerehrung zeigt sich der Vize vom TuS überrascht, das er nicht seine Lokalmatadoren,  sondern der goldene Generation den Siegerkuvert überreichen musste.

Doch hätte schon im ersten Spiel die Mannschaft aus Reher den Turniersieg vereiteln können. Christian Götzel (bis dato eine lupenreine weisse Weste) und Olaf Bögeholz kombinierten wie zu gemeinsamen Jugendzeiten. Zahlreiche Chancen wurden liegen gelassen.  Somit konnte der RSV einen glücklichen 2:1 Sieg einfahren. Gegen Sonneborn ein glanzloses 1:o , wieder mit C.Götzel (Reher konnte auffüllen). Zum Abschluss noch ein am Ende klares 4:1 gegen Extertal. In diesem Spiel wurde dem Barntruper Schiri Alexander Schnüll vorgeworfen parteiisch zu sein, als er einen fälligen Elfer für Extertal nicht gab. Allerdings ließ er auch ein Foul an Andreas Pape im Vorfeld laufen, wodurch diese Situation erst zu Stande kam, das nennt man wohl ausgleichende Gerechtigkeit.

DSC Arminia Bielefeld zu Gast beim RSV

Der RSV Barntrup konnte am Wochenende einen Coup landen.

Die 1. Damenmannschaft des DSC Arminia Bielefeld kommt zum Vorbereitungsspiel in das heimische Waldstadion.

Das Testspiel gegen den ambitionierten Westfalenligisten findet am

07.August um 13 Uhr auf Rasen statt.

Die RSV-Mädels und der ganze RSV freuen sich auf den prominenten Gegner aus Bielefeld und danken für die Zusage.

www.arminia-bielefeld-frauen.de